• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Volksbegehren für rauchfreie Lokale in Österreich

Werbung:

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.500
Echt, hat Österreich das noch nicht, dieses Volksbegehren ist in Bayern/Deutschland schon lange durch zu Gunsten der Nichtraucher.
Ich finde auch es ist übertrieben, sterben müssen alle und dann kommt noch das Passivrauchen, ja ja die Bösen.
Im Moment gibt es in Bayern das Volksbegehren 'Rettet die Bienen' aber keiner der Zettelverteiler konnte mir sagen ob die Bienen
gefragt wurden ob sie überhaupt gerettet werden wollen. Der Mensch rettet denn er ist der Chef über Leben und Tod.

Ich rauche zwar selbst, finde es aber richtig, dass man an den Orten, an denen sich Raucher und Nichtraucher gleichermaßen aufhalten müssen, wie z.B. auf dem Arbeitsplatz, an Bahnhöfen, etc. Rücksicht auf die Nichtraucher nimmt. Das tue ich auch freiwillig, wenn Nichtraucher mich besuchen kommen und habe keine Probleme damit, entweder für die Zeit lang auf das Rauchen zu verzichten oder nach draußen zu gehen, um zu rauchen.

Und was die Bienen betrifft, ist es ihnen bestimmt nicht Recht, dass sie durch die Gifte der Menschen (aus)sterben. Um das zu wissen, muss man sie nun wirklich nicht (be)fragen.
 

Anideos

Well-Known Member
Registriert
17. Dezember 2014
Beiträge
14.233
Ich rauche zwar selbst, finde es aber richtig, dass man an den Orten, an denen sich Raucher und Nichtraucher gleichermaßen aufhalten müssen, wie z.B. auf dem Arbeitsplatz, an Bahnhöfen, etc. Rücksicht auf die Nichtraucher nimmt. Das tue ich auch freiwillig, wenn Nichtraucher mich besuchen kommen und habe keine Probleme damit, entweder für die Zeit lang auf das Rauchen zu verzichten oder nach draußen zu gehen, um zu rauchen.
Und warum ist es so? Weil Raucher toleranter sind als Nichtraucher.:)
Und was die Bienen betrifft, ist es ihnen bestimmt nicht Recht, dass sie durch die Gifte der Menschen (aus)sterben. Um das zu wissen, muss man sie nun wirklich nicht (be)fragen.
Wir sollten eher uns fragen, was es für Folgen für uns hätte, wenn die Bienen aussterben sollten.
 

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.500
Und warum ist es so? Weil Raucher toleranter sind als Nichtraucher.:)

Einige vielleicht, aber ich kenne auch genügend andere. :)

Es ist wohl, wie mit allem, dass man in jeder Gruppe Menschen, solche und andere antrifft. Also, um nicht wieder auf das Gut und Böse zu kommen. ;)

Wir sollten eher uns fragen, was es für Folgen für uns hätte, wenn die Bienen aussterben sollten.

Naja, soweit ich weis, sind die Bienen für die Bestäubung unserer Nutzpflanzen notwendig und wenn es zu wenige von ihnen gibt, bekommen wir entweder Probleme mit der Anpflanzung der Lebensmittel oder wir müssen uns eine andere Lösung für die Bestäubung dieser Pflanzen einfallen lassen. Also, sie entweder per Roboter bestäuben lassen, wie es inzwischen anderswo versucht wird oder wir bestäuben sie selbst mit unseren Händen. Da würden sicher viele neue Arbeitsplätze entstehen, für die auch die fleißigen und sich für die Umwelt einsetzenden Kinder gut geeignet wären, nicht wahr? :D

Aber, wir kommen hier doch sehr weit vom Thema Rauchen ab, denn für das Sterben der Bienen ist der Zigarettenrauch m.E. nicht verantwortlich.
 

ewaldt

Well-Known Member
Registriert
1. Dezember 2016
Beiträge
2.354
Raucher sind nicht toleranter, sie haben ein leicht zugängliches Befriedigungsmittel und das macht sie locker.
Nichtraucher brauchen mehr Mühe und Konzentration um auf die gleiche Befriedigung zu kommen aber
dafür hält sie länger an, ist nachhaltiger aber das macht sie manchmal verkniffen.
Das kann man bei allen Süchten beobachten, wer gerade im Tee ist erscheint toleranter weil Null Bock auf alles.
 

Munro

Well-Known Member
Registriert
2. Januar 2014
Beiträge
5.340
Weil Raucher toleranter sind als Nichtraucher.:)

Du meinst, dass es Raucher NICHT so sehr stört, wenn jemand NICHT raucht und also die Luft NICHT verpestet?

Ja, das ist sehr freundlich und tolerant, dass die Raucher das Nichtrauchen erlauben.

Während es die dummen Nichtraucher dummerweise stört, wenn man ihnen die Atemluft verpestet.

Sehr intolerant ist das, nicht wahr?

:cool:
 
Werbung:
Oben