• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Covid 19 in Österreich, Schweiz und Deutschland

Ökonomenbub

Well-Known Member
Registriert
17. Oktober 2018
Beiträge
554
Die CRISP-Technologie(Genschere) mag revolutionär sein und wir werden ihre Anwendung hoffentlich in ein paar Jahren bei der Krebstherapie bewundern dürfen aber es ist immer noch die Frage, wie genau der Schnitt erfolgt, damit sich die RNA anhängen kann und genau das ist das Risiko.
Nicht umsonst wurden im Zuge einer Studie vollkommen gesunde Mäuse damit behandelt und eine hatte zB. auf einmal Krebs.

Bitte mich nicht falsch verstehen, ich mag undifferenziertes Bashing genauso wenig wie dümmliche Lobhudelei, doch sollte man nicht bloß eine Seite ausschmücken, sondern beide gegenüberstellen. Leider kommt nur eine Seite in den geförderten Hauptstrom-Medien vor, was auch zur Kritik an selbigen und Misstrauen führt.
 
Werbung:

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
14.117
CORONA-REGELN IM BUNDESTAG

„Epidemiologisch unsinnig“ – Sahra Wagenknecht kritisiert Corona-Schutzregeln

Die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht (Linke) hat die neue 2G-plus-Regel im Bundestag als verfassungswidrig kritisiert. Gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) sagte die 52-jährige Politikerin: „Jetzt auch im Bundestag ungeimpfte Abgeordnete aus dem Plenarsaal auszusperren, statt Tests für alle verbindlich vorzuschreiben, ist aufgrund des mangelnden Impfschutzes gegen Infektion und Ansteckung epidemiologisch unsinnig und offenkundig verfassungswidrig.“

Wagenknecht betonte zudem, dass auch Menschen mit einer dritten Impfung nicht umfassend geschützt seien. „Bei Omikron ist der Infektionsschutz selbst bei Geboosterten begrenzt“, sagte sie und fügte hinzu: „86 Prozent der erwachsenen Corona-Erkrankten mit Omikron sind nach den jüngsten RKI-Zahlen geimpft, dieser Wert liegt oberhalb der Impfquote.“


https://www.tichyseinblick.de/daili...a-wagenknecht-kritisiert-corona-schutzregeln/

Bei vielen geimpften Politikern hat man das Gefühl die Impfungen weichen das Gehirn auf.
Nur noch wenige Politiker, wie z.B. die ungeimpfte Fr. Wagenknecht denken noch normal.

Unsinnig ist auch die in Ba-Wü gilt seit heute geltende FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, z.B. beim Einkaufen. In Bussen und Bahnen dagegen reicht weiterhin die OP-Maske. Das ist verrückt, denn in den Bussen und Bahnen sitzen die Leute dicht an dicht im kleinen Raum!

Ich habe mal gelesen, dass die Masken gegen Corona-Viren ungefähr so viel helfen, wie ein Maschendrahtzaun gegen Mücken. :rolleyes:
 

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
14.117
Die neue Innenministerin Nancy Faeser (SPD) betont, dass die geplante Corona-Impfpflicht, die sie unterstützt,
kein Impfzwang sei, sondern eine sogenannte Impfnachweispflicht: „Niemand wird zwangsweise geimpft werden.“

Auf die Frage, wie die Impfpflicht durchgesetzt werden soll, antwortete die 51-Jährige: „Es wird irgendeine Form von Sanktion geben müssen, vielleicht Bußgelder. Das würde wenigstens einen Teil der ungeimpften Bürgerinnen und Bürger dazu bringen, sich impfen zu lassen.“
Über die Höhe der Bußgelder müsse der Deutsche Bundestag entscheiden – wobei das Bußgeld nicht so niedrig sein dürfe,

„dass man sich permanent freikaufen kann“.

https://www.welt.de/politik/deutsch...-Faeser-Niemand-wird-zwangsweise-geimpft.html

Die Fr. Faeser will den Ungeimpften wohl ein X für ein U vormachen!?

Überall ist ein Zwang zur Impfung da. Man wird dazu gezwungen, nicht mehr am Gesellschaftlichen Leben
teilzuhaben (2G) Man muss ständig beweisen das man Gesund ist, Tests am Arbeitsplatz, usw.

Jetzt hat man auch noch vor durch Sanktionen, wie Bußgelder, Lohnpfändung,
Beugehaft, usw. die Existenz, bzw. das Leben der Unbeugsamen zu vernichten.

Um die Unversehrtheit meines Körpers, vor dieser Gen-Gift-Brühe zu schützten, würde ich lieber in den Knast gehen.
Ich kann mir vorstellen, dass Menschen, die diesem Impfzwang nachgeben, bei jedem Wehwehchen
zum Onkel Doktor rennen, bzw. Schmerzensgeld und Schadensersatz einklagen werden!?

Außerdem, wenn es keinen Impfzwang gibt, braucht doch auch keine Impfnachweispflicht, oder? :rolleyes:
 

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
14.117
Und wenn es keine Allgemeine Impfpflicht gibt, dann würde doch auch die Antizipation einer Allgemeinen Schimpfpflicht entfallen, oder? :rolleyes:
Nicht wirklich, denn es ist ungerecht das die Geimpften und Geboosterten, mehr Rechte und Freiheiten als die Ungeimpften haben.

Der Kanzler kündigt im Bundestag an, für eine allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren stimmen zu wollen. Aber das entsprechende Gesetz dafür wollen Kanzler und Regierung nicht machen – das soll der Bundestag. Bei der Befragung durch die Abgeordneten verteidigte der Kanzler diesen Kurs.

https://www.welt.de/politik/deutsch...n-Olaf-Scholz-allenfalls-kurz-angebraten.html

Es sprechen immer noch viele Argumente gegen eine allgemeine Impfpflicht.

Z.B. Die Pandemie mit SARS-CoV-2 wird durch die Impfungen nicht beendet.

Eine Herdenimmunität kann es auch bei 100% Geimpften nicht geben.

Das Risikopotential der Impfstoffe, in Sachen Nebenwirkungen und Langzeitfolgen ist zu hoch.

Das Risikopotential einer Mehrfachgabe (Boostern) von SARS-CoV-2-Impfungen ist unzureichend erforscht.

Die allgemeine Impfpflicht mit den derzeit bedingt zugelassenen COVID-19-Impfstoffen verstößt gegen das Verfassungsrecht.

Die Überlastung der Krankenhäuser durch COVID-19-Erkrankte wird durch die statistischen Daten nicht eindeutig belegt

Andere Maßnahmen als das Impfen, z.B. Medikamente sind noch nicht ausgeschöpft.

Es kann gesundheitliche und religiöse Gründe geben, sich nicht impfen zu lassen.

Die COVID-19-Impfpflicht verstärkt wirtschaftliche und gesellschaftliche Konflikte.

Es gibt noch keine erfassten Daten darüber, wer Geimpft oder Ungeimpft ist usw.
 

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
14.117
P

Paul Roland V.

Guest
... denn die Geimpften können auch das Virus weiterverbreiten.
ein schwaches Argument und dass wissen Sie... jegliche Impfung, soweit mir bekannt, dient vorrangig dazu, bei einer möglichen Ansteckung, einen dramatischen Verlauf, weitest gehend zu vermeiden... erst nachdenken, dann Mund aufmachen...😉
 
Werbung:

Anideos

Well-Known Member
Registriert
17. Dezember 2014
Beiträge
14.233
Oben