• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Österreich ist zu dumm für Forschung

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. Oktober 2002
Beiträge
4.401
Und zwar nicht deshalb zu dumm, weil es hier keine klugen Köpfe gibt, sondern zu dumm von der Umsetzung und von der Politik her. Die neu kommende Uni Linz ist der beste Beweis. Interview mit einem der führenden KI-Forscher, Sepp Hochreiter:

 
Werbung:

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.401
Dumm ist nur, dass wirklich zweckfreie Grundlagenforschung in allen Staaten der Welt eifersüchtig "bekämpft" wird, wo das Ziel als ein streng verwaltungsmäßig vorgeschrieben vorbestimmter Weg ist und der wirklich freie Gedankengang nicht als Ziel für eine ungezügelte Strategieforschung von Kreativitätsmuster (aus bestimmt vorgegebenen Sicherheitsgründen) unkontrolliert zugelassen werden kann.

Die potentiellen Hauptfinanzier einer künstlichen Intelligenz könnten "leicht sinnig" die menschliche Intelligenz als einen qualitativ hochstehenden Wettbewerbskiller für eine künstliche Ersatz-Intelligenz sehen, welche eine Bildungsinflation befürchten lässt, sobald freie Menschen auf den einfangenden "Trichter als T-Richter" kommen, der in seinen ungestümen universellen Steigerungsformen eben nicht nur sprachenetymologisch immer "törichter" erscheint.... weil dabei die technische Intelligenz die natürliche Intelligenz nicht mehr zu benötigen scheint und zu ersetzen versucht...

Was will ich damit sagen? Wer kann oder soll es uns vermitteln? Ich traue mich nur es in einer Plattitüde zum Ausdruck zu bringen:

Forschung und Finanzierung bedeuten für mich eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung über alle Grenzen hinweg mitzutragen.

Bernhard Layer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

FreniIshtar

Well-Known Member
Registriert
22. September 2014
Beiträge
8.366
Wie leicht lassen sich wissenschaftliche Erkenntnisse politisch manipulieren?
Kampf um Förder-Gelder und Prestige haben Einfluss auf Wissenschaft und
Forschung - In der Vergangenheit wurden zahlreiche Studien verschiedenster
Disziplinen als erfunden oder frisiert entlarvt! Eine aufschlussreiche Debatte:

 
Oben