1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Strom im werden,ohne an Gas zu denken

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von ichbinderichwar, 16. Juni 2019.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.662
    Werbung:


    Strom wird teurer, oder denke ich falsch,wenn ich denke das einige dabei Gefahr laufen werden?
    Vom Gas ganz zu schweigen!
    War es Südamerika wo der Strom ausfiel:dontknow:
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.078
    Ort:
    Münster
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2019
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.515
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Billigster Strom in der Herstellung führt zu einem gefährlichen Energieüberschuss, insbesondere wenn 'man' sich einer STILLERENDEN Quatschlogik von sinnvoll nutzbarer Hintergrundstrahlung des Universums bedienen sollte!
    Aus der offiziellen Webseite von Prof.Dr. Claus Turtur:

    » Unfallgefahr: Der Bau eines Raumenergie-Konverters ist nicht geeignet als Hobby-Projekt oder als nebenberufliches Projekt für private oder halbprofessionelle Bastler oder Erfindern. Man braucht dazu ein Team vollprofessioneller Fachleute, mitsamt aller wissenschaftlichen Einrichtungen und Ressourcen, sodaß die Leute hauptberuflich mit allen Sicherheitsmaßnahmen daran arbeiten. Deshalb rate ich dringend davon ab, daß Privatleute oder kleinere Firmen, die nicht für professionelle Forschung eingerichtet sind, selbst den Bau eines Prototypen versuchen.«

    siehe https://web.archive.org/web/20180917161851/https://www2.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE

    Ich habe das Wort 'Sicherheitsmaßnahmen' bewusst hier fett hervorgehoben und gebe zu bedenken, dass eine kostenlos verfügbare Energie die Elektronenwelt in ihrem Strahlungsproporz insbesondere bei hohen Frequenzen biologisch ad absurdum führen würde.

    Die Quantenmechanik als Grundlage ist eine universelle Theorie und inzwischen sehr gut erforscht. Sie erlaubt die Einsicht in das Verstehen von Hohlraumstrahler-Energien in spektraler Wirkungsquantelung von 'strahlungsportionierten' Elektronenwellen: Je kleiner ein Teilchen, desto mehr scheint 'sein' Elektronenfeld zu schwingen.

    Besonders hohe Frequenzen in der allerkleinsten Teilchenwelt mit Welleneigenschaften sind zwar völlig normal, jedoch sind dabei die hohen Frequenzen, die alles zu durchdringen vermögen für einen jeden Lebendorganismus dort sehr bedrohlich, wo innerhalb kurzer Zeit zu hohe "kernige" Strahlungswerte freigesetzt werden können, die jeweils immer nur zum Teil abgeschirmt werden könnten und niemals für eine Massenproduktion geeignet wären.

    Aus wirtschaftsethischer Bios-Sichtweise einer Organologik lehne ich deshalb einen massiven Eingriff in ein "Jenseits-Universum" zur "billigen" Stromerzeugung unbedingt ab.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2019
  4. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.301
    Ort:
    Berge
    @ ichbinderichwar,

    die aufgeklärten und fortschrittlichen Leute demonstrieren doch gerade für Strompreiserhöhungen durch die Fegefeuersteuer. Wenn das wenigstens zu weniger Verbrauch führen würde...

    ...würde sich auch nichts ändern.
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.078
    Ort:
    Münster
    Erneuerbaren Strom in beliebiger Menge kostenlos zur Verfüügung stellen... Das wäre etwa, wovon "Wir" hier träumen... Das sind natürlich gewaltige Aussichten, die aber in der Perspektive liegen...

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
  6. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    18.734
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:


    Wie wär das Leben OHNE Strom? OHNE Internet? OHNE medizinische Versorgung?

    Aktuelle News ...



    Venezuela blackout: 'Like living in the apocalypse' - BBC News


    DOKU: Risiko Blackout - Die Illusion vom Notstrom (SWR 2019)
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.662
    Was Fang ich jetzt mit dem Wassertropfen und dem Streichholz an:doof:
     
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.515
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Nein! Satiriker "müssen" nicht träumen, denn aus Falschheit folgt Beliebiges und wird in beliebiger Menge schon von Ihnen - (auch als Blackout) - zur Verfügung gestellt....:p

    Die so genannte "freie Energie" ist höchstens etwas für Anwendungen im Weltraum und alles andere als kostenlos.....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden