1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Präsidentschaftswahl in den USA im Jahre 2020

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 11. Februar 2019.

  1. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.233
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:



    ttt - titel thesen temperamente vom 18. Oktober 2020
    Trump Wahl, Frankfurter Buchmesse, Sargnagel Neues Buch: ''Dicht''
     
  2. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.233
    Ort:
    in-meiner-welt.at

    Die USA werden Jahre brauchen, um sich von Trump zu erholen | heute-show vom 23.10.2020
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.233
    Ort:
    in-meiner-welt.at

    LIVE: Wahlnacht in den USA
    Menschen versammeln sich vor Weißem Haus und warten auf die Ergebnisse
     
  4. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.233
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. November 2020
  5. Voltarine

    Voltarine Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    971
    Ich befürchte die Welt hat Trump weiterhin am Hals.
     
    Markus79 und FreniIshtar gefällt das.
  6. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.859
    Werbung:


    Bedenklich finde ich die Absicht, allein wegen der Briefwahl die Wahl anzufechten.
    Daß die Briefwahl höchst anfällig für alle möglichen Unregelmäßigkeiten (geheim, persönlich, Zejtraum der Zählung ...) ist (siehe letzte Bundespräsidentenwahl in Österreich), dürfte bekannt sein. Kenne die US-Vorschriften zu wenig, um da näher einzugehen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.360
    Ort:
    Berge
    Ich seh hier nicht durch. Mal liegt Biden vorn, mal Trump?
    Wenn jemand verlässlichere, aktuelle Ergebnisse findet, würde ich mich über einen Link freuen.
     
  8. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    13.024
    Bei uns wurde die Präsidentenwahl (wegen Heckmeck bei der Briefwahl, wenn ich mich richtig erinnere) ja angefochten, und das sogar erfolgreich. Zumindest bezüglich Anfechtung, bezüglich Wahlausgang eher weniger erfolgreich.
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.558
    https://www.nytimes.com/interactive/2020/11/03/us/elections/results-president.html

    Das ist doch bei einer Wahl ganz normal, je nachdem wie weit die Auszählung fortgeschritten ist. Es gibt ja auch Briefwahl. In den USA kann das u.U. bis Ende der Woche dauern.
     
  10. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    13.024
    Klar, die Ergebnisse kommen ja nicht alle zur gleichen Zeit, sondern die laufenden hereinkommenden zusätzlichen Teilergebnisse werden werden dem bisherigen Zwischenstand dazugerechnet.
    Je nachdem, welches Teilergebnis gerade dazu gekommen ist, schlägt das Pendle mal da mal dort aus.

    Und, die üblichen Zahlen sind ja nicht, wie bei uns, Hochrechnungen auf Basis von Teilergebnissen, sondern die Summe der Teilergebnisse selbst.
    Insofern schwankt das mit Fortschreiten der Auswertung mehr als wir es bei uns mit unseren Hochrechnungen gewohnt sind.

    Bei uns sind wir gewohnt, dass Briefwähler weniger für Populismus anfällig sind als Urnenwähler. Ist in den USA auch so, daher ist Trump die Briefwahl auch ein Dorn im Auge. Jedoch, daher kann das Pendel am Ende der Auszählung durchaus noch vermehrt in Richtung Biden ausschlagen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden