1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Covid 19 in Österreich, Schweiz und Deutschland

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von hylozoik, 26. Januar 2020.

  1. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    14.213
    Werbung:


    So einfach entschuldigen kann ich deine Schimpftiraden in Richtung Anschoben, um dich aufzupudeln, nicht.
    Vor Allem nicht, da du so eine Mimose bist, wenn ein kleiner Teil sodann auf dich zurück fällt. Dann gibt es das
    große heulende Opfergewimmer.
     
  2. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    14.213
    "Uns" ? :lachen:
     
  3. Chris M

    Chris M Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Wieso muss man Menschen überhaupt mit Maßnahmen schocken, um sie von einer Impfung zu überzeugen? Meiner Ansicht nach liegt es daran, dass der Flederschnief als Krankheit viel zu ungefährlich ist, um von sich aus eine Schockwirkung zu erzeugen. Warum dann aber überhaupt Maßnahmen und Impfungen? Da beißt sich die Fledermaus in den Schwanz.
     
    FreniIshtar und denk-mal gefällt das.
  4. Chris M

    Chris M Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Die Öffentlich-Rechtlichen sind die schlimmsten, weil sie mit Zwangsfinanzierung arbeiten. Wenn alle einzahlen, haben auch alle eine ausgewogene Berichterstattung verdient. Oder andersrum: Wer in der Berichterstattung nicht repräsentiert wird, sollte auch nichts einzahlen müssen.
     
    FreniIshtar und denk-mal gefällt das.
  5. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.674
    Ort:
    Schwarzwald
    Hier werden sie geholfen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/asien/taliban-alkaida-is-101.html
    .
     
  6. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.674
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:


    Du mit deiner Panikmache und deinen Behauptungen.

    Ich kenne in meinem Landkreis keine Person unter 70 Jahren, die einen
    Aufenthalt auf der Intensivstation hatte, oder an Corona verstorben ist.

    Auf den Intensivstation liegen zumeist Vor-erkrankte und alte
    Menschen und von denen sind die meisten schon geimpft! o_O
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.674
    Ort:
    Schwarzwald
    Wenn es mit dem Corona-Faschismus in D so weiter geht, wünschte ich mir das
    die Islamisten in D an die Macht kommen, denn schlimmer gehts nimmer! :(
     
  8. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    14.213
    Weil manche nicht genug Einsicht haben, um die Wirkung und Sinnhaftigkeit der Impfung auch ohne Schock zu erkennen. Die Krankheit ist nicht zu ungefährlich, sondern die Regierung tut mit den Maßnahmen ihr Bestes, dass die Menschen so wenig wie Möglich mit der Gefahr in Berührung kommen. Dennoch hätten die Menschen die Möglichkeit, über die diversen Medien über die Gefahren informiert zu werden. Nur reicht das bei einer Minderheit eben nicht aus, und bei dieser braucht man sodann andere Mittel.
    Natürlich könnte man auch den Weg gehen und Szenarien wie in Norditalien im Frühjahr 2020 passieren lassen, indem man eben keine Maßnahmen trifft und das Virus einfach wüten lässt.
    Aber ich denke, gerade dann würde die Bevölkerung aufschreien (und womöglich die heutigen Impfverweigerer am Lautesten), und der Regierung berechtigt Versäumnisse vorwerfen.

    Das heißt, die heutigen Impfverweigerer schreien in jedem Fall auf - einmal berechtigt, einmal unberechtigt. Wodurch man sieht, dass es ihnen nicht um die Sache geht, sondern einfach ums Aufschreien und Querulieren.
     
  9. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    14.213
    Antworte doch selbst, anstatt auf einen Link zu verweisen.
     
  10. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    14.213
    Erstens, der jüngste Intensivpatient (zumindest in Österreich) ist momentan eine 19 jährige Frau.
    Zweitens, das Durchschnittsalter der Covid-Intensivpatienten in Österreich liegt momentan bei 40 Jahren, und 95% der Intensivpatienten sind ungeimpft.
    Drittens, was für einen Unterschied macht das Alter oder Vorerkrankungen in dieser Frage ? Ist deren Leben denn weniger schützenswert ?

    Was du als Panikmache verunglimpfen willst ist lediglich Information mit Tatsachen. Auch Verunglimpfungen deiner Art sind das, was ich mit sinnloser und kontraproduktiver Dramatisierung meinte.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden