• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

Werbung:

Phanter

New Member
Registriert
9. Oktober 2012
Beiträge
50
AW: Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

Ja sicher - es ist schon oft vorgekommen, dass Menschen gerettet wurden, weil ihre Retter logen!
Im 3. Reich beispielsweise, wenn Leute Juden versteckten und dies gegenüber den Machthabern und deren Exekutive ableugneten!

So logen sie gegenüber den Machthabern. Wäre eine solche Lüge verwerflich?
 

fluuu

Well-Known Member
Registriert
12. September 2008
Beiträge
4.947
AW: Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

Verwerflich wäre zu glauben selber nicht zu lügen, das ist dem Gesamtorganismus des Menschen nicht möglich,
er lügt bewusst oder unbewusst um im Alltag der Umwelt gegenüber und mit sich selbst bestehen zu können.
Das bedeutet jedoch nicht, die eigene Wahrheit nicht erforschen zu müssen, im Gegenteil, die notwendigen Lügen brauchen einen Ausgleich in der Wahrheit.
Lügen ist keine Kunst, das geht automatisch von selbst aber sich der Wahrheit stellen ist eine Überwindung und braucht bewusstes Handeln.
 

Minni

New Member
Registriert
9. Juni 2006
Beiträge
691
AW: Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

Ein Ahne der sich damit mal beschäftigt hat schrieb in seinem Hauptwerk "Die Philosophie der Freiheit" im neunten Kapitel:
"Der Begriff des Baumes ist für das Erkennen durch die Wahrnehmung des Baumes bedingt."
Der wahrgenommene Baum wird erst durch den Begriff "Baum" zum Baum.
Erkannt wird es durch Erinnerung, es bereits einmal so genannt zu haben.
 
Werbung:
Oben