• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

[WATCH ME] Interessantes & Aktuelles: Videobeiträge, Nachrichten von vielerlei Medienportalen

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Rockets fired at Kabul airport as US approaches withdrawal deadline (c) 30.08.2021

Al Jazeera exclusive on Taliban control of Kabul airport (c) 30.08.2021
 
Werbung:

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Leuchten.png

Benotung auf Energielabel für Leuchten ändert sich (c) Hannes Czerulla 30.08.2021
https://posteo.de/news/benotung-auf-energielabel-für-leuchten-ändert-sich
Aus A+++ wird Klasse D - die Einordnung des Stromverbrauchs von Leuchten wird zurückgestuft.
Die Reform ist nötig, weil Leuchtmittel effizienter geworden sind.
Das Plus verschwindet vorerst
Nun werden wieder die ursprünglichen Einstufungsklassen A bis G eingesetzt, es gibt keine Plus-Klassen mehr. Außerdem wird das Entwicklungspotenzial darstellbar sein. Denn bei den Leuchtmitteln bleiben zunächst die oberen Klassen frei, die besten Produkte rangieren nach Angaben des Branchenportals Licht.de in Klasse D.
Neu ist auch, dass alle Lichter im Handel die Kennzeichnung tragen müssen - auch jene, bei denen die Lichtquelle fest eingebaut ist.
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Terra X - 106 - Expedition in die Südsee - Georg Forster (Erzähler: Robert Atzorn) (ZDF 2012)

Johann Georg Adam Forster
(* 27. November 1754 in Nassenhuben, Preußen; † 10. Januar 1794 in Paris)
https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Forster
deutscher Naturforscher, Ethnologe, Reiseschriftsteller und Revolutionär in der Zeit der Aufklärung. Forster gilt als einer der ersten Vertreter der wissenschaftlichen Reiseliteratur. Daneben trat er auch als Übersetzer, Journalist und Essayist hervor. Forster nahm an der zweiten Weltumsegelung James Cooks teil und lieferte wichtige Beiträge zur vergleichenden Länder- und Völkerkunde der Südsee.
https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/expedition-in-die-suedsee-georg-forster-102.html
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
VULKANAUSBRUCH in ITALIEN
Europas größter aktive Vulkan "Ätna" bricht wieder aus
https://futurezone.at/science/spekt...ausbruch-aetna-lava-etna-aschewolke/401722701
Wie der Vulkanologe des INGV-Osservatorio Etneo, Boris Behncke, unter dem Beitrag erklärt, hatte Ätna im Mai mehrfach Anzeichen für einen Ausbruch gezeigt. Gelungen ist dieser Paroxysmus aber erst am 30. Mai. Seit dem Start der aktiven Phase am 16. Februar legte der Südostkrater des Bergs um etwa 30 Meter an Höhe zu und misst nun 3.357 Meter.
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Seltener Fall: Zehn Kilogramm schwerer Tumor bei Kärntnerin entfernt
https://kurier.at/wissen/gesundheit/10-kilogramm-schwerer-tumor-bei-kaerntnerin-entfernt/401722425
Es ist ein sehr seltener, aber aufmerksamkeitserregender Fall: Bei einer 73-jährigen Unternehmerin aus Villach wurde ein 10,2 Kilogramm schwerer Tumor mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern entfernt. Die Patientin gab an, dass sie zuvor noch nie Ärzte aufsuchte, auch nicht wegen anderen Dingen, da sie von sich meinte, dass sie gesund lebe und daher keine Mediziner brauche. „Auch in der Ambulanz, als der Tumor als Eierstockkrebs im Frühstadium diagnostiziert war, wollte sie mit der Operation noch zuwarten.

Afghanistan: Taliban vertreiben Frauen aus Medienlandschaft
https://posteo.de/news/afghanistan-taliban-vertreiben-frauen-aus-medienlandschaft
In Afghanistan kann nur noch ein Bruchteil der Journalistinnen ihrem Beruf nachgehen. Die Taliban-Kämpfer schicken sie nach Hause, bedrohen sie oder werden gar gewalttätig. In Afghanistan verschwinden Journalistinnen und Medienmitarbeiterinnen zunehmend aus der Medienlandschaft. Nach Angaben von Reporter ohne Grenzen (RSF) arbeiten in der Hauptstadt Kabul bei den größten acht Medien des Landes insgesamt nur noch 76 Frauen – davon 39 als Journalistinnen. Vor der Machtübernahme der Taliban am 15. August waren es noch 510.
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
ISLAND: Ausbruch im Krýsuvík-Vulkansystem
https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbruch_im_Krýsuvík-Vulkansystem
Ein Ausbruch im Krýsuvík-Vulkansystem auf der Halbinsel Reykjanes im Südwesten Islands – rund 30 km südwestlich von Reykjavik – begann am 19. März 2021 am Südabhang des Bergmassives Fagradalsfjall. Auf der Halbinsel Reykjanes hatte es zuvor seit fast 800 Jahren keinen Vulkanausbruch mehr gegeben; der letzte Ausbruch ereignete sich 1240, also in der Sturlungen-Zeit.[1]
Seit Samstag, dem 11. September 2021 etwa 18.00 Uhr ist erneut Aktivität zu beobachten. Lava quillt im Krater empor, rinnt an dessen Basis durch Spalten aus, und fließt auf ein altes Lavafeld. Dort ergießt sich die Lava durch von vorherigen Lavaflüssen vorhandenen Lavaröhren in das Tal Geldingadalur. Dort enden die Röhren am Grunde eines Lavateiches, der sich dort gebildet hat, die Lava quillt hervor und wegen weiterer Entgasung bilden sich dort kleine Fontänen. Es handelt sich also nicht um "neue" Ausbruchsstellen.[47][48][49]
SEAS OF LAVA DRIFTING THROUGH GELDINGADALIR from the north of the Valley 12.09.21 4 am

