• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich glaube

Werbung:

rotegraefin

New Member
Registriert
28. März 2009
Beiträge
8.415
AW: Ich glaube

Nach diesem sehr amüsanten Ausflug in die Tierwelt und was hier einige von dieser glauben und annehmen, möchte ich doch nicht einmal den ganz wichtigen Beitrag von moebuis hervorheben und allen zeigen.
Zu 1.:
Ich brauche sie nicht, was vielleicht aus den folgenden Punkten noch klarer wird :dontknow:

Zu 2.:
Ich akzeptiere Deine Definition von Zufall nicht - und sage:Zufall ist der Name für ein "Gesetz", das von Naturwissenschaftlern niemals als Gesetz wird formuliert werden können.

Zu 3.:
Ja, aber dazu brauche ich keine Theologie :nein:, sondern mir genügt an dieser Stelle die Erkenntnis- bzw. Wissenschaftstheorie.

Zu 4.:
Das stimmt! Aber aus dieser Nicht-Widerlegbarkeit folgt noch nicht ihre Wahrheit, was immer Wahrheit in diesem Zusammenhang bedeuten mag ...

Zu 5.:
Diese anthropozentrische Perspektive ist auch innnerhalb der zeitgenössischen Kosmologie formuliert worden ...als anthropisches Prinzip !

Anders formuliert
:
Durch die kosmische Evolution wurden Wesen hervorgebracht, mit deren Hilfe sich diese Evolution bewusst wahr-zu-nehmen/zu erkennen vermag (G.F.W. HEGEL, Teilhard de CHARDIN, M. SCHELER, C.F. von WEIZSÄCKER) = der Mensch als geistiges, selbst-bewußtes Wesen.

Zu 6.:
Ja, wobei das Verhältnis zwischen creatio continuans und creatio originans (= Urknall ???) noch ungeklärt ist.
Für die Deutung dieses kreativen Uni-versums benötige ich keinen Gott, wer oder was immer das sein mag :dontknow:, sondern die Erfahrung von (Uhr) Zeit und Zeit ....

Zu 7.:
Ja, die Naturwissenschaft stößt an bestimmte Grenzen :wut3: beim Versuch, das Ganze (= den schöpferischen Prozess des Universums)
a) zu erklären
b) zu verstehen

Zu 8.:
Der Kreationis-mus ist lediglich eine weitere Variante innerhalb der schwach-sinnigen Ideologien (= mus-Sorten).

Gruß, moebius

Denn sonst hat er vermutlich zu Recht das Gefühl, seine Perlen nur vor die Säue geworfen zu haben und fühlt sich einmal mehr in seinem Glauben bestätigt in Deppenland zu leben. Was Gott verhüten möge!
:lachen::lachen::lachen:
:schaukel: rg​
 
Oben