1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

friedhof der kuscheltiere

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von Binchen, 16. Mai 2003.

  1. Alzii

    Alzii New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:


    Den schönste Flux-Generator habe ich hier gefunden, ling-l

    http://www.3dgurus.com/Qantum_Flux/qantum_flux.html

    Aber ich dachte dabei an den Flux-Kompensator, diese Y-förmige Glasröhre aus dem Kultfilm "Zurück in die Zukunft", mit deren Hilfe (und einem Blitz) Zeitreisen möglich sind ;) - eine kleine Ungenauigkeit meinerseits ... :(

    -------------
    -------------
    Weg vom Thema:

    Dieser Flux-Kompensator ist natürlich ein interessantes Produkt menschlicher Phantasie, nach meiner Meinung genau so, wie Higgs-Felder und Higgs-Teilchen.

    http://members.taunusstein.net/~gravitation/n83.html

    http://www.lsw.uni-heidelberg.de/~amueller/lexdt_h.html

    Higgs-Feld :D
    >>>>>>> Der Quantentheoretiker Guth geht davon aus, dass dieses Feld die einzige in der Natur vorkommende Kraft ist, die auch im leeren Raum (Vakuumenergie) wirken kann [Widerspruch in sich selbst: "leerer" Raum-Feld/Kraft].
    Als Guth das Higgs-Feld als Zahlengröße in sein Formelwerk eingab, zeigte sich überraschend, dass die Kraft in dem Higgs-Feld, zur Zeit des frühen Universums, eine andere Stärke gehabt haben muss als heute [*lol*]. Das wiederum ist ein Hinweis darauf, dass sich die Entwicklung unsers Kosmos in zwei Phasen vollzogen haben könnte. Eine vor dem Urknall eine danach. <<<<<<<<

    Ein Higgs-Teilchen soll also für die Masse der Elementarteilchen zuständig sein?
    >>>>> das Higgs-Boson koppelt an sämtliche Teilchen <<<<<<<

    Witzige Annahme. Das Higgs-Boson soll eine sehr hohe Ruhemasse besitzen, glücklicher Weise hat man es noch nicht gefunden.

    Man hat beobachtet, daß ein hochenergetisches Photon (Gamma-Quant, E > 1,022 MeV, Ruhemasse = 0 ) in der Nähe eines Atoms in zwei Teilchen zerfallen kann.
    Dabei entsteht ein Elektron und das Antiteilchen des Elektrons, ein Positron.
    Diese beiden Teilchen sind sofort massebehaftet.
    Woher kamen die beiden HT, welche ja angeblich für die Masse von Elektron und Positron verantwortlich sein sollen?
    Das Gamma-Quant besitzt dafür nicht genügend Energie ...

    Umgekehrt können sich ein Elektron und ein Positron gegenseitig in einem Lichtblitz vernichten (Materie-Antimaterie Vernichtung).
    Dabei "verschwinden" die beiden HT ...

    Higgs-Feld und Flux-Kompensator - Phantasie trifft auf Naturwissenschaft ... :p

    ------------------

    Friedhof des Teilchenzoos :D
     
  2. ling-l

    ling-l New Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    112
    "phantasie trifft auf naturwissenschaft"
    soweit würde ich zwar nicht gehen, aber in gewisser weise hast du schon recht! :D
    nur, was wäre die naturwissenschaft schon ohne die fantasie!!! nicht existent! ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden