1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Covid 19 in Österreich, Schweiz und Deutschland

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von hylozoik, 26. Januar 2020.

  1. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.904
    Werbung:


    Zitat Precht: "Die psychische Grundstruktur dieser Menschen besteht darin, Recht zu haben."

    Aha, Herr Philosoph! Es war sicher eine sehr aufwendige Studie nötig, um auf diese pauschale Abwertung zu kommen.
     
    Belair57 und FreniIshtar gefällt das.
  2. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.996
    Sein Eigentor:
    -!
     
  3. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    10.887
    Vielleicht sollte man Recht durch Macht ersetzen bzw. in ergänzendem Zusammenhang sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2021
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.726
    Vielleicht hat er aber auch nur aufmerksam hier im Forum mitgelesen :)
     
    FreniIshtar und hylozoik gefällt das.
  5. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.440
    Precht hat mir mit seinem ersten Buch 'Wer bin ich und wenn ja, wie viele.' gefallen, inzwischen ist er weich gespült und kommerziell, will viele Bücher verkaufen und richtet die Fahne nach dem Wind. Damals ein junger Philosoph und spannend, heute nur noch Moralapostel für die die zahlen. Es ist eine uralte Binsenweisheit, dass der Mensch immer recht haben will, aber was soll er sonst machen um zu leben, ein Eingeständnis von Dummheit mit anschließendem Suizid? Oder sind nur die Anderen betroffen außer Precht, denn er hat wirklich immer recht, der Einzige. Ich glaube nicht, dass Precht hier nur mitliest, ich glaube, er versteckt sich hinter einem Nick irgendeines Users hier im Forum und quasselt denselben Blödsinn wie wir anderen alle auch.
     
  6. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.903
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:



    Haha, dass R.D.P hier im Forum mitliest, halte ich für einen ''Humorversuch''. :clown3:


    Aber ''Immer Recht haben wollen'' ist wohl eine seiner augen/ohrenfälligsten Charakterzüge. :kuss3:

    Wenn jedoch Sturheit gepaart mit Selbstgerechtigkeit zur Lebensgrundl(a)(ü)ge wird,
    kann sie dikatorisch und mitunter auch gemeingefährlich werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2021
    Belair57 und FreniIshtar gefällt das.
  7. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    Niederösterreich
    Auch er ist in seiner "Blase" überzeugt mit seiner Ansicht recht zu haben. Daher kann man seine eigenen Aussagen auch gegen ihn verwenden.
     
    FreniIshtar und hylozoik gefällt das.
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    10.887
    Bei der Setzung von Maßnahmen in der Coronafrage läßt er Kritik am "Gegenstand der Regelungen" zu - er spricht von der Suche nach Wahrheit - und leugnet nicht von vornherein die Zuständigkeit des Staates da zu handeln.
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    17.572
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Sehr schön formuliert. :) Offenbart aber auch zugleich die kontrafaktisch konditionierten Zugzwänge, in denen sich alle Staaten derzeit weltweit befinden und die nicht durch spezielle Einzelmeinungen (in der Regel) beeinflussbar sind.

    siehe hierzu auch https://de.wikipedia.org/wiki/Kontrafaktisches_Konditional.

    Auf der "Suche nach einer praktikablen Wahrheit" könnte IMNSHO eine wissenschaftliche Philosophie dienlich sein, die in neuronal vorzugsrichtungsweisend vorgegebener Temporarität als nachrichtungsweisend korrigierend eingebrachter Grenzwerte dienen könnten.

    Allerdings scheinen Inzidenzwerte in der öffentlichen Bekanntgabe einer Darstellungsform von gefährlich anmutenden Wasserstandsmeldungen aber in der Vorbewertung durch Testung (positiv oder negativ, was medizinisch anders zu bewerten wäre als politisch) eher missverständlich untunlich und gesetzeszielwidrig unzweckmäßig - wegen der Verstärkerwirkung durch den "ersten" Beobachter nach dem Heisenberg-Theorem.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2021
  10. Chris M

    Chris M Active Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    242
    Mir geht es mittlerweile bei diesem Thema gar nicht mehr ums Recht haben, sondern darum, die Diskussion endlich zu beenden. Genau so ermüdend wie die Maßnahmen selber, sind inzwischen auch die Diskussionen darüber. Wenn man sich mal eine Woche lang nicht mit dem großen C befasst, füllen sich die Gedankenfreiräume wieder mit wichtigeren Themen. Je mehr man über das C nachdenkt und diskutiert, desto mehr Gehirnzellen werden davon infiziert, und schnell steigen die gehirninternen Inzidenzwerte exponentiell an. Es ist dasselbe wie bei den PCR-Tests. Würden wir doppelt so viel testen, wäre die Pandemie doppelt so schlimm, würden wir nur halb so viel testen, wäre sie nur halb so schlimm. Wenn wir sowohl das Diskutieren als auch das Testen auf Null herunterfahren, dann ist diese Krise schneller vorbei, als wir denken.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden