1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nachrichten aus der Landwirtschaft

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von Helmfried, 13. Juli 2021.

  1. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Werbung:


    Der Mähdrescher der drischt und drischt
    bis das Sonnenlicht erlischt
    bleibt das Wetter warm und heiter
    geht´s morgen wohl genauso weiter​
     
  2. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Wenn´s regnen tut bei trübem Wetter
    befeuchtet sich das Feld im Nu
    Tropfnass sind die Rübenblätter
    und belämmert schaut die Kuh​
     
  3. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Sprüht der Bauer Glyphosat
    und der Wind trägt es zu dir
    dann wissse, dass das Ende naht
    trinke schnell noch 2-3 Bier​
     
  4. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Sie stürzte ungeheuer hin
    kam ungebremst zu Fall
    nun liegt sie da die Bäuerin
    geprellt und blass im Stall


     
  5. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Wenn die Sintflut räumt das Feld
    und kein Halm steht mehr am Ort
    war es wohl umsonst bestellt
    denn nun ist alles restlos fort​
     
  6. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Werbung:


    Ist der Bauer guter Dingen
    ist der Schnaps auch nicht mehr weit
    fängt er dann noch an zu singen
    gibt es in der Regel Streit
     
  7. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Sind die Mägde jung und drall
    verliert der Bauer seine Ruh
    und manchmal ist es auch der Fall
    dass er voller Lust greift zu​
     
  8. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Sitzt der Enkel auf dem Trecker
    düst über´n Hof nun auf und ab
    geht das der Oma auf den Wecker
    denn manchmal wird es für sie knapp​
     
  9. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Landfrau´n sind oft scharfe Bienen
    sind Verlockung heiß und pur
    werden gern zu Landmaschinen
    durch steten Ausbau der Figur​
     
  10. Helmfried

    Helmfried Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2021
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Eisenach
    Wenn im Dorf man Kirmes feiert
    sind Saal und Leute gut befüllt
    da wird nicht lange rumgeeiert
    getanzt und manches Lied gebrüllt
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden