1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum braucht Europa Wölfe?

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Eulenspiegel, 31. März 2015.

  1. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:


    http://www.feelgreen.de/nach-schaf-...lf-stammt-aus-niedersachsen/id_73469864/index
    Eine Aufgabe für fluuu, als Wolfsflüsterer Tiere mit Verhaltensauffälligkeiten zu behandeln. hoffentlich verärgert er sie nicht, damit er nicht zu guter Letzt noch auf deren Speisepläne kommt.

    http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/tiere/id_73154942/woelfe-streunen-durch-wohngebiete.html
    Die Grünen Raubtierfreunde haben doch nicht etwa Kreide gefressen? Den Wölfen ist es egal wo sie leben; in ihrem eroberten Revier da fühlen sie sich wohl und verteidigen es. Junge Wölfe suchen sich zumeist neue Reviere, so umgehen sie den Kampf mit Artgenossen. Wenn die Population zu groß wird dann kommt es zu kämpfen zwischen Artgenossen um die Reviere; was können wir von diesen Tieren lernen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    hylozoik gefällt das.
  2. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz

    Soziales Verhalten! :)
     
  3. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.605
    Ort:
    Damit Menschen, die Angst vor Fremden in ihrem "Revier" haben, ihr Verhalten evolutionär begründen können......
     
    Munro und EarlyBird gefällt das.
  4. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zu welcher Sorte von Tier gehört der Mensch? Raubtier da Fleischfresser, Vegetarier oder Allesfresser?
    http://www.helpster.de/affen-als-fleischfresser-wissenswertes_207788
    http://de.wikipedia.org/wiki/Primaten
    http://www.berliner-zeitung.de/arch...uge-mit-den-verwandten,10810590,10728534.html
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45465487.html
    http://euleev.de/lebensmittel-und-e...esser-alles-ansichtssache-menschliche-nahrung
    http://www.n-tv.de/wissen/Top-10-Liste-der-skurrilsten-Arten-steht-article10690436.html
    http://www.welt.de/wissenschaft/article13823519/Das-ist-die-suess-giftige-Beute-der-Orang-Utans.html
    http://www.cosmiq.de/qa/show/2462123/gibt-es-eigentlich-affen-die-auch-fleisch-essen/

    Ohne Fleisch keine Intelligenz! So viel ich weiß ist Fleisch unbedingt für die Entwicklung der Intelligenz erforderlich. Kinder welche kein Fleisch zu essen bekommen tragen eine geistige Benachteiligung davon, geringstenfalls entwickelt sich ihre Intelligenz später mit Folgen für das ganz Leben. Fleisch und Bregen gibt geistigen Segen.
    https://www.dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/artikeluebersicht/
    http://www.mental-aktiv.de/uploads/tx_mpcontent/100-2_Gedaechtnis_201401.pdf
    http://www.wissenschaft-online.de/sixcms/media.php/976/gehirn_und_geist_memorandum.pdf
    http://www.wissenschaft-online.de/sixcms/media.php/976/gehirn_und_geist_memorandum.pdf
    http://www.gehirnjogging.com/pdf/uebung01.pdf
    http://www.v-r.de/pdf/titel_inhalt_und_leseprobe/1006101/inhaltundleseprobe_978-3-647-46213-4.pdf
    http://www.kvw.org/de/kvw/senioren/senioren-gesundheit/
    http://www.divya-jyoti.de/Bücher/Buch-Texte/text_mysterium.htm

    Wenn es jemand an Intelligenz fehlt könnte man sagen: Sie haben wohl als Kind zu wenig Fleisch zu essen bekommen (Vegetarier). Das könnte einer der Gründe dafür sein, das es Kindern, welche nach Kriegen geboren werden, es an Intelligenz mangelt.
     
  5. bakunin

    bakunin Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    1.092
    Diese Wölfe hat doch euer Gott geschickt um die deutschen Wälder islamfrei zu halten.
    Wozu also ein neuer thread ?
     
  6. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Werbung:


    Im Prinzip zu den zur Vernunft begabten, eben homo sapiens, ganz besonders ausgezeichnet in seiner Rolle als homo faber und nach getaner Arbeit immer wieder mal auch als homo loquax in diversen Foren tätig oder daheim mit dem Nachwuchs als homo ludens und in Fällen größten Zweifels auch als homo insipiens. Als homo creator steht er in direkter Konkurrenz zum natürlichen Ideenlieferanten und als homo pictor überwindet er frei nach Jonas die metaphysische Kluft, die differentia specifica des Menschen zum Tier.

    Die grauen Wölfe lebten einst in der Türkei und trieben auch anderswo ihr Unwesen.
     
    Anideos gefällt das.
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.775
    Ort:
    Berge
    Wir brauchen aus dem selben Grunde Wölfe in den Wäldern, wie Flüchtlinge aus Mazedonien, Georgien und Albanien in den Dörfern oder 40 weitere Geschlechter in den Kinderkrippen. Ihr sollt daran gewöhnt werden, eine von oben kommende Ideologie aus dem Grunde nicht mehr in Frage stellen zu können, weil sie mit dem Anschein der Fürsorglichkeit kommt und ihr nicht altmodische Außenseiter sein wollt.

    Gegen Fürsorge wird doch niemand etwas haben?
    *schmunzel*

    Und wenn euere Rente für einen guten Zweck verwendet werden muss, wie im ESM für die Umsetzung gewisser Interessen, so ist auch das irgendwie schon ok und vegan. Oder willst du etwa ein REGINA sein? Regider Rentenverteidiger? Gib Rente, dann wird auch dir gegeben. Für ein Wolfsüberwachungszentrum beispielsweise, wie in meiner Region hier.

    Böse Zungen behaupten, man bestücke die Wälder mit Wölfen, weil die durch die kommende Krise hungernden Menschen sich im Walde nicht zu sicher wähnen solln. Der Wolf hat ja auch Hunger.

    Manchmal sind Wölfe auch im Grünen Schafspelz unterwegs und ihre Absicht entpuppt sich erst viel später. Toleranzerziehung. Wer nicht toleriert, was von oben vorgegeben wird, wird bestraft werden. Und die Leute verteidigen das auch noch, weil sie Toleranz als gut empfinden. Aber Toleranz heißt ertragen. Gute Menschen können viel tragen.
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    Eulenspiegel gefällt das.
  8. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    http://www.t-online.de/nachrichten/...fen-keine-bedrohung-fuer-menschen-werden.html
    Darüber wird man sich noch häufig streiten, ob sie es sind oder nicht. Wenn das Klima zu warm wird da kann man auch im freien leben wenn es keine Wölfe zum aufpassen gibt. Die Zelter sollen nicht überhand nehmen, nicht das womöglich Unruheherde durch Zeltkamps als Protestzentren entstehen. Wie viele Menschen starben im Bauernkrieg und 30 jährigem Krieg durch Wölfe, vor allem Kranke und Verwundete?
    http://www.deutsche-revolution.de/bauernkriege-10.html
    Hier gibt es noch viele weitere Quellenangaben.

    Nehmen wir einmal folgenden Fall: Eine Stadt befindet sich im Aufstand. Tausende von Unterstützer reisen noch zusätzlich an, was kann man dann tun?
    Man braucht keine Armee, sondern nur Wölfe und Wasserwerfer mit den entsprechenden Stoffen die zusammen mit Menschenschweiß zu Futterlockstoffen für Wölfe werden. Auf Straßen, Feldern und im Wald können sich diese Menschen dann nicht mehr aufhalten, es müssen nur genügend Wölfe vorhanden sein. Schon einmal darüber nachgedacht? So könnte man Antiterroreinheiten aus Wolfsrudeln bilden, diese könnte man zB. in Arabien gegen den IS einsetzen. Das würde die Kriegskosten erheblich senken. Auch in Afghanistan hätten Wolfsrudel Ordnung schaffen können, die Leute von Bin Laden hätten sich davor mehr als vor den GIs gefürchtet. So könnte man zB. Raubtiere zur Kriegsführung nutzen, die wären besser als Soldaten und schneller zu ersetzen. Den Rest erledigt man mit Drohnen. Das sind alles strategische Fragen und darüber denken die Verantwortlichen doch bestimmt gewissenhaft nach. Ob sind die Linken das nicht denken können? Vielleicht haben diese ja aber schon eine andere Aufgabe im Zeitalter der Gleichschaltung; siehe Griechenlands Regierungsbündnis, die stehen auf 2 Beinen einem rechten und einem linken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
  9. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    »Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe die kurdische Organisation PKK, welche auf einschlägigen Webseiten als „Babymörder“ bezeichnet wird, und jegliche Kurden, welche eine „Gefahr“ für die Türkei darstellen. Ebenfalls als Feindbilder gelten des Weiteren Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Freimaurer, Israel bzw. „Zionisten“, die EU, der Vatikan und die Vereinigten Staaten.«

    »Gemäß türkischen Behörden führten allein zwischen 1974 und 1980 die Grauen Wölfe 694 Morde durch.[4]«

    (https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe)
     
  10. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    Nehmen diese sich so wichtig das sie keine Vorstellungen davon haben das es auch noch andere Varianten gibt. Eines Tages kommt jedoch die große Überraschung.
    http://www.netz-gegen-nazis.de/arti...e“-münchen-nationalismus-auf-zwei-rädern-9790

    http://www.taz.de/!148050/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brașov
    http://suite101.de/article/braunbaeren-in-rumaenien-a57107#.VRqrn00cRp8
    Jetzt haben wir eine schöne bunte Welt in der auch bald wieder Burgen gebaut werden müssen.

    http://www.geo.de/reisen/community/...enien-ueber-Menschen-Woelfe-Baeren-und-Luchse
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/tier-attacke-in-rumaenien-baer-zerfleischt-mann-1.597434
    http://www.karpatenwilli.com/reise46.htm
    http://www.weltweitwandern.at/europa/rumaenien/wilde-karpaten-siebenbuergische-staedte/
    http://www.tagesspiegel.de/weltspie...umaenien-die-hoffnung-der-woelfe/1513678.html






     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden