1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Paralleluniversum?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Claus, 29. August 2005.

  1. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:


    >>>tosto
    ja, gibt es.
    Jedes Universum hat seine eigene Zeit.
    In unserem Universum sind, wie schon beschrieben, drei Raum- und eine Zeitdimension offensichtlich, 7 weitere raumdimensionen sind kompaktifiziert.
    Ich kann mir Paralleluniversen vorstellen, in denen die Verhältnisse anders sind, dort gibt es vielleicht zwei zeitdimensionen und vier Raumdimensionen.

    >>>
    Wenn unser Universum 11 dimensional ist, sollte das Multiversum auch mindestens 11 dimensional sein.
    (wieviel davon kompaktifiziert, weiß ich nicht, weiß auch nicht, wieviel die Theorie zuläßt)
    Ich habe auch keine Vorstellung davon wie oft eine solcher Branenzusammenstoß stattfindet, da müßte ich mich mehr mit der Theorie beschäftigen. die ist aber schwer zu verstehen. Wenn ich mal darüber lese, werde ich es hier weitervermitteln.

    >>>
    der war vor etwa 14 milliarden Jahren.

    >>>
    nach meiner Ansicht waren die immer schon da.
    Wenn jetzt die gottesgläubigen sagen, „da muß doch ein Schöpfer gewesen sein“
    halte ich dagegen:
    die Erklärung, daß sie immer schon da waren, ist einfacher, das erspart mir die frage nach dem Ursprung des Gottes.
     
  2. tosto

    tosto New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    287
    ja, versteht mich nicht falsch, ich denk da genauso, aber wenn wir gott mla weglassen, warum haben wir plötzlich etwas da?
    stört sich das nicht mit "aus nichts wird nichts", kann man dafür eigentlich den energie erhaltungssatz einsetzen, ich meine in bezug auf das universum usw.,materie?

    das ist für mich als atheist so ein kanckpunkt.

    ab dem zeitpunkt ist dann der rest wieder erklärbar, für mich persönlich.

    sry für themen abweichung.

    ciao
     
  3. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    >>>tosto:
    die Erhaltungssätze gelten für geschlossene Systeme.
    wenn man die Existenz von Paralleluniversen und eine Wirkung der Gravitation über die Grenzen unseres Universums hinaus akzeptiert, dann ist Energieerhaltungssatz in Bezug auf ein einzelnes Universum nicht mehr anwwendbar, er sollte dann für das Multiversum gelten.

    >>>
    du meinst die Entstehung unseres Universums mit dem big bang.
    Die energie war vorher in den Branen.

    Übrigens, es gibt ein schönes populäres buch zum Thema:
    "Das Elegante Universum" von Brian Greene

    Und hier eine Illustration von kollidierenden Branen:

    http://wwwphy.princeton.edu/~steinh/brane2.html

    gruß von claus
     
  4. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    ich kenne mich nicht sehr aus in der scifi Literatur, es wird dort viel Unsinn zusammengeschrieben.Einer der seriösen Autoren ist Isaak Asimov.

    Er hat in seiner erzählung
    Lunatico - die nächste Welt
    beschrieben, wie es in einem Paralleluniversum zugehen könnte.

    soweit für Freunde der Literatur, hier noch ein sachlicher Hinweis:

    >>>
    wer sich darunter nichts vorstellen kann, der könnte sich z.B. hier informieren:
    http://www.lbl.gov/Science-Articles/Archive/Phys-SNAP-dark-energy.html

    claus
     
  5. kleine Wolke

    kleine Wolke New Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    111
    ein Hallo an Alle :)

    Das mit den Branen und dem Paralleluniversen genannt Multiversen und den diversen Räumlichkeiten und Zeitdimensionen ist ja alles sehr interessant.

    Nur ich frag mich worin sich diese Branen oder die vielen anderen Universen den bewegen? Da muss es ja Raum und somit Zeit geben oder bin ich da auf dem Holzweg?

