• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kinofilme

Werbung:

hylozoik

Well-Known Member
Registriert
21. Dezember 2010
Beiträge
22.292
Und für's ''corona-reduzierte Heim- & Pantoffelkino'' ... :baden::cool:

Berlin Kastanienallee - Von Häusern und Menschen (DE 2020) Ein Film von Tim Evers
Der Ruf als Künstler-Kiez zog nach dem Mauerfall Hausbesetzer, Studierende und junge Leute aus aller Welt an. Der Film "Berlin Kastanienallee - Von Häusern und Menschen" erzählt vom ewigen Berliner Wandel. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Ein Porträt über eine legendäre Straße anhand der Menschen, die an ihr leben und arbeiten. https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Prenzlauer_Berg#Nach_der_Wende:_umfangreiche_Sanierungsarbeiten
 
Zuletzt bearbeitet:

Hihahoppla

Well-Known Member
Registriert
21. November 2016
Beiträge
1.156
Ein Kinofilm ist auch ein Kopf Kino den Ich als Film interpretiere.
Wobei ich mir noch nicht so sicher bin ob man die kontrolle behalten,
oder sich treiben lassen soll,
jedefalls habe ich aufgehört darüber nachzudenken,
 

Svensgar

Well-Known Member
Registriert
13. Februar 2011
Beiträge
7.966
The Power oft the Dog.

Neuseeland/Australien, 2021, 128 Minuten.

Von Jane Campion.

Mit Jesse Plemons, Kirstin Dunst, Benedict Cumberbatch.


 

Svensgar

Well-Known Member
Registriert
13. Februar 2011
Beiträge
7.966
Grosse Freiheit.

Deutschland/Österreich, 2021, 116 Minten.


Von Sebastian Meise.

Mit Franz Rogowski, Georg Friedrich.


 
Werbung:
Oben