• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Muslimische Expansion auf europäisches Festland vor den Kreuzzügen

5Zeichen

Well-Known Member
Registriert
20. Oktober 2010
Beiträge
12.100
Scheinbar ist es unter ganz normalen Menschen üblich, sich irgendwohin auszubreiten (zu expandieren), um irgendwie über die Runden zu kommen. Unter Fettleibigen ist es üblich, um den eigenen Mittelpunkt herum zu expandieren.
 
Werbung:

Ökonomenbub

Active Member
Registriert
17. Oktober 2018
Beiträge
407
Auch die europäisch-stämmigen Menschen in Nordamerika sind ganz normale Menschen, auch diejenigen in Australien. Und dennoch haben die Europäer als ganz normale Menschen diese Kontinente unter Verdrängung der Einheimischen vollständig übernommen, wo sie doch eigentlich nichts zu suchen hätten. Auch die Türken, die historisch aus Zentralasien stammen (das Gebiet der Turk-Völker), haben als ganz normale muslimische Menschen das damals christliche und sehr europäisch geprägte Kleinasien übernommen (zur Zeit der Kreuzzüge und auch schon davor - was ja Thema hier ist), obwohl sie doch in Byzanz, dem europäischsten Land schlechthin, eigentlich nichts zu suchen hatten. Sie (die Moslems) werden als ganz normale Menschen sich in Europa ausbreiten und den Kontinent unter Verdrängung der Einheimischen übernehmen, und zwar vollständig. Das ist ihr Ziel als ganz normale Menschen. Das war vor den Kreuzzügen so und ist auch nach den Kreuzzügen so geblieben, wie es auch weiterhin so bleiben wird.
Das genau ist der Brückenschlag zu heute, welchen manche nicht sehen wollen...
Es geht um historische Begebenheiten, welche sich wiederholen, auch wenn der ach so aufgeklärte Aufpasser dies nicht sehen will, sondern mit dem Brunftschrei eines Emotionspyromanen aus dem Geistesprekariat verwechselt, oder gleichsetzt.
Wer die Geschichte leugnet, ist gezwungen, sie zu wiederholen, hören wir doch ständig im Zusammenhang mit dem 3. Reich von der politisch korrekten Armada...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben