• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neues aus Russland

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.442
Wie kann man sich selber noch zufrieden im Spiegel betrachten, wenn man alle 2 Jahre einen neuen Feind aus dem Fernseher übernimmt und diesen mit voller Überzeugung "böse findet", einschließlich allen, die diesen erstmal eine Weile beobachten wollen. In ein paar Jahren setzen sie uns die Eichhörnchenpest, den Typus rechtsextremer Wärmepumpenleugner oder den blutrünstigen Weißrussen vor. Und wir geloben: "Ja, wir verachten ihn."

Vor wenigen Jahren noch, hätten wir gemeinsam schallend gelacht, wenn jemand behauptet hätte, "der Russe kommt".
Es gilt zu erforschen, warum ein Teil der Bevölkerung dieses "Mögen und Verachten"-Raster so bereitwillig übernimmt. Es müsste ihm doch aufgefallen sein, dass er jedes Mal damit corminatyös oder fachkräftig baden gegangen ist.
 
Werbung:

KANTIG

Well-Known Member
Registriert
21. Mai 2017
Beiträge
14.457
Rußland hat sich vom Eugh verabschiedet. Welcher neue Gerichtshof soll mit welcher "Zuständigkeit" allf. Erkenntnisse durchsetzen??
Was Rußland verbrochen hat oder nicht,ist allgemein bekannt.
 

mirek0511

Well-Known Member
Registriert
8. November 2022
Beiträge
1.456
Rußland hat sich vom Eugh verabschiedet. Welcher neue Gerichtshof soll mit welcher "Zuständigkeit" allf. Erkenntnisse durchsetzen??
Was Rußland verbrochen hat oder nicht,ist allgemein bekannt.
Russland ist ein gesetzloser Verbrecherstaat. Noch mörderischer als ISIS.
Russland hat seine eigenen Regeln, wie jedes Verbrechersyndikat. :(

Ruzzia worse than ISIS :(
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. Oktober 2002
Beiträge
4.608
Vor wenigen Jahren noch, hätten wir gemeinsam schallend gelacht, wenn jemand behauptet hätte, "der Russe kommt".

Diese Aussage ist richtig. Sie gehört nur ergänzt:
Vor wenigen Jahren noch hätten wir gemeinsam schallend gelacht, wenn jemand behauptet hätte, "der Russe kommt" - heute fantasiert selbst das russische Staatsfernsehen über einen Angriff auf Westeuropa.
 

FreniIshtar

Well-Known Member
Registriert
22. September 2014
Beiträge
9.845
Aus diesem Link:

"NATO feiert „Tag des Vergessens“
Der 24. Februar – also der Tag des Beginns des mit Abstand brutalsten und völkerrechtswidrigsten Angriffskriegs in der Geschichte – soll künftig ein NATO-Feiertag werden: der „Tag des großen Vergessens“.

So zynisch es klingt, diesen Tag zum Feiertag zu machen, so zynisch ist es auch“, so ein NATO-Sprecher. Dennoch wolle man sich von dieser wichtigen Geste gegen homophobe, antisemitische Autokratien nicht abhalten lassen. Die Idee sei, alle vor dem 24.2.2022 datierten Angriffskriege aus der Historie zu streichen. "

Westliche "Werte" schauderhaft - schauderhaft!
 

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.442
Walter: "Vor wenigen Jahren noch hätten wir gemeinsam schallend gelacht, wenn jemand behauptet hätte, "der Russe kommt" - heute fantasiert selbst das russische Staatsfernsehen über einen Angriff auf Westeuropa."

Russisches Staatsfernsehen lehne ich als Informationsquelle ab.
 

TheoTheo

Active Member
Registriert
9. Oktober 2022
Beiträge
235
Wie kann man sich selber noch zufrieden im Spiegel betrachten, wenn man alle 2 Jahre einen neuen Feind aus dem Fernseher übernimmt und diesen mit voller Überzeugung "böse findet", einschließlich allen, die diesen erstmal eine Weile beobachten wollen. In ein paar Jahren setzen sie uns die Eichhörnchenpest, den Typus rechtsextremer Wärmepumpenleugner oder den blutrünstigen Weißrussen vor. Und wir geloben: "Ja, wir verachten ihn."

Vor wenigen Jahren noch, hätten wir gemeinsam schallend gelacht, wenn jemand behauptet hätte, "der Russe kommt".
Es gilt zu erforschen, warum ein Teil der Bevölkerung dieses "Mögen und Verachten"-Raster so bereitwillig übernimmt. Es müsste ihm doch aufgefallen sein, dass er jedes Mal damit corminatyös oder fachkräftig baden gegangen ist.
Du erreichst diese Menschen nicht. Und es ist die Masse. Es macht keinen Sinn, an deren Verstand zu appellieren.
Es gibt einige Psychologen oder Neurobiologen die dieses Phänomen erklären. Unter anderem Hüther oder Mausfeld.
Man geht von einer kollektiven Psychose aus. Und aus einer Psychose holst du niemanden mit Fakten und Wahrheiten.
 
Werbung:

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.442
So ist es wohl, Theo. Allerdings lässt sich der Irrsinn im Lande mit Humor und einem eigenen Leben besser ertragen.


Ab Minute 1:00 etwa, erklärt A. Hofreiter, was Schützenpanzer sind. Marder-Schützenpanzer transportieren 6 Schützen ins Feld, nehmen die kaputten wieder mit und haben ein winziges 20mm MG, ein MG3 und einen Granatwerfer, um nicht völlig nackig zu sein. Sie schützen die Schützen.
https://www.ardmediathek.de/video/m...0YmYwN2QtMjk3Ny00NWJiLTlmNzgtMTNlMmQ2NTRlNDQw
 
Oben