1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Künstliche Winter

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Eulenspiegel, 26. November 2010.

  1. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:


    Wenn es zu warm auf der Erde ist so braucht man künstliche Winter um diese abzukühlen.

    Wie erzeugt man künstliche Winter?
    Siehe:
    Das HAARP Projekt - Löcher im Himmel - 01/06
    http://www.youtube.com/watch?v=lx0-cEG2CSA
    http://www.youtube.com/watch?v=J_JgQ0fMtI4&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=_2pPI3UyoFc&feature=related

    Woher wissen die Meteorologen das wir dieses Jahr einen -starken Winter bekommen?
    Wer hat sie darüber informiert was man getan hat?

    Die Ionosphäre und der Sonnenwind werden zusammen zu einem Mantel welcher die Erde warm hält.
    Siehe:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ionosphäre
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwind

    Sprengt man einen Teil der Ionosphäre weg, so ergibt das ein Loch im Mantel über welches die kosmische Kälte eindringen kann.
    Genau so ein Loch sprengte man vor kurzem in die Ionosphäre.
    Das ist der Grund warum wir einen kalten Winter bekommen werden.
    So manipuliert man die natürliche Klimaerwärmung durch die Sonne.
    So sehen dann die Botschaften über das Getane aus:
    http://wetter.t-online.de/meteorologie-es-steht-wohl-ein-kalter-winter-bevor/id_43409334/index
    Vergleicht man die Temperaturen so erkennt man wann was Stück für Stück mittels Haarp getan wurde.
    Die durch den Klimawandel hervorgerufenen periodischen Warmzeiten werden in der Bibel als Reich Gottes betrachtet und das will man so zerstören. Sonst bietet die Natur was man uns mittels Genfood verkaufen will, das ist jedoch ein schlechtes Geschäft für diesen Wirtschaftszweig.
     
  2. Waechterin

    Waechterin Active Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    direkt vor Thyssen-Krupp,wirklich
    AW: Künstliche Winter



    ...........
     
  3. Timirjasevez

    Timirjasevez New Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.060
    Ort:
    Harzvorland, Sachsen-Anhalt
    AW: Künstliche Winter

    Sieht man klimatische Warmzeiten als Reich Gottes auf Erden an, dann ist dieses Reich schon mehrmals gekommen und vergangenen, bevor man überhaupt wusste, das es derartiges geben könnte, sollte etc.
    Neben HAARP gibt es noch weltweit weitere Projekte ähnlicher Natur, z. B. das europäische EISCAT in Norwegen.
    Und nicht zu vergessen das russische SURA bei Nischni Nowgorod
    http://ru.wikipedia.org/wiki/СУРА
    und das russisch-ukrainische DUGA bei Tschernobyl, ein Relikt des Kalten Krieges, aber weiter in Betrieb.
    http://pripyat.com/ru/internet_photo/chernobyl_2/1/1627.html
     
  4. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.940
    AW: Künstliche Winter

    Nichtmal das Wetter ist noch das, was es einmal war. Die Welt steht Kopf :dreh:. Hoffentlich fallen wir nicht runter. :)
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.486
    AW: Künstliche Winter

    Keine Sorge, noch gelten die Gravitationsgesetze der ART (= Allgemeine Relativitätstheorie)....:lachen::lachen::lachen:
    Schöne Grüße von Albert EINSTEIN....:zunge3:
     
  6. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.940
    Werbung:


    AW: Künstliche Winter

    Kannst Du ausschließen, daß sich die Gravitation morgen ändert? :confused:
     
  7. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    AW: Künstliche Winter

    Die Vertreibung aus dem Paradies ist nichts anderes als der Beginn einer "Kleinen Eiszeit". Diese Eingriffe in das Erdklima werden die Lebensbedingungen auf der Erde schwer schädigen und Milliarden von Menschen das Leben kosten. Die notwendige Feuchtigkeit (Regen), kommt nicht in die Wüsten und Steppen, so daß diese noch mehr austrocknen. Der Austrocknungsprozeß dauert ca. 300 Jahre nach einer Warmperiode, wenn es diese aber nicht gibt so kühlt die Erde ab. Sehr warscheinlich ist auch die Entstehung von Eiszeiten durch eine Schädigung der Ionosphäre infolge von großen Asteroiden, welche einen Teil der Ionosphäre wegreißen, weil sie sehr Erdnah an der Erde vorbeifliegen.
    Das man in der UdSSR so etwas hatte war mir bekannt, aber nicht wo. Einige Extremwinter Ende der siebziger und Anfang der achziger Jahre rühren womöglich daher, da hatte man die Dinge nicht im Griff und der Bahnverkehr brach teilweise zusammen (1977/1978), daran kann ich mich noch erinnern. Diese Winter haben schwere volkswirtschaftliche Schäden verursacht, mit Streusalz war da nichts mehr zu machen.

    Bei den Versuchen gibt es womöglich dann Erscheinungen wie UFO´s am Himmel.
    Siehe:
    http://www.youtube.com/watch_popup?v=CXRo5BlFvi4&vq=small#t=13

    Gegen die Atomkraftwerke wird demonstriert, aber was ist mit den Klimaexperimenten? Die schaffen erst die Katastrophen um dann zu sagen sie müßten uns davon befreien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2010
  8. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.486
    AW: Künstliche Winter

    Morgen wahrscheinlich noch nicht, aber wahrscheinlich am 21.12.2012...:lachen::lachen::lachen:
     
  9. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.435
    AW: Künstliche Winter

    Die Gravitationsgesetze von Newton gelten aber auch noch!
    Schon mal den Briefwechsel zwischen Newton und Leibnitz im Original gesehen und gelesen?

    Einsteins Ideen aus Patenten, darüber sollte man mal ein Buch veröffentlichen!
    Siehe:
    http://www.einsteinjahr.de/fileadmin/documents/PM_Partner/Stadtspazierg_nge.pdf
    http://www.einstein-bern.ch/index.php?lang=de&show=bern
    http://einstein.hyperwelt.de/patent.htm
    http://www.library.ethz.ch/de/Resso...instein-Online/Beamter-im-Patentamt-1900-1909
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,337943,00.html
    http://www.einsteingalerie.de/bio/patent.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Einstein#Diplom:_vom_Lehrer_zum_Patentamt_Bern
    http://www.einstein-website.de/z_biography/biographie.html
    http://www.einstein-website.de/z_biography/zeittafel.html


    Über meteorologische und geologische Kriegsführung habe ich schon in der Zeitschrift Wissenschaft und Fortschritt einiges 1973 oder 1974 gelesen.

    Die Ionosphäre kann zudem mehrschichtig sein, wobei diese Schicht durch -Meteore Asteroiden hervorgerufen wird.
    http://www.geowissenschaften.de/wissen-aktuell-3926-2005-12-02.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Perseiden
    http://de.wikipedia.org/wiki/Meteorstrom

    Diese Meteorströme könnten unter Umständen für die Erde von besonderer Wichtigkeit auch hinsichtlich des Klimas sein. Vielleicht stößt ja die Erde selbst immer eine Ionosphärenschicht ab, wenn darin die "Spannung oder Ladung" zu hoch wird, auch das könnte mit zur Klärung der Klimawechsel beitragen. Ob man diesbezüglich wohl schon geforscht hat?

    Historisches:
    Die griechischen Götter und die Entladung von Ionosphärenemergie als geschleuderte Blitze? Klingt phantastisch, aber was wußten die alten Griechen und Ägypter über Elektrizität?
     
  10. Irana

    Irana New Member

    Registriert seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    2.921
    AW: Künstliche Winter

    Das sollte eigentlich schon allgemein gewußtes Wissen sein, daß es met-, geo-, bio-, psy(ch)- und phys- Kriegsführung gibt. Auch EMP-Waffen...

    ...welche unsere elektromagnetischen Körper empfindlich bis letal stören können. Die duale Schöpfung könnte man verkürzt mit Elektro-Magnetismus + Nachrichtentechnik* umschreiben. Solange man jedoch nur vom Ein-Körper-Menschen ausgeht, weil nur dieser von den meisten gesehen werden kann....?!... klingt das alles phantastisch. Ich bin sogar sicher, die alten Griechen wußten auch was über Magnetismus. Das männlich Elektrische braucht das weiblich Magnetische. Das Aufbauende (Magnetische/Implosive) braucht das Abbauende (Elektrische/Explosive). Da... hier... wo wir sind.

    Zu HAARP und EISCAT, etc.: Mir ist aufgefallen, daß ohne die "Chemtrails" kaum oder keine Wolken mehr am Himmel stünden. Und möglicherweise würde es dann gar nicht regnen oder schneien. Eine mögliche Hypothese könnte sein, daß mittels "Elektroden" (Haarp/Eiscat) am "Ätherkörper" (Gittermeridiane) des Planetenkörpers das gesamte Erdenleben über die "Körperchakren" (endokrinen Drüsen) beeinflußt werden könnte. Eine Kugel in der Kugel würde das sein. Da drin gäbe es dann kein "Wetter"... die Hülle würde immer wärmer werden, sprühte man nicht künstliche Wolken mit Flugzeugen.
    Allerdings hätte so eine Kunsthülle nicht lange Bestand, diese Kugel in der Kugel. Weil die evolutionären Stufen der Jakobsleiter nicht verhinderbar sind.

    Ist nur so eine Idee von mir... :rolleyes:

    *welche Bewußtseinsentwicklung erst möglich macht
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden