1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

wie weiter mit der bemannten Raumfahrt?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Claus, 9. August 2005.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.387
    Werbung:


    Was mich mindestens genauso fasziniert, wie das Universum an sich und die sehr langfristigen Möglichkeiten der Menschheit sind die sich kurzfristig ergebenden Chancen (20 Jahre).

    Schon jetzt kann man die ersten Beinahe-Weltraumflüge buchen, für den relativ geringen Betrag von US$ 200.000 ist man dabei. Was ändert sich, wenn Weltraumtourismus erst einmal zum Standard wird (wenn auch nur für die Betuchteren)?

    Die unfassbare Schönheit und gleichzeitig das Sichtbarwerden von Umweltzerstörung, die Erweiterung des eigenen geistigen Horizonts, die Faszination....

    Ich gestehe, ich würde gerne fliegen :)
     
  2. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    das wäre in der nächsten Zeit nicht wünschenswert. Denn bei jedem Start mit chemischenRaketen wird die Atmosphäre stark belastet. Wenn es erst saubere Lösungen gibt, dann sollte man für die Geldsäcke ein Wochendhotel im Orbit oder auf dem Mond einrichten. Das wird aber noch dauern. . . .
     
  3. Sophie-Aurelia

    Sophie-Aurelia New Member

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Westfalen
    Hallo Claus,

    Entschuldige, :) ,meine Unterstellung war reichlich unfair. Leider werden wir an diesem Abenteuer selbst nicht teilnehmen können, aber in der Phantasie können wir es. Und wenn wir uns da beschränken stirbt das in uns was uns ausmacht.

    Nun ja, Claus, ich bin kein Zweifeler, aber ich habe ein paar kleine Physikkenntnise, und schon gar nicht bin ich gegen Raumfahrt oder eine dysonssphäre nur wie gesagt mit der heutigen Menschheit da habe ich Zweifel und nur deswegen bin ich zur Zeit dagegen. Aber warum nicht die Sterne in der Galaxie zusammenbringen und dann um die ganze Galaxie eine Dysonssphäre bauen. Ich habe nur Bedenken wo das Material herkommen soll. Aber das machen für uns ja die Roboter, so hoffe ich.

    Ja warum nicht? Die Unendlichkeit nur wegen uns damit wir....

    Unserem Drang nach Wissen kann sich nichts entgegenstellen das stimmt. Nur wie gesagt warum auf den ungastlichen Gestirnen wohnen wenn es auch woanders geht..in der zukunft. Gibt es eigentlich Pläne mit der Erde insgesamt im All herum zureisen...von Menschen gesteuert? Ich meine da breuchten wir kein Raumschiff zu bauen, das Problem wäre gelöst.

    Grüße von
    Sophie-Aurelia
     
  4. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi Sopieaurelia,

    >>>
    na also, da bin selbst ich, oft als grenzenloser Optimist bezeichnet, sehr im Zweifel.
    Meine optimistischen Vorstellungen enden dort, wo die Menschen den Mars terraformen, vielleicht eine Dysonsphäre um die Sonne bauen und mit einer Raumarche zu den nächsten Sternen aufbrechen wird.

    >>>
    auch das ist nicht zu machen. die ganze Erde aus dem Gravitationsbereich der Sonne wegzubringen erfordert so viel Energie, daß die Versorgung der Passagiere des „Raumschiffs Erde“ ein Kinderspiel wäre dagegen.

    >>>
    nun, in den Habitats auf den Planeten oder Monden des sonnensystems wird es so gemütlich sein, wie heute im Hotel am Südpol, und der Mars kann so umgestaltet werden, daß er richtig gastlich wird.

    Gruß Claus
     
  5. Sophie-Aurelia

    Sophie-Aurelia New Member

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Westfalen
    Hallo Claus,

    Und wo beginnt deine Phantasie? DAs mit der Dysonssphäre fand ich ja auch sehr interessant nur wo will man das Materiel hernehmen? Von Kometen vom Mars etc?

    Nun ja, das irdische energieproblem sollte vorher gelöst sein. Aber nimm mal an wir könnten irgendwann andere energieformen als die bisher bekannten finden so dass und unbegrenzt energie zu rverfügung stände, dann fände ich die idee mit dem alten raumschiff erde selbst zu reisen viel aufregender als mit kleinen schiffchen durch die unendlcihkeit zu "segeln".

    Also ein halbes Jahr dunkel finde ich nicht gemütlich :rolleyes: und die temperaturen sollen auch nicht so "gemütlich" sein. :)


    vGv
    Sophie-Aurelia
     
  6. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Sophieaurelia,

    >>>
    Es gibt einen Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Den könnt e man verwenden. Die D muß ja nicht eine kompakte Kugelschale sein, es genügen (und so wird man sie bauen) aneinandergefügte Segmente.

    >>>
    ja schon, das aber ist hauptsächlich aus zwei Gründen nicht möglich
    1.
    die Erde aus ihrer Bahn zu bewegen wird auch kommenden Generationen nicht möglich sein, der energieaufwand ist viel zu hoch
    2.
    wenn die Erde aus der lebensfreundlichen Ökosphäre heraus ist und die Sonne als hauptsächlicher energielieferant ausfällt, könnte man technisch zwar die Kernenergie als Ersatz nehmen, aber das Leben wäre doch ohne Sonnennähe grundlegend anders als heute.


    gruß Claus
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden