1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

wuppen

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von FritzR, 26. September 2010.

  1. FritzR

    FritzR Active Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Im Nordwesten Baden-Württembergs
    Werbung:


    AW: wuppen

    aber Merkel offenbart Selbstvertrauen, als sie flapsig-brandenburgisch ruft: "Wir sind die Einzigen, die das überhaupt wuppen können."

    Das würde bedeuten, dass meine Vermutung, das Wort könne "im Berlinerischen", was großzügig und nicht auf die Stadt begrenzt gemeint war, zu Hause sein.

    Auch die andere Vermutung zum Rheinland scheint nicht falsch zu sein, wenn ich diesen Hinweis von Mongi an mich anschaue:

    Zum Wuppen, aus "Kölsch von A bis Z":
    Wupp = Schnelle Bewegung
    wupptisch = plötzlich, rasch, schnell
    Wuptizität = Fertigkeit, Schnelligkeit


    Danke!
    Fritz
     
  2. redistribution

    redistribution New Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    AW: wuppen

    Es ist offiziell! Ab heute gehört 'wuppen' auch in meinem Wortschatz....tolles Wort!

    LG

    Redistribution
     
  3. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: wuppen

    Wenn das die Menschen aus Wupper-tal lesen ...:clown3:
     
  4. oktoberwind

    oktoberwind New Member

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    1.025
    Ort:
    im All
    AW: wuppen

    Warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Im Duden steht zu lesen, dass es ein norddeutscher Begriff für "bewältigen" ist.

    Die Herkunft klärt der Duden leider nicht (da hätten sich die alten Grimms für ihr Wörterbuch sicher mehr Mühe gemacht - aber sie sind leider nicht bis "w" gekommen...)
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: wuppen

    Besser ein Dudel-:clown3: als ein Duden-Sack...:lachen::lachen::lachen:
     
  6. Seeraeuberjens

    Seeraeuberjens New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    NRW
    Werbung:


    AW: wuppen

    Die Wupper heißt andernorts tatsächlich auch Wipper (z.B. in Wipperfürth).
     
  7. Anike

    Anike Guest

    AW: wuppen

    Der Spruch: Über die Wupper gehen, stammt aus Wuppertal und bedeutet so viel wie über den Jordan gehen. Früher gab es in Wuppertal ein Gefängnis mit Hinrichtungsmöglichkeit durch das Fallbeil. Der Knast lag jenseits der Wupper. Wer verurteilt wurde ging über die Wupper.

    Na gut, die Geschichte hat nichts mit dem Begriff "wuppen" zu tun.
     
  8. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: wuppen

    Besser :schaukel: (= Wippen) als wuppen oder wuppern oder wuppertalern ...:clown3:
     
  9. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    "wuppen" ist doof ....
     
  10. Waldveilchen

    Waldveilchen Active Member

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    329
    Dieses Wort kenne ich gar nicht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden