• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist "Sexismus"?

Muzmuz

Well-Known Member
Registriert
15. März 2004
Beiträge
19.521
AW: Was ist "Sexismus"?

Sexismus ist das, was die Medien daraus machen.

Wenn ich mit hautengen Tops und kurzen Shorts durch die Gegend laufe, darf ich mich über entsprechende Reaktionen nicht beschweren.
Das Gleiche gilt für Männer, die in Muscelshirts und knallengen Shorts, die das Gemächt mehr als deutlich abzeichnen, herumstolzieren.
Argumente, dass es doch so furchtbar heiß sei und man deswegen nichts Anderes anziehen kann, gelten für mich nicht.
Mit einem normalen T-Shirt und weniger engen Shorts schwitze ich sicher nicht stärker.

Vor ein paar Tagen sah ich im TV eine Diskussion zu eben diesem Thema.
Da fragte der Moderator - ich glaube es war Herr Jauch - eine junge Frau, ob es denn schon Sexismus sei, wenn ein Mann ihr ein Kompliment machen will, in dem er sagt, dass ihr das Kleid sehr gut stehe.
Ja, meinte die junge Frau, deren Namen ich mir leider nicht gemerkt habe, das sei eine sexistische Äußerung, weil sie damit auf ihr Äußeres reduziert würde.

Ich kann zu dieser unseligen Debatte nur sagen: Kommt mal alle wieder runter und haltet den Ball flach. Habt ihr keine anderen Sorgen und die Welt nicht Probleme genug?

Heureka

Yep, so ein Kleid wird ja mit genau jener Intention gekauft und getragen, dass man in seiner Gesamtheit wahrgenommen wird.....
So wie mancher Ausschnitt förmlich schreit "Beachte meinen Intellekt !" ;)
 
Werbung:

EarlyBird

Well-Known Member
Registriert
1. Oktober 2009
Beiträge
28.942
AW: Was ist "Sexismus"?

Yep, so ein Kleid wird ja mit genau jener Intention gekauft und getragen, dass man in seiner Gesamtheit wahrgenommen wird.....
So wie mancher Ausschnitt förmlich schreit "Beachte meinen Intellekt !" ;)


Genau! Von den engen Hosen männlicher Vertreter der Gattung Mensch mal ganz abgesehen!
Andererseits - was soll der Mitmensch beachten, wenn gar kein Intellekt vorhanden ist, der beachtet werden könnte? :dontknow:
 

Neugier

Well-Known Member
Registriert
29. März 2004
Beiträge
3.687

Ablenkung von anderen Problemen ?


Muzmuz schrieb:
Wenn es plausibel ist, dass für Belästigung schon ausreicht, wenn sich jemand
belästigt fühlt
- was, wenn sich jemand durch einen zu tiefen Ausschnitt belästigt fühlt ?
Durch einen zu kurzen Rock ?
Durch zu aufdringliches Parfüm ?


Heureka schrieb:
... Vor ein paar Tagen sah ich im TV eine Diskussion zu eben
diesem Thema. Da fragte der Moderator - ich glaube es war Herr Jauch - eine junge
Frau, ob es denn schon Sexismus sei, wenn ein Mann ihr ein Kompliment machen will,
in dem er sagt, dass ihr das Kleid sehr gut stehe.
Ja, meinte die junge Frau, deren Namen ich mir leider nicht gemerkt habe,
das sei eine sexistische Äußerung, weil sie damit auf ihr Äußeres reduziert würde.

Ich kann zu dieser unseligen Debatte nur sagen:
Kommt mal alle wieder runter und haltet den Ball flach.
Habt ihr keine anderen Sorgen und die Welt nicht Probleme genug?

In einer österreichischen TV-Diskussion zu diesem Thema erklärte kürzlich
eine politisch engagierte Feministin (ehemalige Vorsitzende der Hochschülerschaft),
sie empfinde es als sexistisch,
wenn ihr nach einer Besprechung einer der Herren in den Mantel hilft.

Angesichts einer solchen Hysterie von akademisch verbildeten FeministInnen
fragt man sich unwillkürlich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben.


Oder ist das tatsächlich eine von bestimmter Seite koordinierte Kampagne
der Mainstream-Medien zwecks Ablenkung von anderen problematischen Entwicklungen?


Das musste auch einmal in aller Klarheit gefragt werden.

 

noexist

New Member
Registriert
27. Januar 2012
Beiträge
1.000
AW: Was ist "Sexismus"?

Ich denke Frauen haben durch ihre offene Art und auch durch die lockere und durchaus gewollt sexy (darf man das sagen oder lieber stark ansprechend?) Bekleidung ein anderes Bewußtsein. Unsere Vorstellung von Moral läuft diesem aber oft kontrer und ein tiefer Ausschnitt ist einfach nicht moralisch. Es kann niemandem fehlende Moral vorgeworfen werden, wenn Mann oder auch Frau diesen genüßlich(?) oder einfach interessiert anschaut. Das Gegenüber wollte doch gerade diesen Effekt erzielen. Wer das nicht möchte, kleide sich bitte entsprechend. Dirndl sind dafür genäht die Männer auf einen großen oder scheinbar großen Busen zu zentrieren um die Auswahl für die Zeugung von Kindern entsprechend zu kanalisieren. Ich kann nur sagen: Selber Schuld oder besser sei froh, der hat dich gesehen!

Stimmt, bei so einem richtig üppigen Maurer-Dekolleté kann ich mich oft auch nur schwer zurückhalten, dem Träger kokett in die Eier zu zwicken.
 

Muzmuz

Well-Known Member
Registriert
15. März 2004
Beiträge
19.521
AW: Was ist "Sexismus"?


Ablenkung von anderen Problemen ?







In einer österreichischen TV-Diskussion zu diesem Thema erklärte kürzlich
eine politisch engagierte Feministin (ehemalige Vorsitzende der Hochschülerschaft),
sie empfinde es als sexistisch,
wenn ihr nach einer Besprechung einer der Herren in den Mantel hilft.

Angesichts einer solchen Hysterie von akademisch verbildeten FeministInnen
fragt man sich unwillkürlich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben.


Oder ist das tatsächlich eine von bestimmter Seite koordinierte Kampagne
der Mainstream-Medien zwecks Ablenkung von anderen problematischen Entwicklungen?


Das musste auch einmal in aller Klarheit gefragt werden.


Wahrscheinlich ist dann auch jede sexuelle Ausrichtung mit Ausnahme von Bisexualität sexistisch.
 

Perivisor

Active Member
Registriert
16. Oktober 2010
Beiträge
3.536
AW: Was ist "Sexismus"?

Sprich bitte nicht für alle Frauen. So wie Du schreibst ist das mal wieder so: "Die ist doch selbst schuld, wenn sie sich so anzieht!" Furchtbar...

Sorry, Sie irren sich ! Eldunari hat nicht "für alle Frauen " geschrieben, sondern nur für diejenigen, die die sexuellen Attribute durch Kleidung bewußt hervorheben.
Perivisor
 

noexist

New Member
Registriert
27. Januar 2012
Beiträge
1.000
AW: Was ist "Sexismus"?

Sorry, Sie irren sich ! Eldunari hat nicht "für alle Frauen " geschrieben, sondern nur für diejenigen, die die sexuellen Attribute durch Kleidung bewußt hervorheben.
Perivisor

Jedenfalls ist klar, dass man von jedem Mann verlangen kann, dass er sich beherrscht, auch wenn eine Frau in Reizwäsche auf der Strasse geht!
 

Waechterin

Active Member
Registriert
15. Juli 2009
Beiträge
1.936
AW: Was ist "Sexismus"?

Sorry, Sie irren sich ! Eldunari hat nicht "für alle Frauen " geschrieben, sondern nur für diejenigen, die die sexuellen Attribute durch Kleidung bewußt hervorheben.
Perivisor

Wenn dem so ist, ziehe ich die Aussage zurück.



Verlangen kann man alles - aber ich würde mich nicht darauf verlassen, dass es bei ALLEN Männern klappt! :nein:

Das tut es nicht. Aber mir käme nie in den Sinn zu sagen: Alle Männer sind so.
Auf der einen wie der anderen Seite gibts furchtbarste Exemplare. Diese als Allgemeinbeispiel ständig heranzuziehen...

Ich das hier nie verstanden:
Schreibst Du über "die Frauen" sind damit auch Deine Mutter, Deine Frau, Deine Freundin, Deine Schwester, Deine Tochter etc.. mit inbegriffen.

Schreibst Du über"die Männer" ist damit auch Dein Vater, Dein Mann, Dein Freund, Dein Bruder, Dein Sohn etc. mit inbegriffen.

Mit einigen kommt man klar, mit anderen nicht. Es gibt vielleicht ausnahmen, die mit allen nicht klarkommen. Aber ich kann nicht glauben, dass jeder der das eine oder das andere Geschlecht in einen großen abwertenden Topf schmeißt so einen Hass aufs andere Geschlecht in der eigenen Familie hat. Oder wie sieht es da aus. Ist denen gar nicht klar, was die Leute da schreiben?
 
Werbung:

moebius

Well-Known Member
Registriert
11. März 2009
Beiträge
42.486
AW: Was ist "Sexismus"?

Ich das hier nie verstanden:
Schreibst Du über "die Frauen" sind damit auch Deine Mutter, Deine Frau, Deine Freundin, Deine Schwester, Deine Tochter etc.. mit inbegriffen.

Schreibst Du über"die Männer" ist damit auch Dein Vater, Dein Mann, Dein Freund, Dein Bruder, Dein Sohn etc. mit inbegriffen.

Mit einigen kommt man klar, mit anderen nicht. ....

Ja ja, der unzulässige Fehl-Schluss vom Besonderen aufs Allgemeine ist immer noch weit verbreitet ..., obwohl Meister Karl Raimund POPPER in seiner Logik der Forschung schon im Jahr 1971 auf die Unhaltbarkeit des Induktions-Schlusses in den Wissenschaften aufmerksam gemacht hatte ...​
 
Oben