1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das unbekannte Wasser

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Miriam, 25. Juli 2005.

  1. Miriam

    Miriam New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    9.722
    Werbung:


    Ermutigt durch die Tatsache, dass die Ankündigungen der vorherigen zwei delta-Sendungen bzw. der Themen der Sendungen viel Interesse erweckt haben, möchte ich nun hier auf die nächste Sendung aufmerksam machen:

    Das unbekannte Wasser

    Sendetermin: Donnerstag 28.7. 21:00 - 3sat

    Zwar macht die Redaktion von delta (3sat) zur Zeit Urlaub, es werden aber Wiederholungen gesendet. Die Sendung über das Wasser, (Erstsendung 5.8.04) war m. E. eine der besten und auch vielfältigsten Themen und Diskussionen die im Rahmen von delta stattfanden.

    Die Themen rund um das Wasser:

    1. Kampf um das Wasser

    Eine der wichtigsten Ressourcen dieser Erde wird immer knapper. Wer ausreichend über Wasser verfügt, ist reich, wer sich jeden Liter einteilen muss, ist arm.
    Aus diesem Zwiespalt heraus sind die Konflikte vorprogrammiert.

    Aber nicht nur in den Regionen der Erde in denen durch das Errichten von Staudämmen für einigen Bevölkerungen das Wasser knapp wird, sind die Kriege an der Tagesordnung.
    Auch bei uns findet ein Kampf statt, ein wirtschaftlicher Kampf, in dem es um die Monopole der Wassernutzung geht. Hier geht es um die Privatisierung der Wasserwirtschaft, ein Kampf der für die grosse Öffentlichkeit im Verborgenen stattfindet.

    2. Symbolkraft des Wassers

    Thales von Milet (um 625 v.Chr), der griechische Philosoph der Antike, nannte das Wasser "Urgrund aller Dinge". Und Paracelsius (1493-1541) schrieb:

    "Wasser war die Grundlage der Welt und aller ihrer Geschöpfe"

    In allen Religionen finden wir das Wasser als Ursprung des Lebens wieder.

    Alle drei monotheistischen Weltreligionen - Judentum Christentum und Islam - entstanden in wasserarmen Regionen. Vielleicht wurde dadurch eben die grosse Rolle dieses lebensnotwendigen Elementes verstanden und es entwickelten sich die vielfältigen Rituale rund um das Wasser, unter anderem das des Waschens. Denn dieses Ritual steht in allen Religionen für Erneuerung, Reinigung, etc...

    3. Wasser - das vielfältige Element

    Seit der Tsunami-Welle muss man leider diesen Aspekt, die Urkraft des Wassers, in den Vordergrund stellen. Aber das Wasser hat andererseits auch heilende Kräfte, der Meeresgrund ist eine wahrhaftige "Apotheke" des Lebens.

    Dass das Wasser sogar ein Gedächnis hat, haben zahlreiche Experimente bewiesen.

    Über alle diese Aspekte wird in der Sendung diskutiert. In einem weiteren Beitrag, werde ich die Gäste der Sendung erwähnen und einiges zu ihnen schreiben.

    http://www.3sat.de/delta/68061/index.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2005
    1 Person gefällt das.
  2. Miriam

    Miriam New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    9.722
    Die Gäste der Sendung:

    Dr. Joan Davis - Biochemikerin

    Wasser und seine Bedeutung fürs Leben haben Dr. Joan Davis seit langem bewegt und beschäftigt.
    Sie war während dreißig Jahren an der Eidgenössischen Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz (EAWAG) in der Forschung tätig.
    Zur Zeit übt sie mit der "ARC - Aquatics Research & Consultancy" in Wallisellen eine umfangreiche Beratungstätigkeit aus.

    John von Düffel - Philosoph und Schriftsteller

    Geboren 1966 in Göttingen, studierte John von Düffel an der University of Scotland in Stirling, danach in Freiburg Philosophie.
    Für sein Debütroman "Vom Wasser" , wurde er mit dem "Aspekte-Literaturpreis" ausgezeichnet.

    Dr. Klaus Lanz - Experte für Wasserpolitik

    Studium und Promotion in Chemie. Er verbrachte seine "Post-Doctorale"-Zeit an der University of Minnesota/Navarre und in der Schweiz an der EAWAG. Er leitete bei "Greenpeace Deutschland" die Kampagne "Wasser und Toxine".
    Seit einige Jahren befasst er sich mit dem Zusammenhang zwischen Politik und Wassr. Berater bei "International Water Affairs" in Hamburg.

    Mehr zu den Gästen der Sendung unter:

    Internet-Tipp: http://www.3sat.de/delta/68918/index.html
     
  3. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    ja, bei dem "gedächtnis" bin ich da sehr skeptisch

    lg,
    Muzmuz
     
  4. Heide

    Heide New Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    Nicht nur du:)

    Guck
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden