1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

die Burka in Europa

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Joost, 21. Juni 2009.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Werbung:


    AW: die Burka in Europa

    lasst uns klagen:ironie:
     
  2. rotegraefin

    rotegraefin New Member

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    8.415
    Ort:
    NRW
    AW: die Burka in Europa

    Bin ich dabei und zwar so:
    :trost:
    rg​

     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    AW: die Burka in Europa

    gesetz ist gesetz
    haltet euch daran
     
  4. nandu

    nandu New Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    3.020
    Ort:
    mal hier, mal da
    AW: die Burka in Europa

    Eben.
    Und sei's bloß,
    um Wartezeiten nicht künstlich zu verlängern.
    Manche Menschen können so verflixt trotzig reagieren,
    wenn sie merken, dass jemand sie nötigen will.
    Die sind's im erkannten Zweifelsfall sogar
    entgegen ihren eigentlichen Interessen -
    wer Unrecht nicht erträgt, ist mächtig zäh.
    Nach Y kommt halt nur noch Z.

    :winken3:
     
  5. rotegraefin

    rotegraefin New Member

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    8.415
    Ort:
    NRW
    AW: die Burka in Europa

    Welches Gesetz meinst Du? :dontknow:
    Die zehn Gebote, deren Tafeln Moses bei der Ansicht des Tanzes um das goldene Kalb am Fuße des Berges Sinai zertrümmert hat oder die Gesetze, die 6 Millionen Juden in die Gaskammern befördert hat und die wer weiß wie viele Helfershelfer für richtig und gut befunden haben? :dontknow:
    Oder das Naturgesetz der Liebe die Tote wieder auferstehen lässt?:dontknow:
    :dontknow:
    rg​
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Werbung:


    AW: die Burka in Europa

    welches ;das für Vermummungsverbot steht,wenn politik sich einmischt^^
    trotzdem herrscht aber Religionsfreiheit
     
  7. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Gerade erinnere ich mich an eine Straßen-Szene in Baden-Baden.

    Ich saß in einem Café und sah, wie auf der Straße zwei Frauen vorbeigingen. Die eine trug Nikab, also die arabische Variante der Burka, ihre Begleiterin trug Mantel und Kopftuch, aber immerhin das Gesicht war unverschleiert.

    Am liebsten wäre ich zu den beiden hingegangen und hätte der Begleiterin freundlich gesagt: "Da hat Ihre Freundin aber Glück, dass sie in Baden-Baden herumspaziert und nicht in Tunesien! In Tunesien ist diese Art Vollverschleierung nämlich verboten!"
     
  8. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    In der Schweiz gab es gestern eine Volks-Abstimmung in Sachen Burka.
    Und die Mehrheit war für das Verbot der Burka.
     
  9. Giacomo_S

    Giacomo_S Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2018
    Beiträge:
    695
    Ort:
    München
    Da hättest Du hier in München ein umfangreiches Betätigungsfeld, zumindest vor Corona.
    Denn hier, am Marienplatz im Zentrum, da laufen ganze Gruppen solcher schwarzen Gespenster herum, oft mehrere Gruppen gleichzeitig. Vornean ein männlicher Anstandswauwau, damit auch ja kein Schäfchen ausschert, und gefahren werden sie dann im Transitbus mit abgedunkelten Scheiben. Die Damen sind meistens die Begleitung arabischer Medizintouristen, die sich hier in eine medizinische Behandlung begeben. Da hat dann der Clanchef eine Gallen-OP und alle daheim schreien: Ich will aber auch mitfahren, nach Europa, damit sie auch einmal heraus kommen, aus ihren Gottesland.

    Für arabische Medizintouristen gibt es hier ganze eigene Etagen von Krankenhäuser, wo niemand anderer hereinkommt, streng getrennt nach Geschlechtern. Und weil sich die Araber mit uns Ungläubigen und Pöbel nicht gern mischen, haben sie ganze Häuser gekauft, damit sie ja unter sich bleiben können und in keinem Hotel absteigen müssen. Das hat natürlich die Mieten noch mehr in Höhe getrieben, als ohnehin schon. Und das Edel-Kaufhaus Ludwig Beck am Marienplatz macht schon einmal sein Kaufhaus für alle anderen dicht, "heute nur für arabische Kunden".
    Das Galeria Kaufhof war dann der Meinung, man machte nur noch Preise für Araber, egal was: Alles völlig überteuert, Pseudo-Edelwaren.

    All das hat sich seit Corona ziemlich verändert.
    Schon nach dem ersten Lockdown gehörte der Marienplatz auf einmal wieder Münchner Bürgern und die Preise in den Kaufhäusern waren plötzlich auf ein vernünftiges Maß gepurzelt. Und es waren Münchener, die da einkauften und nicht wenige und sich ruhig benahmen, und nicht schwarze Gespenster, die da ihre Kinder toben lassen und niemanden interessiert's.
     
  10. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.961
    Deinem Argwohn gegen diese kranke Männer "Kultur"
    ist mMn unbedingt zuzustimmen!

    Aber gegen die -auch- ausländischen Kinder - Mütter:
    -???
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden