1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

nachträgliche Isolation von Häusern

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von scilla, 21. Juli 2011.

  1. JuniDay

    JuniDay New Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:


    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    Es gibt sogar schon Vakuumfenster! Nur leider müssten die schon nach ca. 3-5 Jahren ausgetauscht werden und würden sich aufgrund des heutigen Fensterrahmenstandes eh nicht lohnen -.-
    Vakuum ist cool und wenn mans nicht nur im Hirn hätte, bräuchten wir nur noch die Windrichtung zu berechnen und das mit dem Nahverkehr hätte sich erledigt ;)
     
  2. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.483
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    das Problem ist,
    daß der Bürger keine Wahlfreiheit bei seinem Isolationsvorhaben hat

    der Bürger 'muss' also das machen lassen,
    was ihm für teures Geld von den Handwerksbetrieben vorgesetzt wird

    wer selber Ideen hat,
    handelt auf eigenes Risiko

    und das wäre nicht so,
    wenn es denn offizielle Untersuchungen gäbe,
    bei denen alle möglichen Alternativen ausprobiert, verbessert und letztendlich miteinander verglichen werden

    eine Veränderung der Isolation
    • kostet Geld
    • verursacht unerwünschte Nebenwirkungen
    • führt zu Einsparungen
    • ergibt einen Zusatznutzen

    das müsste für jede Alternative durchgespielt werden
     
  3. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.483
  4. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.940
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    Dieses Haus ist sehr schön isoliert.
     
  5. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.483
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    ein telepolis Artikel möchte erreichen,
    daß Wärmebildkameras leichter verfügbar sind
    und dadurch öfter genutzt werden

    http://www.heise.de/tp/blogs/2/154185

    die Abbildung einer typischen infrarot-Aufnahme im Text
    macht den Nutzen anschaulich

    die Bildunterschrift
    wird allerdings vom Leser J.Creutzfeld hinterfragt

    http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Was-zeigt-das-Bild/forum-254768/msg-23471840/read/

     
  6. scriberius

    scriberius Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    4.342
    Ort:
    Am Untermain
    Werbung:


    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    dieser ganze Isolierwahn ist auch nur wieder eine typische Umsatzgenerierungsmasche der Industrie, die den Staat dazu gebracht hat, nachzuhelfen. Wie ich bereits mehrfach darauf hingewiesen habe, ist es

    - wirtschaftlich höchst fragwürdig (was ja auch hier wieder belegt wird)

    - umweltproblematisch (wegen der Einbringung von Herbiziden in die Materialien, die nach und nach ausgewaschen werden)

    - sehr oft gesundheitsschädlich für die Bewohner wegen des veränderten Klimaverhaltens der Wände

    - brandgefährlich, weil das Zeug eben doch brennt.

    - problematisch wegen ungelöster Entsorgungsprobleme, sprich Folgekosten

    - oft eine optische Katastrophe


    also: Dach isolieren und Finger weg von den Außenwänden! Auch das tolle Thermoshield funktioniert nicht.
     
  7. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern


    Genau! Wärme steigt nach oben und wenn die Wände isoliert wären, das Dach aber nicht, müsste man heizen wie verrückt!
    Ob ein Haus gut isoliert ist, stellt man leicht fest, wenn es geschneit hat. Bei schlecht isolierten Dächern schmilzt der Schnee viel schneller weg!
     
  8. scriberius

    scriberius Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    4.342
    Ort:
    Am Untermain
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    ja, eine ordentliche Mütze ist sinnvoll. Worüber ich schon länger nachdenke, ist eine Möglichkeit, die Fassade so zu gestalten, dass sie die ankommenden Sonnenstrahlen erreichen, die Rückstrahlung reduziert wird und der kalte Wind nicht die Wärme wegblasen kann. Steht die Luft, dann ist das Haus umgeben von einer Atmosphäre warmer Luft, die den Energieabfluss wird stark vermindert. Die Dämmung mit den heute üblichen Matereialien ist Schwachsinn, eben eine vom Staat geförderte Idee der Anbieter.
     
  9. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.486
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    :ironie: Hauptsache, die Fassaden stimmen ...

    :lachen::lachen::lachen::lachen::lachen::lachen: :lachen::lachen:
     
  10. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.483
    AW: nachträgliche Isolation von Häusern

    das geht theoretisch!

    und zwar mit eine Gewächshausfolie, die das Haus umspannt
    oder mit einer (Plexi)Glas-Haut

    gegen den Wind müsste auch eine Fassadenbegrünung helfen​

    vielleicht findet sich ja auch ein neuer Werkstoff
    (leicht, elastisch, nicht brennbar, atmungsaktiv)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden