• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wieso Bücher

Lest ihr gerne Bücher


  • Umfrageteilnehmer
    11
  • Umfrage geschlossen .
Werbung:
S

Salem

Guest
Sim_04 schrieb:
Wieso lest ihr bücher?

Weils im TV kaum noch was mit Untertitel gibt ;-))

Bücher bilden, Bücher erfreuen, Bücher helfen, Bücher können so vieles das kann man gar nicht in Worte packen...

Lesen macht folglich also klüger, sprachgewandter, glücklich oder traurig und wieder vieles mehr noch.
Lesen entführt aus dem Alltag und regt die Phantasie an.
Alle Geschichten von denen ich bis jetzt erst die Bücher las, waren nicht von den Filmen zu toppen.


LG
Sal
 

sibel

Well-Known Member
Registriert
16. Februar 2005
Beiträge
4.135
Bücher-nein danke

Ich finde Lesen einfach asozial,weil man das ja alleine macht.Man kann beim lesen auch nichts nebenher machen und :man muß mitdenken.Das mag ich nicht so gerne.Ich finds schöner,mit meiner Familie vor der Klotze zu hängen und unterhalten zu werden,man kann dabei schließlich eine Menge lernen .So ein Buch raubt einem Zeit,ist teuer und hat keinen sonderlichen Brennwert.Man braucht Regale,die die Wohnung verschandeln und ans Abstauben mag ich schon garnicht denken...Ne,ne...da lob ich mir das Videogerät,den CD-Player,den PC:viele bunte Bilder und Geräusche-eine feine Sache...:doof:
 

baerliner

New Member
Registriert
3. März 2003
Beiträge
3.638
Hier fehlt Bitte voten, sonst müßte ja wenigstens Deine Stimme unter Nein auftauchen

:winken1:

Aber kann mir mal jemdan verraten, warum ich vor der eigenen Stimmabgabe sehen kann, wer wie gewählt hat, hinterher aber nicht mehr?

Ich kann eh nicht abstimmen, da ich gerne Zeitungen lese (oder Sach-/Fachbücher)
 
Zuletzt bearbeitet:

sibel

Well-Known Member
Registriert
16. Februar 2005
Beiträge
4.135
Baerliner,ich hoffe,Du hast beim Lesen meines Posts auch zwischen den Zeilen gelesen...
In einem Denkforum eine solche Umfrage zu starten,ist genauso unsinnig wie "Qualle in Aspik"...:wut1:
 

baerliner

New Member
Registriert
3. März 2003
Beiträge
3.638
sibel schrieb:
Baerliner,ich hoffe,Du hast beim Lesen meines Posts auch zwischen den Zeilen gelesen...
In einem Denkforum eine solche Umfrage zu starten,ist genauso unsinnig wie "Qualle in Aspik"...:wut1:

Sibel,

stimmt: hinter meinem ersten Satz fehlte wohl :ironie:

Oder doch lieber: :clown2:
 

Binchen

New Member
Registriert
7. Februar 2003
Beiträge
11.552
baerliner schrieb:
Aber kann mir mal jemdan verraten, warum ich vor der eigenen Stimmabgabe sehen kann, wer wie gewählt hat, hinterher aber nicht mehr?
ne wieso das so ist weiss ich nicht aaaaaber wie du sie wieder sehen kannst!
musst nur auf die zahl rechts klicken (anzahl der die gewählt haben) und schon stehen alle namen wieder da!

lg binchen
 

Lonelylady

New Member
Registriert
23. November 2005
Beiträge
90
Quallen in Aspik sind äußerst bekömmlich, sagen gewisse Kochbücher, deren Name mir entfallen ist. Nun, gut.

Ich liebe Bücher über alles, seien es nun Fachbücher zu Themen, die mich interssieren, z. Bsp. Gesetze, oder eben Unterhaltungsliteratur.
Warum ich lese? Allgemein bekannt ist die tatsache, dass Viel-Lesen besonders Viel-Lesen verschiedener Autoren den eigenen Ausdruck stärkt. Das ist jedoch nicht mein eigener Beweggrund. Zu meiner Schande muss ich dabei eingestehen, dass ich mit dem bewussten, außerschulischen, intensiven Lesen erst in der 5. Klasse begonnen und das aus dem Grunde, dass ich festgestellt hatte, dass mir Bücher mehr bieten können als irgendeine Trickserie.

Am schönsten ist es für mich ein Buch zu haben, welches ich mitleben kann, mit der Handlung verschmelzen, das Geschehen vor meinem innerem Auge ablaufen kann und somit mir die Möglichkeit gegeben ist abzuschalten und der Realität für ein paar Minuten oder Stunden zu entfliehen.
 

weichi

New Member
Registriert
2. Dezember 2005
Beiträge
10
sibel schrieb:
Ich finde Lesen einfach asozial,weil man das ja alleine macht.Man kann beim lesen auch nichts nebenher machen und :man muß mitdenken.Das mag ich nicht so gerne.Ich finds schöner,mit meiner Familie vor der Klotze zu hängen und unterhalten zu werden,man kann dabei schließlich eine Menge lernen .So ein Buch raubt einem Zeit,ist teuer und hat keinen sonderlichen Brennwert.Man braucht Regale,die die Wohnung verschandeln und ans Abstauben mag ich schon garnicht denken...Ne,ne...da lob ich mir das Videogerät,den CD-Player,den PC:viele bunte Bilder und Geräusche-eine feine Sache...

sibel schrieb:
....meines Posts auch zwischen den Zeilen gelesen...
In einem Denkforum eine solche Umfrage zu starten,ist genauso unsinnig wie "Qualle in Aspik"...:wut1:

Sehr interessant, aber ich denke es geht um die Frage warum man ein Buch liest.
Aber ob so ein Mensch sich gedanken übers lesen macht, ich glaube es sagt eher: "Lesen ist scheiße, das machen nur streber die keine Freunde haben"
Der Unterschied ist: These, und als "Begründung" eine Floskel/Verallgemeinerung
man kann ja auch Bücher lesen, wenn man alleine ist, wie du sehr treffend (wenn auch zynisch) formuliert hast. Aber du hast Recht, so eine Nachricht wird man hier eher selten finden...


Ich lese gerne Romane und versuche dann zu ergründen was der Autor damit erreichen wollte(bei Agatha Christies geht das nicht...)
Und natürlich als Zeitvertreib/Unterhaltung.
 
Werbung:
Oben