1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klima-Zirkus

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Matzi, 11. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Perivisor

    Perivisor Active Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.536
    Werbung:


    AW: Klima-Zirkus

    Der "Klimazirkus" hat den Niederrhein erwischt.
    Extreme Hitze und die Folgen beim Aufeinandertreffen heißer und kalter Luftströmungen zeigen uns, wohin die Reise gehen wird: in Richtung immer häufigerer und schwererer Katastrophen-Wetterlagen.
    Man darf gespannt sein, wann uns der erste echte Hurricane überrascht.
    Im weltweiten Vergleich werden wir noch sehr geschont.
    Aber die Tendenz ist sichtbar.
    All die vielen Klimakonferenzen, die Forschungsergebnisse des Klimawandels -
    führen zu nichts weiter, als zu Statistiken. Die Katastrophen werden verwaltet.
    Wirksame Reduktion der Umweltbelastung durch Industrie und die Verbrennung fossiler Energieträger - findet nicht statt. Im Gegenteil: die Wirtschaft muss ja blühen - auf Deubel komm`raus.-
    Und außerdem hat das alles ja nichts mit menschengemachten Schäden zu tun, nein, nein, keinesfalls.-
    Perivisor
     
  2. Irana

    Irana New Member

    Registriert seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    2.921
    AW: Klima-Zirkus

    Nicht nur das. Sie werden sogar von Menschen gemacht, diejenigen vom militärisch-industriellen Komplex. Diese netten weißen Kreuze am Himmel, von Flugzeugen gesprüht, welche im sonst gesperrten NATO-Luftraum fliegen (dürfen).

    [​IMG]

    Dieses kreuz und quer Gesprühte bildet Plasmawolken aus und liefert alles, was das Geo-Engineering Herz so begehrt. Schnee, Regen, Unwetter ... alles aus einer Hand. Wie immer.
     
  3. Maren

    Maren Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Süddeutschland
    AW: Klima-Zirkus

    Europa bleibt beim Klimaschutz hinter seinen ehrgeizigen Zielen zurück.
    Der EU-Gipfel ringt um neue Klimaziele.
    Unter dem Druck von Polen und Großbritannien will man die Zielmarke für das Energiesparen
    bis 2030 heruntersetzen.
    Doch man erinnert sich, die EU Staaten haben vor 7 Jahren die Ziele nicht fröhlich unterschrieben.
    Fast die ganze Nacht lang musste die Bundeskanzlerin Merkel auf sie einreden, dass Klimaschutz
    ein Investitionsprogramm auch zum Geldverdienen sei.
    Bei schwächelnder Konjunktur in überschuldeten Staaten kommt das jetzt wohl nicht mehr an?
    Unsere europäischen Partner haben jetzt ein höchst abschreckendes Beispiel: Deutschland.
    Denn das, was hierzulande an Kosten für Energie über Umlagen und Sonderabgaben von den Verbrauchern
    wieder hereingeholt werden muss, wollen und können sich unsere Nachbarn schlicht nicht antun.
    Was nun?
     
  4. scriberius

    scriberius Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    4.342
    Ort:
    Am Untermain
    AW: Klima-Zirkus

    Hallo Maren, Klimaschutz ist kein Anliegen der Funktionäre, er gilt weltweit als hinderlich für gute Geschäfte. Vor allem A.M. hat vor ein paar Jahren geglaubt, damit punkten zu können und es inzwischen längst aufgegeben, denn sie ist bekanntermaßen an keinem Thema wirklich interessiert, sondern wollte auch dieses nur benutzen, um sich zu profilieren. Das hat nicht geklappt, als weg damit. Die Folgen hast du ja schon beschrieben. Es ließ sich prima benutzen um damit Big Money zu generieren (Stichwort CO2 Zertifikate) und die Kosten auf die Verbraucher abzuwälzen, während die Industrie immer mehr Rabatte bekommt. Ja, wir sind auch die Umverteilungslokomotive, welche die Zertrümmerung der Sozialstaaten vorantreibt. Was nun? Weiter so, denn es ist doch alles prima. Selbst schuld, wer kein Großunternehmen besitzt oder sonstige Multimillionenwerte. So einfach ist das. Und wenn der Meeresspiegel steigt, dann bringen wir die paar Millionen Holländer doch auch noch unter. Oder nicht? Und genügend Geld, um Berlin einzudämmen findet sich auch. Denn wo kämen wir hin, wenn die unterirdichen Gänge des Regierungsviertels nass würden. Das wollen wir doch nicht! Hauptsache die Führung bleibt kommod gepampert. Alles Andere ist Verfügungsmasse.
     
  5. Hartmut

    Hartmut Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Greifswald
    AW: Klima-Zirkus

    Hat denn Europa seine bisherigen ("alten") Klimaziele gemäss Kyoto-Abkommen überhaupt erfüllt?

    Es geht doch in erster Linie um den Klimaschutz und nicht um das Energiesparen, und deshalb sollte vor allem die Nutzung der Kohle für Strom- und Wärmeproduktion verringert werden.

    Polen erzeugt sowohl Strom als auch Wärme gegenwärtig zu ca. 90% aus Kohle. Von Großbritannien ist mir bekannt, dass der Anteil der Kohle an der Stromproduktion nur ca. 36% beträgt (2013). Selbst Deutschland als Musterland der Energiewende erzeugte 2013 noch ca. 45% des Stroms aus Kohle!
     
  6. Perivisor

    Perivisor Active Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.536
    Werbung:


    AW: Klima-Zirkus

    Hier muss ich widersprechen: Klimaschutz wäre am wirkungsvollsten, wenn er durch Energieeinsparung gestützt würde.
    Der neueste VW-Golf wird gerade stolz vorgeführt mit 300 PS !
    Welch ein Wahnsinn angesichts verstopfter Straßen, angesichts der Umweltproblematik, der Ressourcen-Ausbeutung, angesichts der Kriege um Öl.
    Aber: gestern hat ja die Creme de la Creme des EU-Parlaments endlich den großen Wurf zur Klimaverbesserung gelandet:
    sie haben beschlossen, man dürfe in der EU - jährlich - nur - noch -
    je 40 - Plastiktüten beim Einkauf mitbringen !!!!
    Demnächst wird sicher auch festgelegt, wieviel Kilogramm die maximal tragen dürfen, oder ob darin nur noch genetisch veränderte Waren transportiert werden dürfen. An der ALDI-Kasse bekommt man dann pro Tüte einen Brandstempel auf den Unterarm - zusammen mit einer Code-Nummer.
    Zuhause kann man dann den Arm in den Scanner legen und der zeigt dann an, wieviele Tüten man noch mitbringen darf !
    In Brüssel hat sich wirklich die Intelligenzia ganz Europas versammelt.
    Gut, Herr Schulz hat zugegeben, mit den binomischen Formeln in der Schule nicht klargekommen zu sein. Aber für das Pöstchen in der EU (halbe Million Salär pro Jahr ?) reicht es wohl.
    Das Kabarett findet in den Parlamenten statt.
    Perivisor
     
  7. Matzi

    Matzi Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.588
    Ort:
    am Unterlauf der Uecker
  8. Perivisor

    Perivisor Active Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.536
    AW: Klima-Zirkus

    Ist das ein verbales Fraktal ?
    Lustich !
    Perivisor
     
  9. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.930
    AW: Klima-Zirkus

    Ja. Je weniger Menschen machen, desto besser wäre es für das Weltklima, denn jede Energieumwandlung (=Bewegung) erhöht die Entropie.

    Aber wer kann/darf/soll wen am Machen hindern? :dontknow:
     
  10. Matzi

    Matzi Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.588
    Ort:
    am Unterlauf der Uecker
    AW: Klima-Zirkus

    passt doch aber zum lustichen Klimazirkus, den unsere PolitikerInnen politkorrekt veranstalten, wenn sie spesen (und energie-)intensive Kongresse abhalten und uns das gruseln lehren wollen :eek:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden