1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Wahrheit

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von ichbinderichwar, 3. September 2014.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    29.331
    Werbung:


    Die Wahrheit ist im Grunde und nicht in der Höhe,sie liegt dem Erkennen zu Grunde und in der Höhe verdünnt sie sich,bis das sie nicht mehr wahrgenommen wird.
    Im Grunde kommt man aus dem Grunde im streben nach der Höhe,aber grundlos den Grund zu vergessen ist wie zu urinieren ohne Bewußtsein:wc2:
    :wc2:=ich bin:zunge 5:
     
  2. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    AW: Die Wahrheit

    Und das ist der Wahrheit.
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    29.331
    AW: Die Wahrheit

    Anfang:D
     
  4. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.525
    AW: Die Wahrheit

    In der Höhe zu urinieren führt im Grunde zu wahrem Regen.
     
    Ellemaus gefällt das.
  5. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    AW: Die Wahrheit

    Weil die "Wahrheit" schon tausende Zeilen lang diskutiert wurde, schlage ich vor, dass wir uns gleich auf die
    subjektive oder die
    objektive (falls es die überhaupt gibt),​
    konzentrieren.

    Zeili
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Werbung:


    AW: Die Wahrheit

    Wer sich nicht gut konzentriert, für den sich nur der Zonk rentiert.
     
  7. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.129
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    AW: Die Wahrheit

    Die subjektive Wahrheit muss den Irrtum einbeziehen.
    Die objektive Wahrheit muss Subjekt und Irrtum ausschließen.
    Die biotive Wahrheit lebt vom Bezug auf sich.

    Bernies Sage​
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    29.331
    AW: Die Wahrheit

    Im Anfang:D
     
    Ellemaus gefällt das.
  9. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.620
    Dann fangen wir mal mit der Wahrheit an.
    Nicht Adam und Eva war der alleinige Anfang, sondern eher "Varianten der Geschlechterentwicklung" eine Laune von Möglichkeiten.
    Gott also ein Spieler ist, obwohl ja ein Seher Teuresias eigentlich auch ein Messias ist.
    Die Bibel jedenfalls kann keine Wahrheit sein!
     
  10. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.129
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Es scheint eine lebendige Wahrheit zu geben, die über der toten Wahrheit steht!

    Das ist gut, aber nicht *GUT* genug, wenn Du verstehst, was ich damit auch hätte sagen können.

    Denn es gilt praktisch zu bedenken, dass AM Anfang keine Wahrheit steht, sondern erst später IM Anfang!

    Ich will dies ein wenig zu erläutern versuchen, anhand einer möglichen Zeitphasenverschiebung von Wahrnehmungskoordinaten, welche dabei aber in der Mitführung seltsam "funktionstreu" bleiben.

    Zwischen Wahrnehmung und Erkennung liegt bei jedem Menschen eine "geringst fügige" biotive Zeitphasenverschiebung, aufgrund einer meist unmerklichen Zeitpunkteänderung zwischen Signalaufnahme und Signalverarbeitung im Gehirn, welche lebensrettend (in negativ vorziehbarer Schrecksekunde) und lebenszerstörend (in positiv verharrender Schrecksekunde) zu wirken vermag.

    Die reine Gedankenlichtgeschwindigkeit, die vollkommen masselos ist, verstößt gegen keinerlei Naturgesetze der (nahezu konstanten) Wahrnehmungslichtgeschwindigkeit, wenn sie sich selbst dabei "zu überholen" vermag.

    Die Schöpfung, so meine Annahme, könnte also auch größtenteils noch (zeitlich) vor uns liegen, selbst wenn sie (räumlich) längst "abgeschlossen" wäre.

    Schließlich steht auch der Sonntag als Sinntag und Ruhetag am Anfang einer Woche und nicht im Anfang einer Woche, oder gar am Ende einer nicht wirklich "vollkommen" abgeschlossenen Woche.

    Stopp! Die Negierung einer im Anfang fehlenden Sprachbegriffsdeutung setzt die positive Notwendigkeit einer Spachbegriffsbestimmung von "Adam" und "Eva" am Anfang voraus.

    Eine auf mnemeorative Assoziation getrimmte Zeitmaschine Mensch könnte zum Beispiel unter "Adam" einen Anfangsdamm (als informativen Schutzwall) und unter "Eva" eine (EVA=EnergieVersorungsAnlage) verstehen zu lernen programmiert geworden sein. :D

    Die Laune von Möglichkeiten sollte einer Besserentwicklung und keiner (Ge-)schlechterentwicklung in Kurzform einer "ge-gen-wärtigen Schlechterentwicklung" dienen, und was sie auch tatsächlich selbsttätig "tun" würde, würde man ihr die Unantastbarkeit einer "Wie-es-wohl-wäre-wenn-man-Mensch-sein-würde" zurückgeben.

    Ja, so sehe ich es: Die Laune "tut" ihr Übriges dazu!

    Die Anzahl aller Launen von Möglichkeiten erscheint zwar "wahnsinnig hoch", ist aber trotzdem meines Erachtens nominal beschränkt, auf die Summe aller möglichen Zusammenhänge, exakt 10 hoch 300 minus 1.

    Aber wie ich darauf komme, das soll mein persönliches Geheimnis bleiben, schließlich habe ich mich als erster Beobachter dabei wahrhaft - aus allen Zusammenhängen heraushaltend - abgezogen . ;)

    Stopp! Wieso sollte die Wahrheit "in der Höhe" sich bedingungsfeindlich "zum Grunde" verhalten sollen?

    Ist denn tatsächlich die entscheidende Frage, ob die Wahrheit "zum Grunde" oder "zugrunde" gehen soll? :D

    Einen schönen nachdenklichen (zweiten) Sonntag als Sinntag im Neuen Jahr wünscht Euch

    Bernies Sage
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden