1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Arien S, 24. November 2018.

  1. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.836
    Werbung:


    Es kommt niemand heraus aus dem Zug. Und selbst wenn die im Zug alle sehen, verstehen, glauben würden, dann wäre halt in den letzten Sekunden vor dem Aufschlag großes Entsetzen und Geschrei. Das wäre auch nicht besser, als das was ist.
     
    KANTIG gefällt das.
  2. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.858
    Ort:
    Niederösterreich
    Vergiss dein anthropozentrisches Weltbild, die Natur hat dem Menschen die Möglichkeit gegeben diesen Zug zu bauen, nur lass sie diesen doch gegen diese Felswand fahren. Wir sind unerheblich für diesen Planeten.

     
  3. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.565
    Ort:
    Und das gibt uns das Recht alles was wichtig für ihn ist zu vernichten?
     
  4. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.858
    Ort:
    Niederösterreich
    Für wen wichtig ??? Wenn du den Planeten meinst, der wird alle unsere Handlungen überleben. Wie gesagt du denkst nur anthropozentrisch und nur in menschlichen Zeitdimensionen.
    Du unterschätzt die Regelmechanismen der Natur, die arbeiten zwar sehr langsam aber dafür sehr zuverlässig.
     
  5. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.565
    Ort:
    Dass es mir nicht um den Menschen, sondern um alle anderen Lebewesen auf unseren Planeten geht, ist Dir in Deiner grenzenlosen Allwissenheit scheinbar nicht aufgefallen.
    Was aber nichts macht......
     
  6. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.858
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:


    Sieh dir den Youtube Film an, und du wirst sehen dass es den anderen Lebewesen, auf lange Sicht gesehen, ohne uns Menschen besser geht. Daher lass den Zug auf die Felswand prallen.
     
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.461
    Wenn dir der Arzt sagt, du bräuchtest nur deine Ess- und Trinkgewohnheiten zu ändern und deine Beschwerden werden nach und nach verschwinden, aber wenn du so weitermachst, wirst du qualvoll sterben, was tust du dann?
     
    FrauHolle gefällt das.
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.799
    Das konkret zu ertragen, was wir "können" ist noch ungewiß. Die Folgen des Klimawandels treffen uns individuell jetzt kaum spürbar.
    Wie meinte (in Ihrem Sinne) locker Mey schon vor Jahrzehnten: Der Mensch braucht das Meer, das Meer braucht den Menschen nicht.
     
    Belair57 gefällt das.
  9. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.836
    In Fall der Klimaerwärmung ist es leider mit einer Änderung der Ernährungsgewohnheiten nicht getan.

    Sollte wirklich der notorische Anthropozentriker Mensch hauptverantwortlich für diese Erwärmung sein, dann müsste dieser für die Vermeidung derselben genau die liebgewonnen Gewohnheiten ablegen, die ihm am meisten bedeuten, nämlich fleißig herumwerkeln, konsumieren, reisen und die Familie vergrößern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
    Belair57 gefällt das.
  10. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.858
    Ort:
    Niederösterreich
    Vielleicht verstehst du es:
    1 Menschen zu Überzeugen was individuell das Beste für ihn ist = leicht
    7,6 Milliarden Menschen zu Überzeugen was für sie individuell das Beste ist = unmöglich
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden