1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wahrheit

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von Jakob62, 4. Dezember 2018.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    25.427
    Werbung:


    Und manches Wissen vermissen:blume2:
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    17.740
    Ort:
    Münster
    Lass Dir Zeit... Du hast alle Zeit der Welt...
     
  3. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    333
    Ausgerechnet ergibt Lichtgeschwindigkeit 0 keine Geschwindigkeit also keine rund 300,000 km/h in der Sekunde bei Lichtgeschwindigkeit 1, somit liegst Du mit deiner scheinbaren Absoluten Wahrheit falsch.

    Wobei scheinbar ist eben auch im Zusammenhang mit Licht zu sehen, scheint es oder scheint es nicht, egal ein Schein ist immer und stets als Schirm vorhanden, ein Schirm innerhalb welchem der Schein bestehend aus Information existiert ist unabhängig davon ob sich in diesem etwas bewegt oder nicht, der Rest sind nur Teilchen welche durch Strahlungskanäle sich bewegen um einen Energieausgleich zur Erhaltung von und zu herzustellen, aufrecht zu erhalten aber auch sicherzustellen um den großen Big Bang zu verhindern.

    Frage zur Lichtgeschwindigkeit ? gibt es eine Geschwindigkeit des Lichts ? Gibt es eine Messbare Teilchengeschwindigkeit innerhalb eines Lichtscheins ? gibt es überhaupt die Begriffe Strahlungsleitschirm Teilchenleitkanäle Strahlungsschirmausbreitungsgeschwindigkeit oder ähnliches

    fragender Sonnenschein Arien

    infrage Stellung Sonnenschein Arien

    Provokation Sonnenschein Arien
     
    Bernies Sage gefällt das.
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    17.740
    Ort:
    Münster
    Oh, wenn haben wir denn hier? Den neuen Eso-Papst?
     
  5. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    333
    Unbedingt ;)
     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.088
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Die Ur-Wahrheit ist tatsächlich - im Wort stehend - "un-bedingt" ;)
    Eso- ist eh so ungenau, - allein Meso- ER-scheint im All ein doppelt aussagekräftig zu sein....und das kann "teuflisch" ganz schön ins Auge gehen...

    Doch welch ein Trost: Das Auge sieht das Auge nicht und das Ohr hört das Ohr nicht.....(Noch jemand nicht bei Trost? :D)
    pssssssst.......nicht provokativ weiterfragen.......besser ist es Antworten mit Anti-Worten zu verorten und dabei etwas Drittes nahezu (fast) gleich zeitig zu berücksichtigen.. :) :) :)

    Bernies Neurokryptologischer Denkraumhinweis: Mein 'O-big- er' Satz enthält 2 x 7 Leerpunkte und 2 Leerpunkte zum berücksichtigen am Ende einer gemeinsamen Lehr, das ergibt im Additorium 7+2 Punkte und 7+2 Punkte in 2 x 9 Entgegenrichtungen einer Entgegenwart, die im 360°-Vollwinkelsystem ein Fünftel des Ganzen (=20 %) denkraumtechnisch zu beinhalten vermag. (Proberechnung rückwärts: 360 Grad/20 Grad = 18 = 2 x 9)

    "Lasst alle Fünfe (zu 20%) jeweils 2 x gerade sein, denn im Doppelten merkt das kein (sich selbst nicht erkennendes) Schwein"
    (Zitat eines unbekannten sich im no no 'nosque te ipsum' dreimal nicht erkennender Gockel)

    Bernies Zwischenfazit: Um "alles" zu verstehen genügen nur 3 x 3 = 9 Dimensionen in geistvollen DI-MENSA-IONEN...

    Man darf als absolutes Individuum "also und all so" doppelt lernen, sich spontan entscheidungsabhängig entweder abzuziehen - vom Bösen als daran Teilhabender - und zuzuzählen - dem Guten im Guten als darin Teilseieinder.

    Hierzu dient Bernies Definition von einem wahrheitsgetreu simulierbaren UR-LOGOS:

    » Vernunft ist wegweisende und Weg weisende Doppelabkunft der Herkunft mit Zukunft «

    (von Bernhard Layer)

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2018
  7. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.088
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Bernies Sage im "Ergänze-Marsch" zum Vorbeitrag: :D

    Siehe Beitrag Nr.85 vor über 6 Jahren hier im Denkforum zur (ent-dogmatisierten) Frage von "Wahrheit des unbewegten Bewegers":

    http://www.denkforum.at/threads/der-unbewegte-beweger.13244/page-9
     
  8. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    333
    Was hast den Du geraucht, hab gestern einen IQ Test gemacht und gar nicht so schlecht abgeschnitten für einen Standardtest aber Dich verstehen zu wollen bedarf der Nachdenkarbeit und entsprechender Leistung, aber mach ruhig weiter so, vielleicht lerne Ich Dich zu verstehen. ;)

    Nachdenkender Sonnenschein Arien
     
  9. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    333
    Wenn Du damit den Schein meinst dann liegst Du möglicherweise nicht mal so richtig falsch

    NICHT in der metaphysischen Deutschen Sprache heißt soviel wie " Natürlich IN Christos Teil "
    dieses würde zu einer Satzaussage führen welchen Ich wiederum für falsch halte, irgendwie wohl ein Grammatikfehler meinerseits, ............................

    Schmunzelnder Sonnenschein Arien
     
  10. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.088
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das wäre echt schlecht, denn der Schein trügt und und vermag in dieser trügerischen Möglichkeit keine Erkenntnismittelbarkeit (als etwas Drittes) offenbaren.

    Mein Verständnis von Philosophie ist eine Kunst, welche die Weisheit für sich sprechen zu lassen vermag, ohne sie "in Wahrheit" preisgeben zu müssen.

    Unter Weisheit verstehe ich die diskrete Nichtpreisgabe einer Erkenntnismittelbarkeit, welche Wissenselemente mit maximaler Informationsfreiheit bei geringem Bindungsgrad auszuschließen vermag und Wissenselemente mit minimaler Informationsfreiheit bei hohem Bindungsgrad einzuschließen vermag.

    Die Wahrheit dient der Weisheit aber die Weisheit dient der Wahrheit nicht.

    Wer weise ist, der überlege klug, ob er die angebliche Wahrheit nicht besser von seinem Nachbar ausborgt oder "key-borgt"....:D

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2018
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden