1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eltern erwarten von Kindern. Ursachensuche.

Dieses Thema im Forum "Kinder" wurde erstellt von Bernd, 13. Juli 2019.

  1. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.899
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Sobald man ein Kind hat, nähern sich merkwürdige Wesen mit wundersamen Gesichtern. Es sprechen einen Leute an, die sonst die Zähne kaum zum GutenMorgen auseinander bekommen. Sie alle erkundigen sich plötzlich nach deinem Schlaf. Und gemein ist ihnen dieser merkwürdig schadenfrohe Gesichtsausdruck. Es ist beinahe so, alsob sie sagen wollen "gut, dass es dir jetzt auch schlecht geht".

    Woher kommt dieses Phänomen und was lässt sich daraus für die Vorbelastung der Kinder schlussfolgern? Wir wollen die Lösung langsam entwickeln.

    Bernd
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
     
  3. Hihahoppla

    Hihahoppla Active Member

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    311
    Kinder machen ihre Eltern unglücklich, wenn sie ihnen helfen sollen glücklich zu werden.
    Wenn allerdings die Eltern versuchen ihre Kinder mit konstruktiven Methoden glücklich zu machen,
    werden im Umkehrschluss die Kinder glücklich sein, was wiederum für die Eltern so erfreulich ist, dass
    sie selber glücklich sind.

    Denkt sich Hiha :clown2:
     
  4. Hihahoppla

    Hihahoppla Active Member

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    311
    Wer das liest ist blöd:clown2:
    Diese Aussage basiert auf einer ungerechtfertigten Verknüpfungstäuschung,
    das kann man leicht feststellen, durch eine Verallgemeinerung nämlich,
    wer lesen kann ist blöd,
    Und die Kompetenz lesen zu können ist als Teil vorhandener Intelligenz anerkannt,
    Wobei es viel eher so formuliert wird: man ist besonders blöd , wenn man nicht lesen kann.
     
  5. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.452
    (1) dieser Satz ist mißverständlich
    - unglücklich, wenn die Eltern den Kindern helfen? wenn die Eltern das Falsche machen
    - unglücklich, wenn die Kinder den Eltern helfen? weil sich dann die Eltern bedauernswert vorkommen
    (2) wenn Eltern das Richtige tun, sind die Kinder glücklich
    (3) die Eltern atmen dann zufrieden durch, aber die nächste Herausforderung steht vor der Tür
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.899
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Ich vermute, die Anstrengungen der ersten Tage, 6 Monate und Jahre, die Müdigkeit, der Verzicht auf eigene Aktivitäten, die nervliche und körperliche Überlastung, die reingackernde Außenwelt, die Enttäuschung dass die Elternschaft doch anstrengender und zeitweise unromantischer ist, als anhand der Pilcherfilme vermutet...all das scheint eine innere Erwartungshaltung der Rückzahlung zu formen. Einerseits macht man das Kind für all das verantwortlich und darf das nicht zulassen, andererseits erhofft man sich irgendwann mal eine bessere Zeit und eine Entschädigung, in Form eines "gelungenen Kindes". Mit Zinsen. Letzteres darf man natürlich auch nicht offen sagen. Diese doppelte Deckelung scheint einen Anspruch zu verfestigen, der nicht ans Licht darf und daher unrealistische und hässliche Formen annehmen kann, meist jedoch als unausgesprochene Last für das Kind fühlbar ist.

    Bernd
     
  7. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.452
    das dürfte leider sehr verbreitet sein
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden