• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Waldorfschule Berlin: Wird ein Kind in Sippenhaft genommen?

Werbung:

Ellemaus

Well-Known Member
Registriert
29. Juni 2010
Beiträge
23.360

Joachim Stiller

Well-Known Member
Registriert
9. Januar 2014
Beiträge
24.285
Wenn Waldorfschulen in China zugelassen sind, dann spricht das nicht "gegen" die Waldorfschulen, sondern eher dafür, das in China vielleicht doch noch nicht alles verloren ist... Ein winziger Hoffnungsschimmer in eimem Ozean politischer Finsternis...
 

Ellemaus

Well-Known Member
Registriert
29. Juni 2010
Beiträge
23.360
Wenn Waldorfschulen in China zugelassen sind, dann spricht das nicht "gegen" die Waldorfschulen, sondern eher dafür, das in China vielleicht doch noch nicht alles verloren ist... Ein winziger Hoffnungsschimmer in eimem Ozean politischer Finsternis...

Ja klar, wie die Gülen Bewegung :clown2::ironie:

Die lieben Kinder werden für seinen religiösen Machthunger erzogen!
 
Werbung:

ewaldt

Well-Known Member
Registriert
1. Dezember 2016
Beiträge
2.354
Mit der Waldorfschule ist es wie mit vielen Dingen, vor allem wenn sie ideologisch sind, man kann es so und so anwenden.
Habe zwar nicht in Berlin aber im Allgäu an einer Waldorfschule gearbeitet und konnte die Anthroposophie sehr positiv nutzen.
Jedoch das kleinste Vorkommnis und es wird ein Skandal gemacht. Hier soll ein langjähriger Waldorflehrer einem Schüler eine
Ohrfeige gegeben haben. Es wurde ein großer Skandal der Kreise zog die bis heute ihre Wirkung haben. Die Waldorfschule
inszeniert sich selbst öffentlich als besondere Weltanschauung und wird dann von außen genau auf den Prüfstand gestellt.
Wer da nichts anderes als die gesellschaftliche Norm zulassen kann hat es schwer, wobei die Schule auch nichts anderes akzeptiert
als die eigene Anschauung. Waldorfschule ist ein Außenseiter in der Gesellschaft, eine Besonderheit, vertritt die Anthroposophie,
das kann man nur akzeptieren oder bekämpfen. Skandale sind, um im Gespräch zu bleiben, nicht das Schlechteste.
 
Oben