Global Volcanism Program
https://volcano.si.edu/volcano.cfm?vn=371030
Global Volcanism Program | Department of Mineral Sciences | National Museum of Natural History | Smithsonian Institution
 
Zuletzt bearbeitet:

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
TÜRKEI: Marmarameer laut Experte „jetzt tot“
https://orf.at/stories/3228465/
Die Meeresschleimkatastrophe im türkischen Marmarameer hat deutliche Auswirkungen auf das Ökosystem des Binnenmeeres. „Insgesamt sind bereits 60 Prozent der Spezies verschwunden“, sagte der Hydrobiologe Levent Artuz der dpa jetzt. „Nach drei Jahrzehnten intensiver Verschmutzung ist das Marmarameer jetzt ein totes Meer.“

1080193_bigpicture_382941_tuerkei_marmarameer_tot_body_istanbul_r.jpg
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
STEIERMARK: Ermittlung wegen fahrlässiger Tötung
https://www.kleinezeitung.at/steier...en-fahrlaessiger-Toetung_Nach-Chemieunfall-in
Nach Chemieunfall in Feldbach: 41-Jähriger Slowene verstorben
Jener 41-jährige Mitarbeiter eines Feldbacher Unternehmens, der am Freitag eine größere Menge Schwefelwasserstoff eingeatmet haben dürfte und seither in Lebensgefahr schwebte, ist am Dienstag verstorben. Die Polizei ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Tötung.
1077510_opener_381900_gg_1.jpg

(c) https://steiermark.orf.at/stories/3120928/
 

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Mit rund 50 Prozent: Österreich liegt bei Frauenmorden über dem EU-Durchschnitt
https://www.gmx.at/magazine/panorama/50-prozent-oesterreich-frauenmorden-eu-durchschnitt-36182296
In Österreich werden überdurchschnittlich viele Frauen getötet. Auch bei den Raubüberfällen ist Österreich eine Ausnahme.
Mehr als ein Drittel der Mordopfer in der Europäischen Union im Jahr 2019 waren Frauen. In Österreich lag der Anteil bei mehr als 50 Prozent und damit deutlich über dem EU-Durchschnitt, wie die Statistikbehörde Eurostat am Freitag mitteilte. Nur Zypern (67 Prozent), Lettland (63) und Malta (60) verzeichneten demnach einen noch höheren Wert, in Schweden und Estland lag er indes bei 23 Prozent. Insgesamt wurden 2019 in der EU 3.875 Morde verübt - der niedrigste Stand seit 2008.
Die meisten Morde bzw. vorsätzlichen Tötungsdelikte relativ zur Einwohnerzahl wurden in Lettland (knapp fünf Fälle auf 100.000 Einwohner) und Litauen (3) begangen, die wenigsten in Italien (0,52) und Slowenien (0,48). Österreich lag in der Statistik mit einem Wert von 0,84 hier im Mittelfeld.
Ebenfalls 2019 wurden in der EU rund 178.500 Sexualverbrechen erfasst, um sechs Prozent mehr als 2018. Österreich und 14 weitere Länder verzeichneten 2019 den höchsten Wert seit 2013. Eurostat verwies allerdings darauf, dass unter anderem unterschiedliche Erfassungspraktiken der EU-Staaten einen Ländervergleich dementsprechend erschweren.
 
Werbung:

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
„Bares für Rares“-Händler half Flutopfer: Bei Wiedersehen ist er überrascht (c) 14.09.2021
Der aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ bekannte Händler Julian Schmitz-Avila wohnt nur einen Ort entfernt von dem Mitte Juli überfluteten Ahrtal. Für den Dreh mit FOCUS Online kommt der Rheinländer zum ersten Mal an die Orte zurück, an denen er die Tage nach der Flut als Helfer im Einsatz war - und erlebt etwas richtig Besonderes. #Flut #Ahrweiler
https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares | https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares/videos/kaffeepause-mit-horst-und-julian-100.html (2018)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben