1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Demonstrationen gegen die Covid-Maßnahmen

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Munro, 13. Februar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.605
    Ort:
    Werbung:


    Dann ist es ja noch schlimmer als ich dachte. Auf der anderen Seite war es ja immer schon so. Die Rechten werden "auftragsgemäß" beschützt, die Linken werden verprügelt.
    Und ich Dummi glaubte bis jetzt, die Polizei muss das Gesetz schützen. Und wenn eine Demo vom Gericht nur auf einem zugewiesenen Platz unter Auflagen genehmigt wird, ist es dann nicht die Aufgabe der Polizei auf die Einhaltung eines Gerichtsurteils zu achten? Statt dessen prügelt sie den Weg frei in vom Gericht für Demos verbotene Straßen?
    Na sicher, denn Deine Quellen, welche auch immer das sind, melden solche "Vorkommnisse" ja nicht.
     
    FrauHolle gefällt das.
  2. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.605
    Ort:
    Und mit welcher Begründung?
    Ich glaube nicht, dass Munro so blöd ist....
     
  3. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.775
    Ort:
    Berge
    Eule: "Und mit welcher Begründung[sind Demos gegen das Coronaregime wichtig]?"
    Weil heute jede Opposition - themenunabhängig - einfach medial mit brauner Farbe bemalt wird, um dieses Gelände für die Gutgläubigen zu verminen. Eine simple Herrschaftstechnik.

    Jedes Regime wurde errichtet, indem der aufstrebende Herrscher einen gewissen Teil der Leute auf seine Seite zog. Allein kann er nie die Masse beherrschen. Diesen wurden dann Posten und kleine Macht gegeben, dadurch spielten sie mit. Diese Truppe wird durch die Medienmacht ideologisch in Stellung gegen die jeweils Abtrünnigen gebracht. Das war bei Berlusconi schon so, bei der HJ, die SED-Kader waren aus voller Überzeugugn engagiert...selbst bei Mao konnte man es sehen. Erstmals in ihrem Leben zu gewisser Macht gekommen, spielen diese Leute aus vollem Herzen und im Dienste des Guten oder der Wissenschaft mit, bis sie irgendwann nach Jahren erkennen, wofür sie hier mißbraucht wurden.

    Bei der Löschung von unerwünschten Meinungen in Internetforen kann man es ja gut nachvollziehen. In deutschen Schulen werden inzwischen Schüler dazu benutzt, die Organisation der Testungen mit zu organisieren. Die jeweiligen Schüler müssen dann 30min vor Unterrichtsbeginn da sein, oft werden größere Schüler genommen, die schon medizinische oder soziale Praktika absolviert haben. Das sind dann gleich Experten. Diese bauen dann die Testinfrasruktur morgens auf und organisieren den Ablauf untereinander. Sie fühlen sie wie kleine Ärztinnen. Sie sind in gweissen , kleinen Rahmen weisungsberechtigt.
     
    denk-mal und FreniIshtar gefällt das.
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    17.537
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Dafür bin ich nicht zuständig.
    Das vermag ich weder zu bestätigen noch zu dementieren.
    Ich darf Dich beruhigen. Du bist kein Dummy, wenn Du das bis jetzt glaubtest. Die Polizei schützt das Gesetz wirklich.
    Informationsprobleme in gestörter Kommunikation zu bewältigen, das gehört zum Alltagsgeschäft der Polizei.
    Vielen Dank für dieses Kompliment zu meiner Diskretion. Quellen, die Vorkommnisse melden, könnten allzu leicht nachverfolgt werden und politisch ohne Angabe von Gründen stillgelegt werden. Wer will das schon? ;)
     
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.775
    Ort:
    Berge
    Vielleicht wirkt der Druck der Straße doch. Ein österreichisches Gericht kam nun nach einem Jahr dahinter, dass PCR-Tests nicht dazu in der Lage sind, Infizierte festzustellen.
    https://reitschuster.de/post/sensat...reich-pcr-test-nicht-zur-diagnostik-geeignet/

    Auch in Belgien hat ein Gericht entschieden, dass die Regierung binnen 30 Tagen alle Coronamaßnahmen zurücknehmen muss, da sie auf unzurechenden Rechtsgrundlagen beruhen. Die deutschen und österreichischen Intelektüllen prüfen offenbar gerade, ob sie sie diese beiden Gerichte löschen können.
     
    FreniIshtar und hylozoik gefällt das.
  6. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.880
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:


    Wiener Urteil im Wortlaut: PCR-Test reicht als Nachweis für Infektion nicht
    https://www.achgut.com/artikel/wiener_gericht_bestaetigt_dass_pcr_tests_keine_infektionen_nachweisen
    https://www.facebook.com/pg/sozialministerium/posts/
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.396
    Ort:
    Schwarzwald
    Bist Du die betreffende Person gewesen? :)

    https://www.wochenblick.at/weil-sie...yerin-musste-nackt-in-gefaengniszelle-liegen/

    5 Tagelang in Gewahrsam
    Weil sie Maske verweigerte: Bayerin musste nackt in Gefängniszelle liegen
     
  8. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.961
    Erfreulich:
    Späte Genugtuung für
    *Martin Sprenger*
    -!!!

    Endlich:
    Ein Stopp mit all diesen
    Zahlensalat Testereien-
    Ein Stopp mit diesen
    unsinnigen Lockdowns,
    bzw. Demo-Verboten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
  9. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.396
    Ort:
    Schwarzwald
    In der Schule wo mein 10 jähriges Enkelkind
    geht, machen das die Lehrerpraktikant*innen.

    Weil er von der Nasenstocherei oft Schmerzen, Tränen
    in den Augen und oft auch eine blutige Nase bekommt,
    will er nicht mehr in die Schule gehen. :weinen2:

    Nur medizinisches Personal sollte Schnelltests durchführen
    Mehrere Fachgesellschaften, darunter die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), hatten sich Ende Februar
    ohnehin gegen einen flächendeckenden Einsatz von Antigenschnelltests in Schulen und Kitas ausgesprochen.

    https://www.rnd.de/gesundheit/coron...-sie-wirklich-WG5DPZQVPJFXPAYKEQZJK25OJU.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
    FreniIshtar gefällt das.
  10. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.396
    Ort:
    Schwarzwald
    Ein Kurs zur Gender gerechten Schreibweise, würde mir mal guttun. :oops:
    die Lehrer*innen Praktikanten*innen. Ist es so richtig? :dontknow:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden