• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Pro und Contra PID

Timirjasevez

New Member
Registriert
14. Oktober 2010
Beiträge
2.060
Erneut beschäftigt sich Deutschland mit der Präimplantantionsdiagnostik (PID), im BT soll wohl dazu in der nächsten Woche eine Gesetzesregelung verabschiedet werden.
Die PID spaltet ganz sicher die öffentliche Meinung hierzulande.
Der Deutsche Ethikrat hat dazu heute seine 108-seitige Stellungnahme veröffentlicht und mit 13 gegen 11 Stimmen pro PID votiert.
Scheinbar eine klare Entscheidung, doch nimmt man hierzu auch den Fakt, dass zwei Ratsmitglieder Sonderstellungnahmen abgegeben haben, so bleibt eine unübersehbare Spaltung.
Wie denkt Ihr darüber?
 
Werbung:

moebius

Well-Known Member
Registriert
11. März 2009
Beiträge
42.486
AW: Pro und Contra PID

......
Die PID spaltet ganz sicher die öffentliche Meinung hierzulande.
Der Deutsche Ethikrat hat dazu heute seine 108-seitige Stellungnahme veröffentlicht und mit 13 gegen 11 Stimmen pro PID votiert.
Scheinbar eine klare Entscheidung, doch nimmt man hierzu auch den Fakt, dass zwei Ratsmitglieder Sonderstellungnahmen abgegeben haben, so bleibt eine unübersehbare Spaltung.
Wie denkt Ihr darüber?

Ja ja, immer diese Spaltungen ...:lachen::lachen::lachen:
"Gott-sei-Dank!" :lachen: bin ich kein Psychiater oder Klinischer Psychologe, sonst hätte ich den Verdacht, dass die borderline-Störungen :schaukel: im untergehenden global-digitalisierten-Finanz-Kapitalis-mus zugenommen haben ...:lachen::lachen::lachen:
 

Perivisor

Active Member
Registriert
16. Oktober 2010
Beiträge
3.536
AW: Pro und Contra PID

Erneut beschäftigt sich Deutschland mit der Präimplantantionsdiagnostik (PID), im BT soll wohl dazu in der nächsten Woche eine Gesetzesregelung verabschiedet werden.
Die PID spaltet ganz sicher die öffentliche Meinung hierzulande.
Der Deutsche Ethikrat hat dazu heute seine 108-seitige Stellungnahme veröffentlicht und mit 13 gegen 11 Stimmen pro PID votiert.
Scheinbar eine klare Entscheidung, doch nimmt man hierzu auch den Fakt, dass zwei Ratsmitglieder Sonderstellungnahmen abgegeben haben, so bleibt eine unübersehbare Spaltung.
Wie denkt Ihr darüber?


Nun, die Polkörperchendiagnostik darf ja in Deutschland schon länger durchgeführt werden. Sie hat den Vorteil, daß man genetische Störungen eines befruchtungsfähigen Eies (Oozyte) ohne Beeinträchtigung der weiteren Entwicklung hin zu einem Embryo durchführen kann.
Dabei sollte man wissen, daß nur etwa 2-4% der Spermien Träger von chromosomalen Anomalien sind, aber bis zu 40 % der weiblichen Oozyten.
Wenn man dann noch weiß, daß selbst bei akribischer hightech-Behandlung, wie bspws. ICSI oder IVF nur etwa 20% Erfolgsquote heraus kommen, dann soll in diesem Zusammenhang die Polkörperchendiagnostik eine höhere Effizienz dadurch ermöglichen, daß chromosomal gesunde Eier für die Befruchtung selektiert werden können. Denn 70% der Spontanaborte sind wohl durch Aneuploidien der Embryonen hervorgerufen.
Der "Vorteil" der Präimplantationsidagnostik soll nun sein, die möglichen chromosomalen Störungen - nach- der Befruchtung, also im frühen embryonalen Stadium entdecken zu können - und sie entsprechend zu selektieren bzws. zu eliminieren.
Ich halte die PID für überflüssig. Eine Ethik müßte diesem Verfahren einen Riegel vorschieben. Aber wenn es um Geld geht - und es geht um sehr viel Geld - dann gibt es nur eine Ethikkommission, keine wirkliche Ethik mehr.
Perivisor
 

moebius

Well-Known Member
Registriert
11. März 2009
Beiträge
42.486
AW: Pro und Contra PID

......
Aber wenn es um Geld geht - und es geht um sehr viel Geld - dann gibt es nur eine Ethikkommission, keine wirkliche Ethik mehr.
Perivisor

Im global-digitalisierten Welt-Finanz-Kapitalis-mus geht es immer nur um's Geld - und zwar in allen gesellschaftlichen Teil-Systemen ...Und ETHIK-Kommissionen sind nicht dazu da, moralisch-ethisch zu handeln, sondern über ethische Fragen zu reflektieren und dem Bundestag Empfehlungen für dessen Gesetzgebung zu geben ...
Und Gesetze dienen der Macht und Kontrolle durch die jeweilige Re-gier-ung ...:lachen::lachen::lachen:
 