    @Claus
    es freut mich immer von dir etwas zu lesen nur möchte ich nicht immer zustimmen (leider), denn wenn du schreibst drei raumdimensionen und eine Zeitdimension, hlate ich das für unvollständig oder schief ausgedrückt. Die Zeit hat drei Dimensionen : Vergangenheit Gegenwart und Zukunft oder gilt das in der physikalischen Betrachtungsweise nicht?

    ciao kW
     
  6. tosto

    tosto New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    287
    Werbung:


    eben: was wird als ein system betrachtet?

    nein, das ist ja geklärt durch die branen.
    meine frage war: woher kamen die branen?
    warum sind sie plötzlich da wenn wir eine zeitrechnung haben?
    oder: bewegen sie sich in einem solch großen raum das ein zusammenstoß nur alle zich milliarden jahre möglich ist? auch da ist für mcih die frage aber nciht geklärt woher sie kommen, die erklärung sie sind da geht für mich schon wieder in die richtung gott.

    ciao
     
  7. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    >>>tosto:
    das würde ich auch gern wissen!
    im Ernst:
    ein Weltbild, wie es hier aufgezeigt wird, das ein zeitlich und räumlich unendliches Multiversum beschreibt, ist mir einfach emotional sympathisch. Einen Gott braucht man dafür nicht. Wenn sich eines Tages herausstellen sollte, daß es ihn als Baumeister alles Existierenden gibt, ist es mir auch recht.

    jedenfalls ist diese Erklärung befriedigender als das Urknall-Standardmodell der Kosmologen wie es bisher allgemein akzeptiert wurde, mit dem Beginn der Zeit im big bang.

    gruß von claus
     
  8. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    >>>kleine Wolke:
    nein.
    in der Physik gilt:
    Verganenheit: richtung negativer Zeit
    Zukunft: Richtung positive Zeit

    praktischerweise legt man den Ursprung der Zeitachse in den Nullpunkt, also die Gegenwart.

    gruß von claus
     
  9. kleine Wolke

    kleine Wolke New Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    111
    Aha, deswegen halten Physiker die Zeitrichtung auch prinzipiell für Umkehrbar. Was mMn darauf deutet das sie mehr Mythen schaffen als sie abschaffen. Entgegen dem wie es in einer Wissenschaft eigentlich sein sollte, oder bist du da anderer Meinung?

    grüße von kW
     
  10. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Leute,

    ich denke, die Frage nach der Existenz von Paralleluniversen ist so interessant, daß man dieses Thema nicht einschlafen lassen sollte.

    http://www.uwnews.org/article.asp?articleID=12361

    Hier wird etwas dazu gesagt.
    Da cih mich in diesem Wissensgebiet (SST) kaum auskenne, nur ganz grob die großartigen Perspektiven und Aussagen dieser Theorie zur Kenntnis nehme, will ich aber die Möglichkeit nicht ausschließen, daß es hier gleichgesinnte gibt, die auf anderen Wegen Neuigkleiten un Erklärungen zu diesem topic beitragen können.

    Ein Weltbild, das unser Universum als das einzige ansieht und alles mit dem Urknall beginnen läßt, ist mir nämlich nicht recht sympathisch.

    Weil die SST die Aussicht eröffnet, die Welt (das „Multiversum“) als unendlich in Räumen und Z eiten zu begreifen, finde ich sie so faszinierend.

    Darüberhinaus liefert sie noch die Erklärung für die Bausteine des Mikrokosmos, den Strings.

    Aber hier soll es mir um den Makrokosmos gehen:
    Unser Universum neben vielen, vielen anderen, nur durch Gravitationswirkung mit den Nachbaruniversen verbunden, Universen, die grundverschieden sein können von der uns geläufigen Umgebung, zum Beispiel eben nicht einen dreidimensionalen sondern einen höherdimensionalen nicht kompaktifizierten Raum entfaltet haben.

    Also, ist Euch das gleichgültig, oder gibt es andere Interessenten?

    gruß von claus
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden