• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum soll Gott in die Welt gekommen sein???

rotegraefin

New Member
Registriert
28. März 2009
Beiträge
8.415
AW: Warum soll Gott in die Welt gekommen sein???


:ironie: Das frage ich mich auch ...: lachen:: lachen:: lachen:

Aber moebius ist noch in diesem denkforum bzw. auf dieser ERDE ...ganz ohne Sollen ...: lachen:: lachen:: lachen:​


"Ja wenn wir Dich nicht hätten (moebius)
und die dicken Kartoffeln im Keller,
dann hätten wir jemand anderen
und kleine....."
:brav:
:tanzen:
rg​
 
Werbung:
I

Irana

Guest
AW: Warum soll Gott in die Welt gekommen sein???

Wenn Er aber in uns wäre, wie verstehst du dann, daß Gott bei Seiner Unfehlbarkeit und unbegrenzter Liebe uns Menschen so verderben werden ließ, und in Not und Verzweiflung gebracht hat?
Es ist die g'ttliche Gabe des freien Willens (auf diesem Planeten), die es jedem Menschen ermöglicht, sich für das, jenes oder etwas anderes zu entscheiden. Sogar die -nichtmenschlich ausgelösten- Themen von Not und Verzweiflung gehören den Entwicklungsprozessen an. Und die Gnade ist nachgerade grenzenlos, immer und immer wieder nichtbestandene Prüfungen wiederholen zu dürfen.

Allerdings sind wir menschliche Seelen mit unserem Vater, der Höchsten Seele verbunden;
Danke für diese wunderbaren Worte. Der Schöpfer ist immer mit uns. :)
 

moebius

Well-Known Member
Registriert
11. März 2009
Beiträge
42.486
AW: Warum soll Gott in die Welt gekommen sein???

Es ist die g'ttliche Gabe des freien Willens (auf diesem Planeten), die es jedem Menschen ermöglicht, sich für das, jenes oder etwas anderes zu entscheiden. Sogar die -nichtmenschlich ausgelösten- Themen von Not und Verzweiflung gehören den Entwicklungsprozessen an. Und die Gnade ist nachgerade grenzenlos, immer und immer wieder nichtbestandene Prüfungen wiederholen zu dürfen.


Danke für diese wunderbaren Worte. Der Schöpfer ist immer mit uns. :)

:ironie: und vor allem ist der Schöpfer ein Vater ...:lachen::lachen::lachen:

Aber wäre dann der :ironie: Heilige Vater nicht noch überflüssiger, als er heute schon ist :dontknow:
 
Werbung:

rotegraefin

New Member
Registriert
28. März 2009
Beiträge
8.415
AW: Warum soll Gott in die Welt gekommen sein???

:ironie: und vor allem ist der Schöpfer ein Vater ...: lachen:: lachen:: lachen:​
Was lachst Du schon wieder?
"Und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes eingeborenen Sohn, aus dem Vater geboren vor aller Zeit: Gott, von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater; durch ihn ist alles geschaffen."
Wurdest Du nicht auch gezeugt und bist damit eben auch ein Gottessohn? Den schon die weltlichen Mächte kurz nach seiner Geburt nach dem Leben trachtenden?
Aber wäre dann der :ironie: Heilige Vater nicht noch überflüssiger, als er heute schon ist :dontknow:
Was kümmert es Dich? :dontknow:
Mich interessiert viel mehr, wie Maria eine Jungfrau bleiben konnte, nach dem sie ein Kind geboren hat? :dontknow:
Vermutlich hat der mir bekannte Priester Recht:
"Jesus war ein Italiener!"
:dontknow:
"Ja denn nur ein italienischer Mann bleibt bis 30 bei seiner Mama.
Nur ein Italiener glaubt daran,
dass seine Mutter noch eine Jungfrau ist
und nur eine italienische Mama hält ihren Sohn
für Gottessohn!"

:blume2:
rg​
 
Oben