• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich, wir, er, sie, es denken...

P

Paul Roland V.

Guest
Was genau stört dich denn an den Andersdenkenden, lieber PaulRoland?
Lieber Bernd, ich habe nichts gegen Anders- bzw. Querdenker in der Gesellschaft (im Gegenteil), die, bevor sie sich entsprechend äußern, oder aktiv werden, mehrere Male wirklich Nachdenken, dieses möglichst kreuz und quer... und dabei das Wohl, die Sicherheit der Gesellschaft als Ganzes mit einbeziehen... Ego-Denken, nachplappern von bloßen Parolen, ohne jegliches Verantwortungsbewusstsein, ohne das Aufzeigen von echten Alternativen, leere Worthülsen in die Welt hinaus rufen... das alles hat aus meiner Sicht gesehen nichts mit Anders oder Quer zu tun!!
Oder stört dich, das sie, meist mit einer Verzögerung von 6 Monaten, Recht hatten?
Wenn hier mit SIE die Maßnahmen-Gegner, im Zuge der Pandemiebekämpfung gemeint sind und davon gehe ich aus, wird sich erst am Ende zeigen, welche Maßnahmen, welcher Weg der richtige war... und spätestens erst dann, können wir, als Überlebende, Gesunde, in etwa feststellen wer Recht hatte...
 
Werbung:

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
13.836
Sorry... das beantwortet nicht meine Frage; vielmehr ruft es meinerseits mindestens eine Weitere auf...;)
Natürlich und selbstverständlich, der Erstere.
Mein Zitat sagt aus: „Wie du mir, so ich dir.“
:tomate:
Ich bin halt kein Depp der noch die andere Wange hinhält. :nein:

Welch tiefere Bedeutung hat Ihr Zitat: "augenblicklich, zwischen zwei Gedanken traf ich mich selbst"?
 

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.321
Ganz verstehe ich dich noch nicht, Paul.
Hast du denn dann jetz Angst vor Thrombosen, weil du inzwischen einiges gelesen hast oder haderst du mit dir selbst, dir zu viel zugemutet zu haben, zu viel geschluckt zu haben, von dem, was man von dir verlangt hat? Die Projektionsfläche Querdenker sollte dir doch eigentlich bekannt sein. Ein Regime ist nur deshalb so erfolgreich, weil es vermag, den vernachlässigten individuellen Bedürfnissen und vorallem affektiven Unausgsprochenheiten eine Leinwand zu bieten. Es ist leichter, bestimmte Probleme im anderen zu bearbeiten, als bei sich selbst. Dieser Satz ist so banal, wie entscheidend.
 
P

Paul Roland V.

Guest
Es ist leichter, bestimmte Probleme im anderen zu bearbeiten, als bei sich selbst.
Dieses ist unbestritten wahr! Gerade mal wieder aktuell versuche ich, was das Bearbeiten betrifft, weniger im Anderen als vielmehr in mir zu forschen... stelle allerdings fest, wie schwer es doch ist! Und hierbei komme ich auf die vom User "denk-mal" an mich gestellte Frage zurück:
Welch tiefere Bedeutung hat Ihr Zitat: "augenblicklich, zwischen zwei Gedanken traf ich mich selbst"?
Zwischen all den vielen Gedanken die ich mir (wir uns) tagtäglich, ununterbrochen mache(n), ist es wichtig - mittendrin -
auf sich selbst zu stoßen... ;)
 
P

Paul Roland V.

Guest
Natürlich und selbstverständlich, der Erstere.
Nur um es für mich richtig einzuordnen... für Sie sind also 'normale Denker', und/oder 'Querköpfe' intolerant??
Wenn dem so ist, sollten wir zwei zunächst einmal abklären was unter den Begriffen zu verstehen ist bzw. verstanden wird!
Für mich stehen hinter diesen Begriffen Menschen (Zeitgenossen), die mehr als zweimal Nachdenken bevor sie den Mund aufmachen...
viele davon - nicht alle - die ich bisher kennenlernen durfte, waren und sind m.E. alles andere als intolerant...!
Mein Zitat sagt aus: „Wie du mir, so ich dir.“
Welches Zitat?
Ich bin halt kein Depp der noch die andere Wange hinhält.
Woran machen Sie das Gefühl fest, mir eine Ihrer Wagen hingehalten zu haben?
Welch tiefere Bedeutung hat Ihr Zitat: "augenblicklich, zwischen zwei Gedanken traf ich mich selbst"?
Antwort: Siehe hier in diesem Thread meinen #25
 
P

Paul Roland V.

Guest
könnte doch auch mehr und mehr überlegt werden:
Nein?
Sie haben beim Zitieren - wohl versehentlich - ein Wort ausgelassen...;)
Nicht unwichtig bei dem was ich zum Ausdruck bringen wollte, stand das kleine Wort "war" ....
in diesem Falle in die Zukunft gedacht! ("...wird sich erst am Ende zeigen, welche Maßnahmen, welcher Weg der richtige war...")

Weshalb der Weg, der in Schweden -ohne Zwang!-
vonstatten ging -
Hierzu habe ich mich, unter anderem innerhalb meines Thread "Corona-Maßnahmen..." #7 geäußert!
Bei Interesse: https://www.denkforum.at/threads/corona-massnahmen.22485/#post-906434

Darüber hinaus, wird uns nach Aussage von wirklichen Kennern der 'Materie' seit längerem vermittelt, dass uns das Virus COVID-19 einschließlich aller gefolgten und noch folgenden Mutationen (Virusvarianten) voraussichtlich für immer und dieses flächendeckend, begleiten wird...
Dass bedeutet jedenfalls für mich, dass wir Menschen weltweit erst dann wirkliche Rückschlüsse (welches den nun der richtige Weg war) ziehen sollten, wenn uns durch ein vielfältiges Maßnahmenpaket, welches natürlich leider auch ein Laborieren aller bedeutet, eine größtmögliche - flächendeckende - Immunität vorliegt! Und bis dahin sollten sich alle vermeintlichen Besserwisser und Pseudo-Kenner der Materie mit ihren teilweise dümmlichen, verantwortungslosen 'Auswürfen' und Reaktionen bedeckt halten... :mad:

 
Werbung:
P

Paul Roland V.

Guest
Egal der Zahlen oder der von Ihnen angesprochenen
angeblich
"unterschiedlichen Charaktere" - - - *Schweden* bleibt für mich
Vorbild!
Vorbild... dass darf es für Sie sein! Nur bedenken Sie, und hier wiederhole ich mich für Sie nocheinmal gern, schlauer, was das angeht, sind wir erst am 'Schluss' des ganzen... verlassen Sie sich traut!!
 
Oben