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.320
AW: Pro und Contra PID

Wir brauche einfach die PID, denn wir brauchen rein arische und gesunde Arbeits- und Konsumkräfte. Die PID ermöglichet es uns erst, unsere Rasse rein in die westliche Denkweise hinein zu gebären. Wir wollen einfach Kinder, die optimal formbar werden, zu kleinen ehefähigen und monogamen Konsumwesen, die im Beruf zu experten werden und damit vollkommen abhängig vom Denksystem wurden, sie sollen Verpflichtungen lieben und Geseligkleit, sie sollen leben, wie es andere wollen, in Ewigkeit und kompletter Fremdbestimmung, sie sollen siechen, in Fernsehen, Essen, Fitnesstudio und Internet, in vollkommener Medienbestimmung...schließlich dann doch noch so nutzbar...wie es ihnen ihre Marken- arten, ihr promoviertes Astrogramm, ihr Eneagram, ihr Guru und ihre Denk- und FitnessBeraterin sagte. Also frei eben.

Bertie (blond, groß, arisch, das wirst du so nie erreichen.de....sollltst du mit mir wetten wollen, ich fände das sicher interessant)
 
Zuletzt bearbeitet:

Perivisor

Active Member
Registriert
16. Oktober 2010
Beiträge
3.536
AW: Pro und Contra PID

Wir brauche einfach die PID, denn wir brauchen rein arische und gesunde Arbeits- und Konsumkräfte. Die PID ermöglichet es uns erst, unsere Rasse rein in die westliche Denkweise hinein zu gebären. Wir wollen einfach Kinder, die optimal formbar werden, zu kleinen ehefähigen und monogamen Konsumwesen, die im Beruf zu experten werden und damit vollkommen abhängig vom Denksystem wurden, sie sollen Verpflichtungen lieben und Geseligkleit, sie sollen leben, wie es andere wollen, in Ewigkeit und kompletter Fremdbestimmung, sie sollen siechen, in Fernsehen, Essen, Fitnesstudio und Internet, in vollkommener Medienbestimmung...schließlich dann doch noch so nutzbar...wie es ihnen ihre Marken- arten, ihr promoviertes Astrogramm, ihr Eneagram, ihr Guru und ihre Denk- und FitnessBeraterin sagte. Also frei eben.

Bertie (blond, groß, arisch, das wirst du so nie erreichen.de....sollltst du mit mir wetten wollen, ich fände das sicher interessant)

So sehr ich Ihnen bei der Beurteilung politischer Volksplanung zustimmen würde, so sehr ist doch das rein faktische Problem zu beachten, wie man heutzutage mit genetischen Fehlbildungen umgehen kann, oder eben nicht.
70% aller Trisomie 21-Kinder landen irgendwann im Pflegeheim. Und das, obwohl ca. ebenfalls 70% der werdenden Eltern auf Befragung angeben, ein Trisomie-Kind durchaus (er)tragen zu können.
Perivisor
 

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.320
AW: Pro und Contra PID

Jaja, rein statistisch werden 4,9% der Eltern ein FDP-Kind zur Welt bringen, aber auch das.
Ertragen wir. Zumindest ihr.


Ich frage mich immer, lieber Perverser, warum ihr wenn ihr es angegebenermaßen so gut durschschaut, so feige seid, euch zu wehren. Ihr seid doch angegebenermaßen recht erbärmlich, meinst du nicht? Ihr esst weiter euere Lammkotteletts und esst Rosmartienkartoffeln, lest Heidegger...und spottet auf hohem Niwo übär die, die nicht so feige sind wie ihr und die Kartoffeln für euch aus dem Feuer holen. Ist es nicht so? Meint ihr nicht, dass man das durchschauen und ändern könnte?

Liebe Grüße, für Ehe, Kinder, Zins- und Mieteinnahmen, Mitgliedsbeiträge und Privatschule und Immerbereit
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Perivisor

Active Member
Registriert
16. Oktober 2010
Beiträge
3.536
AW: Pro und Contra PID

Jaja, rein statistisch werden 4,9% der Eltern ein FDP-Kind zur Welt bringen, aber auch das.
Ertragen wir. Zumindest ihr.


Ich frage mich immer, lieber Perverser, warum ihr wenn ihr es angegebenermaßen so gut durschschaut, so feige seid, euch zu wehren. Ihr seid doch angegebenermaßen recht erbärmlich, meinst du nicht? Ihr esst weiter euere Lammkotteletts und esst Rosmartienkartoffeln, lest Heidegger...und spottet auf hohem Niwo übär die, die nicht so feige sind wie ihr und die Kartoffeln für euch aus dem Feuer holen. Ist es nicht so? Meint ihr nicht, dass man das durchschauen und ändern könnte?

Liebe Grüße, für Ehe, Kinder, Zins- und Mieteinnahmen, Mitgliedsbeiträge und Privatschule und Immerbereit
Bernd


Frage: ist dieser Mist unter Drogeneinfluß geschrieben ? Gar im Zustand eines turkeys ?
Perivisor
 
Oben