1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Instrumentalisierte Kinder

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Soraya, 29. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    12.086
    Werbung:


    Es ist ungesund zuzulassen, dass es einen von innen aus auffrisst, obwohl es nach außen drängt. Geteiltes Leid ist außerdem halbes Leid. Und Ideologien brauchen den Austausch mit Gleichgesinnten, damit man sich darin bestätigt fühlt. Die paar Störenfriede, die sich dem entgegenstellen, steckt man dann locker weg. Komm trau dich, Bernd macht es dir doch vor.:D
     
    FreniIshtar und Ellemaus gefällt das.
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.544
    .....Sie scheinen "wenig Ahnung" davon zu haben... stimmts!.....
    .....Ja, dass mag in "bestimmten Bereichen" zutreffen! Nur "die Masse" derjenigen wird doch erst durch das "Überbehütetsein" produziert!.....

    meint plotin
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    23.362
    Von Trotzki lernen, heißt Massen in die richtige Richtung lenken und dabei klug denken.
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    12.086
    Massen interessieren mich nicht. Ich nehme sie mir einzeln vor.:)
     
    FreniIshtar und ichbinderichwar gefällt das.
  5. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    23.362
    Geht bei einer Revolution nicht, da braucht man Vorbilder. ;)
     
    FreniIshtar und ichbinderichwar gefällt das.
  6. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Werbung:


    Tja alles medial aufbereitet. Die gute Sache…. Die Menschen gingen zu tausenden auf die Straße…

    Alles eine Masche um vom Problem abzulenken. Den Menschen in gerodeten bahnen das Gefühl zu geben sie ändern was. Wie heißt es so schön ein Bewusstsein schaffen! Die Menschen können sich über Jahre in was verbeißen.

    Es ist so wie wenn du einen Pitbull Stofftiere zum Zerreißen gibt damit deine Wohnlandschaft nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Aufmerksamkeit des Hundes wird auf das Stofftier gelenkt und der Besitzer kann Frei agieren im Rest der Wohnung.
     
  7. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    2.480
    Das stimmt zwar nicht, aber Sie
    dürfen gerne dieser Meinung bleiben.

    Es gibt zwar wirklich Leute, die ihre Kinder überbehüten, aber auch sehr viele, die sie unterbehüten und wie ein Kind auf die jeweilige Erziehung reagiert, hängt letztlich von jedem einzelnen Kind selbst ab.

    Aber fast jedes Kind, das durch Unterbehütung vernachlässigt, misshandelt, missbraucht oder zu einem rücksichtlosen Zeitgenossen erzogen wird/wurde, trägt einen Schaden davon, der ein Leben lang anhält.
     
  8. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    …. und jedes Kind von Helikoptereltern trägt denselben schaden davon!
     
    FreniIshtar und Ellemaus gefällt das.
  9. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    11.265
    So pauschal negativ kann man es wohl nicht darstellen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    2.480
    Das passt m.E. sehr gut in diese Diskussion.

    Wer kennt sie nicht, die Aussage:

    "Wie ein Fähnchen im Wind"?

    Die kennt wohl beinahe jeder und es ist wirklich bedenklich, wie schnell Menschen ihre Meinung ändern oder sich durch Manipulationen beirren lassen.

    Dazu habe ich einen interessanten Artikel gefunden, der aufzeigt, wie leicht sich Menschen täuschen und beirren lassen, ohne es zu bemerken. :D

    https://www.alltagsforschung.de/fahnchen-im-wind-wie-schnell-menschen-ihre-meinung-andern/

    Von dieser Schwäche können sich wohl nur starke Persönlichkeiten freisprechen, die es nicht nötig haben, mit dem Strom zu schwimmen, um ihr schwaches Ego "aufzufrischen".

    :ola:
     
    Ellemaus gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden