1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Arien S, 24. November 2018.

  1. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    6.644
    Werbung:


    Gestern gab es darüber einen interessanten Gedankenaustausch bei Markus Lanz: Vernünftige Vorschläge, aber auch Bedrückendes!

    Nicht in der Bevölkerung mangelt es - sondern am politischem
    Willen mangelt es! Aber: "Noch haben wir die Wahl" so die
    Klima-Aktivistin *Luisa Neubauer*

    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-21-juli-2021-100.html
     
  2. Hihahoppla

    Hihahoppla Active Member

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    589
    Ich würde behaupten, dass man schon mal ziemlich sicher kein schlechter Denker ist, wenn man die eigenen Fähigkeiten infrage stellt.
    Mit der Dummheit ist es so eine Sache.
    Man kann genauso gut argumentieren, dass diese Kohlestromsubventionisten lieber POPO ff vom einheimischen im südländischen land haben und dafür
    den Jämmerlichen Tod durch Beißer ihrer eigenen Kinder gerne in kauf nehmen.
    *Ein Beißer ist ein Kannibale
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    18.242
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das ist schlecht und wird einem guten Denker nicht gerecht. In der Politik wäre es ein Zeichen von Schwäche in der Außenwirkung, wo (seit FJS) noch immer gilt: "Ich habe schon immer gesagt....".:p
    Gegenrede: Die Dummheit ist keine Sache, sondern eine absolut einseitige Wertung, so wie das einseitige Steuerabgabesystem auch keine einseitige gesetzliche Gegenleistung als " Dummheit" versprechen darf, wo es um die Wurst geht und in Scheiben geschnitten der Metzger real - und nicht nur symbolisch - nachfrägt: "Darf es auch etwas mehr sein? :rolleyes:

    Wäre Dummheit "so eine Sache", so könnte man zum Beispiel in der Politik auf den Gedanken kommen dürfen, eine "diskrete CO2-Steuermaskenbildnergemeinschaft mit Steuergeheimniswahrung" gesetzlich kommerziell einseitig vorzuschreiben, um dauerhaft wie selbstverständlich auch weiterhin einseitig öffentlich-rechtlich im Vorhinein gegen die Verfassung verstoßen zu dürfen, "wenn allgemein abzusehen ist, dass etwas dumm gelaufen ist und weiterhin dumm laufen wird, um den gesetzlich zwingenden Vertrauensschutz datenschutzrechtlich nicht auch noch amtlich zu gefährden".

    Immer mehr Notenbanker (als besorgte "Boten-Banker") stellen klangheimlich einen "dummen" Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und des politischen Stabilitätsgefüges mit öffentlich-rechtlicher Mehrfachbelastung dar, wozu auch folgende einseitigen Äußerungen eines amtierenden Bundestagspräsidenten zählen dürften:

    https://www.welt.de/politik/deutsch...haeuble-CO2-Preis-muss-schneller-steigen.html

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2021
  4. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.982
    Ort:
    Berge
    Das zur vorübergehenden Systemstabilisierung erzeugte und teilweise in Umlauf gebrachte Geld wird mit verschiednen Kniffen wieder aus dem Spiel genommen. Steuererhöhungen finden die Leute blöd, eine CO2-Steuererhöhung jedoch angesichts des erheblichen Regens im Juli vernünftig. Sie sind ja schlau. Nun bekommen sie ihren Klimaschutz in Form eines Tetzel´schen Ablassbriefes und fürs Impfen gegen die drängendste Seuche dieser Tage gibts ne Bratwurst. Wer sich derart verhöhnen lässt, den kannste nicht mehr retten.
     
    Chris M und FreniIshtar gefällt das.
  5. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    6.644
    Dass auch das -aber sehrwohl auch!!!- menschengemachte Klima
    instrumentalisiert werden wird, war sowieso zu erwarten: Weil,
    was wird denn nicht für irgendwelche Zwecke benutzt?
     
    hylozoik gefällt das.
  6. Chris M

    Chris M Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Werbung:


    Deine ganz eigene Sichtweise auf das Zeitgeschehen ist immer wieder erfrischend und lustig.
     
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.982
    Ort:
    Berge
    Neue Marke "AMOC" angemeldet

    "Die Atlantische Umwälzströmung - abgekürzt AMOC - ist so schwach wie nie zuvor in den vergangenen 1000 Jahren, zeigt eine neue Studie. Das könnte für die Menschheit dramatische Folgen haben. Denn die Strömung ist eines der Kippelemente des Erdklimas und steht offenbar kurz vor dem Zusammenbruch."

    https://www.n-tv.de/wissen/Das-erste-Klima-Kippelement-koennte-fallen-article22727988.html
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    6.644
    Danke @Bernd!
    "wir sollten alles versuchen, um die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich zu reduzieren", betont der Studienautor."
    (Aus Deinem Link)
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    18.242
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Die Floskel "so schnell wie möglich" ist weder zeitgemäß noch intelligent und nicht einmal zielführend. Sie ist die Werbebotschaft einer von "Kommerz mit Herz" getragenen Marktstrategie von Eitelkeiten.

    Die Fairness aller Natur-und Geistgesetze beruhen auf einer gravitätisch anmutig von Respekt getragenen Trägheit, die genug Wahrnehmungszeit und Spielraum für klimatisch intelligente Insellösungen schafft, im Bewusstsein eines Bewusstein, dass die Erde eine besondere Insel in allen lebenswerten Weltenträumen des galaktisch multifunktional zu verstehenden Universums repräsentieren darf.

    Diese Trägheit beruht auf immer wieder kreativ verwertbaren Verbrennungsprozessen welche genug Zeit offenbaren sich auf die Rolle der Treibhausgasemissionen entsprechend einzustellen.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2021
  10. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.982
    Ort:
    Berge
    Wir sollten das Treibhausgas Wasserdampf reduzieren.
    Parteitagsbeschluss Die Grünen:
    "Ab 2022 hat die Sonne das Verdunsten und die Altersgruppe +60 das unnötige Erhitzen von Speisen und Getränken einzustellen, sonst 60 Euro Strafe! Im Freien herrscht ab Oktober an ungeraden Tagen Kaltgetränkepflicht. Ausnahme Weihnachtsmarkt, aber nur für ÖPNV-Nutzer und Kinder unter 12."
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden