1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Original-Filmaufnahmen der Zar-Explosion veröffentlicht

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Walter, 30. August 2020.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.558
    Werbung:


    Die Explosion der Zar-Bombe 1961 war die stärkste jemals von Menschenhand ausgelöste Detonation. Die Sowjetunion wollte damals beweisen, dass sie technisch dazu in der Lage war. Der Propagandafilm, den damals nur relativ wenige Menschen zu sehen bekamen, wurde nun freigegeben.

    Die Sprengkraft wurde übrigens wegen der technischen Probleme beim Transport der Bombe auf ca. 50 Megatonnen reduziert (ca. 4000-fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe), löste aber trotz der Tatsache dass die Bombe in 4 Kilometern Höhe gezündet wurde noch ein Erdbeben der Stärke 5 (Richterskala) aus, die Druckwelle umrundete die Erde mehr als zweimal.

    Einige Hintergründe:
    https://www.derstandard.at/story/20...-bombenexplosion-aller-zeiten-veroeffentlicht
    https://de.wikipedia.org/wiki/AN602

    Der Film selbst:

     
    FreniIshtar und hylozoik gefällt das.
  2. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.210
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    https://de.wikipedia.org/wiki/AN602
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.152
    Wegen über 2000 Atomtwaffentests in 8 Ländern
    (seit 1945 in Mexiko)
    soll es weltweit -noch- Millionen Krebstote geben!
     
  4. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.198
    Millionen? Bei Milliarden Menschen sind ein paar Millionen als "Kollateralschaden" verschmerzbar: Wenn als Befehlshaber dieser Tests "gedacht" wird. Wir wissen, wo der Krebs herkommt, doch die Verantwortlichen werden nicht zur Verantwortung gezogen: Aus dem selben Grund. Den Rest erspar ich mir. (Bevor ich mir das Video ansehe, werde ich es zuvor mit passender Musik unterlegen oder einem Hörspiel)
     
  5. Voltarine

    Voltarine Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    962
    Nein die Verantwortlichen werden nicht zur Verantwortung gezogen. Lieber die Macht zeigen, dass alle zittern, nur das spielts nicht. Die Gefahr dass ein narzistisch verwirrter Geist auf den Knopf drückt wird dadurch riesig.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden