1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Covid 19 in Österreich, Schweiz und Deutschland

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von hylozoik, 26. Januar 2020.

  1. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.404
    Werbung:


    .....Na, schaut "man sich" an, wer "darauf" reagiert, dann "wohl die Rechten"!.....

    meint plotin
     
  2. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    6.568
    Ort:
    Niederösterreich
    Na, die "Rechten" reagieren vielleicht auf diesen Topfen , aber die "Linken" akzeptieren diesen Topfen ?!?!
     
    FreniIshtar und Chris M gefällt das.
  3. Chris M

    Chris M Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    506
    Das Problem mit solchen Artikeln ist folgendes: Sie haben keine oder nur schwache Argumente. Diese Tatsache wird dadurch kompensiert, dass man möglichst oft Begriffe wie rechtsextrem, Nazi, Neonazi verwendet. Würde man diesen Autoren verbieten, diese Begriffe zu verwenden, hätten sie nach einem Monat keine Themen und keine Leser mehr. Das garantiere ich. Denn sie würden selber feststellen, dass sie die ganze Zeit gegen ein Phantom angeschrieben haben und hätten nichts mehr zu sagen.
     
    Belair57 und FreniIshtar gefällt das.
  4. Chris M

    Chris M Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    506
    Solche Blogs und Portale haben meines Erachtens zwei Zielgruppen: 1. Die Linken, die ihre Zeit gerne damit verbringen, auf die imaginierten Nazis zu schimpfen und 2. Die Unentschlossenen, die aber auf keinen Fall in die rechte Ecke gestellt werden wollen. Die erste Gruppe ist irrelevant, weil ideologisch verloren, aber was mir Bedenken macht ist die zweite Gruppe. Wir erleben jetzt seit Jahren eine massive Hetzkampagne gegen alles, was nicht dem linksangehauchten Mainstream entspricht. Davon lassen sich wirklich viele Menschen einschüchtern, nicht mehr ihre Meinung zu sagen. Deshalb bringe ich immer wieder das Overton Fenster ins Spiel, welches immer weiter nach links rückt. Linke Positionen zu vertreten ist Mainstream, linksextreme Positionen, na, die kann man zumindest mal diskutieren. Alles, was aber weder linksextrem noch links ist, ist dann gleich und ohne Umschweife Nazi. Und das tragische ist dabei folgendes: Die Linken schießen sich mit dieser Taktik auf lange Sicht selber ins Bein. Denn sollten wirklich irgendwann die Nazis wieder kommen, also die echten, die wirklichen Rassisten und Rechtsextremen, die man ja heutzutage zum Glück mit der Lupe suchen muss, dann werden die Begriffe Nazi, rechtsextrem und Rassist schon so abgenutzt sein, dass sie keinerlei Bedeutung mehr haben. Das ist eben das, was die Linken, die solche Artikel verfassen, einfach nicht kapieren wollen. Wenn man die Querdenker als Nazis bezeichnet, verharmlost man damit das dritte Reich und den Holocaust. Warum ausgerechnet die Linken das nicht erkennen können, ist mir ein einziges Rätsel.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.404
    .....Ja, so "kennt" man das nur... der "aufmerksame Leser" weiß das jedoch "einzuordnen"! Es wird "verschleiert" oder nein "andersherum"... durch die "geschickt gesetzten" Worte, gibt man sich erst zu "erkennen"... nicht waht!!.....

    meint plotin
     
  6. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    6.119
    Werbung:


    -?

    "Viele 40-80 Jährige werden einen Moment der Unachtsamkeit
    mit dem T o d oder Invalidität bezahlen. Junge Männer werden
    von Sportlern zu Lungenkranken mit Potenzproblemen..."

    Primum non nocere???

    Über 30 (Fach-) Ärzte zitieren Ende März Herrn Lauterbach in
    einem offenen Brief.

    Solange solch pathologischen Ängste die Geschicke von Aber-
    tausenden Menschen leiten -dürfen!- wird sich kaum med.klares
    Denken durchsetzen können!
     
    Belair57 gefällt das.
  7. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.763
    Seltsam, die Figuren die man auf Telegram und auf Demos sieht, sehen nicht aus wie Phantome.
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.763
    Artikel nicht gelesen oder nicht verstanden.
     
    Bernies Sage gefällt das.
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    17.797
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ja, aber dieses primitive Schubladendenken in gewillkürter Einordnung stammt nun mal aus der Mottenkiste von Parteipropaganda.

    Wird Propaganda als Agenda praktiziert, dann lebt es sich meist ungeniert,
    denn der Wechsel von Schuldzuweisungen vermag euphorisch zur "Befreiung des Geistes" führen, "wie es sich gebiert"....
    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2021
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Du hast recht. Das sind keine Nazis, das sind Konas - konservative Nationalisten....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden