1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Osterhase und Religion

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Munro, 20. Februar 2020.

  1. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Werbung:


    Osterhase und Religion

    Ich meine das mal als echtes Thema.
    Dass der Osterhase natur-religiöse Ursprünge hat, ist wohl klar.

    Drum wird er oft von strengen Christen als "un-biblisch" abgelehnt.

    Ich kann mir aber nicht denken, dass der sanftmütige Jesus am Jüngsten Gericht jene Menschen in die Hölle schickt, die ihren Kindern vom Osterhasen erzählt haben.

    Oder - wie seht ihr das?
     
  2. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
     
  3. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Es geht wieder auf Ostern zu!
     
  4. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Mich lässt keine meine Eier in ihr Nest legen.:(
     
  5. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12.396
    Ort:
    Schwarzwald
    Der Böse Braune begegnete dem Osterhasen in der Fußgängerzone in Braunau.


    [​IMG]
     
  6. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Werbung:


    Wie anderswo schon gesagt, sage ich es nun auch hier:


    Beim Osterhasen fallen mir immer die superfrommen sogenannten "Bibelchristen" ein, die die Bibel zu 110 Prozent wörtlich nehmen.

    Bibelchristen glauben in einer Mischung von großer Dummheit und großer Arroganz, nur sie allein kämen in einen Himmel.
    Alle anderen Menschen seien verdammt und kämen in die Hölle. Besonders jene, die Ostern mit dem Osterhasen feiern.
    Denn der Osterhase ist für jene engstirnigen Leute eine heidnisch-satanische Figur, nur erfunden, um fromme Leute von Jesus abzulenken.


    Und glaubt mir, ich weiß wovon ich rede. Ich war mal auf solch einem Bibelchristen-Forum.
    Und die sind alle stolz wie Bolle, dass sie Ostern und Weihnachten eben NICHT feiern, weil das beide sehr böse heidnische oder gar satanische Feste sind.
     
  7. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Und - gibt es Osterhasengläubige hier? :)
     
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    17.537
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Außer Dir, der du ganz außer dir zu sein scheinst, erkenne ich mit weitem und breiten Grinsen niemanden, der Dir den sokratischen Becher reichen wollte, um die Dummheit auszurotten helfen...:D

    Liegt wohl daran, dass viele Bibelchristen gerade mal beim Ostermahl sein könnten und diese Zeit sinnvoll auch von mir genutzt werden sollte, wie mein Beitrag Nr.37 hier aufzeigen könnte:
    http://www.denkforum.at/threads/kurzdefinition-bibelchristen.21478/page-4
     
  9. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Falls es also nur wenig Osterhasengläubige hier gibt, gibt es dann eher superfromme Bibelchristen hier? :)
     
  10. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.279
    Off topic sei hier noch angemerkt: Der Osterhase ist ein Hase - und kein Kaninchen!
    Zwischen Hase und Kaninchen ist ein himmelweiter Unterschied!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden