1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Plotin's Gedanken

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von plotin, 9. Dezember 2015.

  1. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.438
    Werbung:


    Tänzelnd umgarnt uns die Morgenröte
    und der fahle Himmel doch noch Glauben schöpft…
    an das Leben, an die Nacht, an das Licht.

    Zu sorglos… nur für einen Augenblick
    schon zählen die Stunden nicht mehr und ich weiß…
    es werden Tage kommen und gehen auf der Suche
    nach den Wörtern die du in den Sand gezeichnet hast…
    die auflaufende Flut hat sie gelöscht.

    Als Wellenbrecher gedacht… waren sie doch nutzlos…
    wo sie wiederfinden?

    Ich begreife… Schmerz ist das Gedächtnis
    das am tiefsten sitzt und dass der Riss
    durch die Gewohnheiten bis zum Ende der Nacht reicht
    wo er in der Lücke sein Ende findet
    in der dein Gesicht unter Sediment langsam versteinert.

    Die zerbrochene Zeit ist nicht mehr zu retten und…
    für den Tanz der Morgenröte
    sind deine Augen jetzt blind.

    plotin​
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden