1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frieden schaffen ohne Waffen?

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Aktivdenker, 6. Januar 2009.

  1. finna

    finna Active Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.401
    Werbung:


    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    alles klar... also bis dann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2009
  2. Kultus Maximus

    Kultus Maximus New Member

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Wien, Österreich
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Frieden schaffen ohne Waffen, - in einen kapitalistisch- neo- liberalen Staats- und marktwirtschaftlichen System, - da endet jede Mehrwertproduktion zwangsläufig in kriegerischen Auseinandersetzungen.

    Am Beispiel: Palästina – Israel und den USA als Finanzier und Lieferant am deutlichsten. Israel bezieht Waffen und Kriegsgerät in Summe inklusiv der Eigenaufwendungen um etwa 10 Milliarden Dollar im Jahr. Paradoxerweise lebt ein nicht unbeträchtlicher Anteil amerikanischer Waffen- Produzenten von diesem Konflikt und macht damit Milliardenumsätze, sichert Arbeitsplätze und zahlt Steuern an den amerikanischern Staat. Dass diese Ausgaben für Militär des israelischen Staatshaushaltes beglichen werden können, unterstützt die USA Israel finanziell über die Weltbank der FED – ein Teufelskreis.

    Der Präsident der USA Obama, hat ernsthaft vor, dies zu ändern, mal schau’ n was draus wird.

    K. M.
     
  3. rotegraefin

    rotegraefin New Member

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    8.415
    Ort:
    NRW
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Schade Kultus Maximus,
    dass Du einem toten Kult huldigst, vom Zuschauen allein kann kein Friede werden. Hier spricht mal wieder die Macht, die sich die Hände in Unschuld wäscht. Es ist einfach bloß zum :spei1:
    Wo bleiben nur die Männer, die nicht nur klar sehen können, sondern auch entsprechende und entscheidende Schritte zum Frieden tun.
    Wer beseitigt die unsichtbare :wut3: Mauer in unseren Köpfen?
    fragt rg
     
  4. Kultus Maximus

    Kultus Maximus New Member

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Wien, Österreich
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Ja, dann knack die Nuss, mach wirtschaftspolitische Vorschläge, welche den Mehrwert aus Waffenproduktionen, noch dazu in Krisenzeiten, sowie deren Folgen am Weltmarkt als schnellen Absatz unmöglich machen; denn Bomben kosten Unsummen und werden im Verbrauch in Sekunden verschlissen, bedeutet Megaumsätze; - dann China als Großwaffenproduzent und Konkurrent zu Europa und den USA nicht zu vergessen.

    K. M.
     
  5. rotegraefin

    rotegraefin New Member

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    8.415
    Ort:
    NRW
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Typisch für ein totes Denken :wut3: Mach Du mal! Das nenne ich Abschiebung von Verantwortung. Typisch Mann!
    Wie wäre es einmal, Du entscheidest Dich für einen Frieden ohne Waffen? Oder willst Du die Mauer in Deinem Kopf gerne behalten?
    Wo ein Wille ist da ist ein Weg!

    meint :doof: rg
     
  6. Kultus Maximus

    Kultus Maximus New Member

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Wien, Österreich
    Werbung:


    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Deiner Ansicht nach, sollten Menschen in der sogenannten 3. Welt mit Täfelchen herum laufen, mit Aufschrift: „Friede“, während ihnen die Bomben auf den Kopf fallen, indessen Du im sicheren Europa sitzt und zynisch die Kriegstoten in Krisengebieten bedauerst und heuchlerisch vom „Frieden schwärmst, das nenne ich opportunen Egoismus pur, Hauptsache Dir geht’ s gut, die Armen dieser Welt, ob in Afrika, Asien, Nahen Osten – Palästina, sollen sich Deiner Meinung nach nicht wehren dürfen und verrecken, ist eh’ wurscht, Du bist ja nicht betroffen.

    K. M.
     
  7. redbaron

    redbaron New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    5.643
    Ort:
    Bananenrepublik Täutschland/Bayern
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?


    am Anfang war die Baumschule. Dann hat Gott das Streichholz erfunden...

    Der Rote Baron
     
  8. Aktivdenker

    Aktivdenker New Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.673
    Ort:
    NRW ~ Ruhrcity
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    "totes Denken" ist ja noch treffender als begrenztes, endendes Denken.....

    ...habe mir diese Formulierung notiert....

    Vielen Dank
    Axl
     
  9. umananda

    umananda New Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Wien
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Bin beeindruckt. Totes Denken hat den ganzen Schlamassel schon hinter sich. So mancher junger ehrgeizige Philosoph steckt noch mittendrin ... jung im Verhalten ... er kann aber auch schon ziemlich alt sein.

    Servus umananda
     
  10. rotegraefin

    rotegraefin New Member

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    8.415
    Ort:
    NRW
    AW: Frieden schaffen ohne Waffen?

    Oh Kultus Maximus,

    kann es sein, dass Du von Dir selber auf mich schließt? :krokodil:
    Kann ich irgendetwas Entscheidendes tun, wenn es mir schlecht geht?
    Welch merkwürdiger Logik bedienst Du Dich gerade? :biss:

    fragt:schaf: rg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden