1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Geh zu einem Arzt!" und "Go to a doctor!" gleich oder unterschiedlich?

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von Burkart, 27. Februar 2021.

?

"Geh zu einem Arzt!" und "Go to a doctor!" gleich oder unterschiedlich?

  1. Für mich gleich (geschlechtsneutral)

    3 Stimme(n)
    50,0%
  2. Für mich unterschiedlich (nur im Deutschen auf Mann bezogen, im Englischen nicht)

    1 Stimme(n)
    16,7%
  3. Andere Antwort (bitte im Text begründen!)

    2 Stimme(n)
    33,3%
  1. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Werbung:


    Früher war es so:
    Normale Menschen sagten "Doktor", wenn sie einen Arzt meinten.
    Dass "Doktor" auch ein akademischer Grad war, das wusste man dennoch.
    Aber aus dem Zusammenhang ergab sich in 99,99 Prozent der Fälle, ob man einen Doktor der Medizin oder einen Doktor der Wirtschaftswissenschaft usw meinte.

    Nur überkandidelte überstudierte Vornehmtuer sagten: "Ich gehe zum Aaaaaaazt".

    Heute ist das nun anders.
     
    Waldveilchen gefällt das.
  2. Waldveilchen

    Waldveilchen Active Member

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    329
    Das ist bei mir noch heute so.

    Umgangssprachlich sagt man: "Ich gehe zum Doktor".

    Mir würde es nicht einfallen zu sagen: "Ich gehe zum Arzt".
    Weil das zu hochgestochen und überkandidelt klingen würde.
    Egal ob ich das privat oder zu meinem Chef sage.
     
  3. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.330
    .....Da "trug" man witzige "Frisuren" und "Schulterpolster", es gab "Modern Talking, Ronald Reagan war Präsident" der USA und auch sonst "allerlei Eigenartigkeiten", die kein "Mensch" mehr braucht!.....

    meint plotin
     
    FrauHolle gefällt das.
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.330
    .....Ihnen... "Natürlich nicht" nur... es sollte doch der "angesprochenen Person" überlassen sein, wie sie "angesprochen werden" möchte... nicht wahr!.....

    meint plotin
     
    ^gaia^ gefällt das.
  5. Waldveilchen

    Waldveilchen Active Member

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    329
    Unser Gemeindearzt ist nicht beleidigt wenn ich ihn mit "Herr Doktor" anrede und wenn ich sage dass ich zum Doktor gehe.

    So kapriziert sind wir hier nicht. :lachen:
     
  6. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.614
    Werbung:


    Hahaha- sowohl mein überkanditelter Sohn als auch ich und alle möglichen Leute die ich so kenne und sogar meine Mutter sagen Arzt.
    :)
    Eventuell sollte ich jetzt erwähnen warum ich nicht" Geh mal zum Doktor" Oder "Ich geh zum Doktor" sage dann beleidigen wir uns alle mal gegenseitig. ;)

    Die Umfrage ist für mich nicht leicht zu beantworten. Unter anderem, weil man im Englischen eben "doctor" sagt. Da gibt es scheinbar keine Auswahl, wie bei uns.
    Arzt ist- zumindest für mich- nicht geschlechtsneutral. Arzt/ Ärztin. Ist das etwas schon gender- horror?:D
    Und Doktor( nicht doctor) ist eben der Grad und wird daher von mir mit einem Frau D oder Herr D versehen. Ich sag da nicht Doktorin Müller oder so.
    Frl hab ich übrigens noch nie gesagt weder. zu Doktoren noch zu sonst wem. Das wurde in meiner zweiten Ausbildungszeit quasi abgeschafft . Gott sei es gedankt, ich fand die Anrede extrem blöd. Das verstehen Männer aber eventuell nicht. :) Bitte nicht in den falschen Hals bekommen.
    Zurück zur Umfage- wie gesagt, es ist ( für mich)schwer zu beantworten, weil gleichzeitig englisch - deutsch in einen Gegensatz gebracht wird und dann eine Frage in der es eher um die Form weiblich/ männlich geht. Ich hoffe verstehst was ich meine. :) Daher ja Option drei.
    Also wenns Dir hilft, Burkhart: wenn ich feststelle, dass jemand ein gesundheitliches Problem hat, sage ich: "Geh unbedingt mal zu einem Arzt deswegen" ( definitiv nicht Doktor)
    Bemühe mich aber zukünftig darum, dass zu erweitern und Arzt oder Ärztin zu sagen. Einfach aus Trotz. :p
    Denn ich sag ja auch Ärztin, wenn es sich um einen Termin geht und mir das Geschlecht bekannt ist.
    Oder- "Ich hab nen Arzt-Termin" Da wird dann nicht gegendert....
    Ich glaub aufs gendern willst Du aber eventuell hinaus?
     
  7. Burkart

    Burkart Active Member

    Registriert seit:
    23. November 2019
    Beiträge:
    215
    Ich wollte euch erstmal mit meiner Stimme nicht beeinflussen, habe aber nun abgestimmt.
     
  8. Burkart

    Burkart Active Member

    Registriert seit:
    23. November 2019
    Beiträge:
    215
    Deshalb habe ich im Deutschen ja auch "Arzt" geschrieben, falls es aufgefallen sein sollte ;)
    ...so dass ich die Diskussion "Arzt" <-> "Doktor" auch gar nicht verstehe.

    Richtig.
     
  9. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Ja, ihr seid halt fürnehm.
    Moi, je suis Bauer.
     
  10. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279

    @^gaia^

    Lies die Stelle nochmals:

    "sagTen!"
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden