• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verblödet uns das 'netz'?

nonova

New Member
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
134
Analog zum Thread 'verblödet uns die Glotze' frage ich mich, ob uns nicht das Internet noch viel übler verblödet, ausgehend von folgendem Gedanken:

Es gibt abertausende von Foren, chats, muds etc pp. Egal wie abseitig man auch denkt, wie verblödet man vielleicht schon ist, man findet immer eine Ecke mit Leuten die ebenso drauf sind. Da gibt es Foren in denen diskutiert wird über Mikrowellenstrahlen vom Mars oder die Geheimprojekte der Nazis (die bekanntlich Zeitreisen konnten und deren Zeitmaschinen heute noch in Hessischen Salzstollen stehen). Man kann sich für alles irgendwo Bestätigung holen.

Bedingt durch die Interaktive Natur des Internet würde ich sagen dass es sogar noch gefährlicher ist als die Glotze, weil wir hier die Chance haben uns selbst zu verblöden, da brauchen wir gar keine Werbetreibende Industrie mehr. Das man darüber das sog. 'Wirkliche Leben' aus den Augen verlieren kann kommt dann noch dazu.
 
Werbung:
M

Minnie

Guest
Hallo nonova!
Ja, da hast Du recht. Aber es liegt an jedem selbst. Das Internet an sich ist eine Super- Einrichtung, es kommt wohl darauf an, wie wir es nutzen.
Irgendwie kann es süchtig machen. Alles mögliche kann süchtig machen, wenn man selber das Mass verliert.
Was Süchte anbelangt habe ich schon Erfahrung gemacht mit extremen Rauchen und Diäten, beides habe ich in den Griff bekommen, aber das Internet würde ich bei mir auch als Sucht bezeichnen, weil ich das Mass verloren haben. Ich sitze zu viel vor dem PC und merke es noch nicht mal, aber das kriege ich auch noch in den Griff:p .
lG Nina:)
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. Oktober 2002
Beiträge
4.402
Ist das Werkzeug schuld am Missbrauch oder der Mensch?
Sollten wir uns hier über Werkzeuge unterhalten oder über den Menschen?

Fernsehen, Tabak, Alkhol, Medikamente, Internet, Autos,...
 

Alzii

New Member
Registriert
2. Dezember 2002
Beiträge
2.133
Verblödet uns die Katze?

Original geschrieben von nonova
Da gibt es Foren in denen diskutiert wird über Mikrowellenstrahlen vom Mars oder die Geheimprojekte der Nazis (die bekanntlich Zeitreisen konnten und deren Zeitmaschinen heute noch in Hessischen Salzstollen stehen). Man kann sich für alles irgendwo Bestätigung holen.

Und es gibt Foren, da wird diskutiert, ob Katzen eine Seele haben, wie viele Engel auf einer Schwanzspitze Platz haben oder ob man Kätzer besser mit Buchen- oder mit Eichenholz röstet.
 

nonova

New Member
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
134
Ketzer besser auf buchen- oder eichenholz... ich schmeiss mich weg... :)
(Zum Glück dringt ja die antwort auf diese Frage, wenn sie denn tatsächlich irgendwo diskutiert wird, nicht mehr in unsere heutige wirklichkeit vor... hatte mich naemlich grad schon gefragt ob ich mich schäbig fühlen soll das ich sowas komisch finde...)
(Ja, jetzt glaube ich fast doch wieder, ich sollte... In Pakistan zB könnte sowas durchaus noch... Zum Glück für mich bin ich aber nicht in Pakistan und kann sehen wie absurd so eine Frage ist... ach, ach...)

Walter, nachdem das hier der Facharbeitskreis Medien ist wohl eher über das Werkzeug. Das lässt sich aber glaube ich auch nicht ganz scharf trennen. Was wäre denn wenn wir ein Werkzeug hätten mit dem jeder immerzu die Gedanken aller anderen sehen könnte? Da wäre es dann schon einigermassen komisch, von der 'Möglichkeit des Missbrauchs' auszugehen...
 

scilla

Well-Known Member
Registriert
19. April 2003
Beiträge
6.931
bildet das internet?

na ja
es gibt da komische Seiten
(so wie meine)
da kann sich jemand theoretisch einlesen
aber das wird wohl keiner ernsthaft machen

Informationen aus der Technik gibt es im Internet zwar auf höherem Niveau als in den Zeitschriften,
aber
wie gesagt
Gedichte und Gedanken haben wohl nur in einem passenden Forum eine Chance,
wahrgenommen zu werden
 

nonova

New Member
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
134
Bilden?
Im Netz haben wir milliarden von seiten, auf denen steht mal so ziemlich alles, was man nur wissen kann. Ist das dann Bildung, wenn wir das alles durchlesen? Oder bräuchte man dann nicht jemanden der einem sagt was man mal bitte lesen soll (und was nicht), damit man 'gebildet' wird?
Oder ist 'bildung' eh das gleiche wie 'verbloedung'?
:rolleyes:
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. Oktober 2002
Beiträge
4.402
Wozu brauche ich jemanden der mir sagt was ich lesen soll? Habe ich nicht ein eigenes Urteilsvermögen?
 
Werbung:

ling-l

New Member
Registriert
4. April 2003
Beiträge
112
im großen und ganzen, halte ich das internet für eine chance, seinen horizont zu erweitern!
natürlich kann ich süchtig werden, und natürlich gibt es auch viel blödsinn im net. trozdem bietet das internet eine bildungsmöglichkeit, die unendlich zu sein scheint.
was mir nur ein wenig fehlt, ist die persönlichkeit. außerdem ist die anonymität im netz ein guter ausgangspunkt für kriminelle oder idiotische ideen.

trotzdem finde ich man sollte das netz als eine chance auf unendliche informationen und bildung sehen! ;)

alles liebe,
ling-l
 
Oben