• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hallo zusammen!

zeisig

New Member
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
11
Hallo zusammen!

Ich bin vor einigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und war angenehm überrascht von dem freundlichen Umgangston und dem Niveau, in bzw. auf dem hier diskutiert wird - und hoffe, fortan auch dazu beizutragen. :)

Zur Zeit bin ich mitten im Abitur, ab Herbst voraussichtlich Studentin der Philosophie und lateinischen Philologie. Bei Camus und Nietzsche habe ich mich bislang am wohlsten gefühlt (wobei dazu gesagt werden muss, dass ich so viel mehr noch gar nicht genauer kenne), aber Unterredungen mit Menschen aus Fleisch und Blut können Bücher das Wasser bei weitem nicht reichen.

In diesem Sinne
zeisig
 
Werbung:
S

Salem

Guest
AW: Hallo zusammen!

Hallo Zeisig,

dann heiße ich dich mal herzlich willkommen hier im DF.
Ich wünsche dir viel Spaß im Forum und viel Freude am Austausch.

Liebe Grüße & bis denne
Salem
 
Z

zwetsche

Guest
AW: Hallo zusammen!

Hallo zusammen!

Ich bin vor einigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und war angenehm überrascht von dem freundlichen Umgangston Uiii, da sind dir aber manche threads bislang entgangenund dem Niveau, in bzw. auf dem hier diskutiert wird - und hoffe, fortan auch dazu beizutragen. :)

Zur Zeit bin ich mitten im Abitur, ab Herbst voraussichtlich Studentin der Philosophie und lateinischen Philologie. Bei Camus und Nietzsche habe ich mich bislang am wohlsten gefühlt (wobei dazu gesagt werden muss, dass ich so viel mehr noch gar nicht genauer kenne), aber Unterredungen mit Menschen aus Fleisch und Blut können Bücher das Wasser bei weitem nicht reichen.

In diesem Sinne
zeisig

Hallo Zeisig,

auch von mir ein freundliches Willkommen.
Aha, Du fühlst Dich bei Camus am wohlsten. Aus humanistischer Sicht, möchte ich dann Dir mal den Satz von Dr. Bernard Rieux entgegenwerfen:

„Il n’y a rien de plus ignoble que la maladie.“

(Auch wenn mich dafür jemand in der Luft zerreißen wird, aber der Satz, liebe Userin, ist ja nur symbolisch gemeint...)

Viele Grüße
Zwetsche
 

Zeilinger

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2004
Beiträge
16.501
AW: Hallo zusammen!

Ich bin vor einigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und war angenehm überrascht von dem freundlichen Umgangston und dem Niveau, in bzw. auf dem hier diskutiert wird - und hoffe, fortan auch dazu beizutragen.

Zur Zeit bin ich mitten im Abitur, ab Herbst voraussichtlich Studentin der Philosophie und lateinischen Philologie. Bei Camus und Nietzsche habe ich mich bislang am wohlsten gefühlt (wobei dazu gesagt werden muss, dass ich so viel mehr noch gar nicht genauer kenne), aber Unterredungen mit Menschen aus Fleisch und Blut können Bücher das Wasser bei weitem nicht reichen.
Hallo Zeisig !

Vorab - ich bin kein Freund von Nietzsche - mir fehlt (obwohl männlichen Geschlechts) die nachhaltige Macho-Philosophie ("Alles Schlechte kommt vom Weibe", "Wenn Du zum Weibe gehst, vergiss die Peitsche nicht"). Von Camus kenne ich nichts.

"Der freundliche Umgangston und das Niveau", das Du dem Denkforum en general bescheinigst, ist allerdings ein Kompliment, für das Dir viele im Denkforum (einschließlich mir, der auch einige Ausrutscher hatte) zu Dank verpflichtet sind.

Jedenfalls bin ich völlig Deiner Meinung, dass "Unterredungen mit Menschen aus Fleisch und Blut" einen hohen Stellenwert besitzen und freue mich auf einen

fruchtbaren Gedankenaustausch !​

Zeili
 

zeisig

New Member
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
11
AW: Hallo zusammen!

Vielen Dank für euer Willkommen!

@Zwetsche: Mag sein, die betreffenden Threads habe ich wohl instinktiv umgangen...

@Zeilinger: Ich würde auch nicht jeden Satz von Nietzsche unterschreiben. Aber gerade bei ihm, finde ich, tut das der Sache keinerlei Abbruch, eher im Gegenteil: Aus so mancher Passage schreit es m. E. geradezu: "Widersprecht mir doch endlich!"
Man kann Nietzsche nicht lesen und einfach alles gradwegs übernehmen - "kann nicht" hier nicht gemeint als "darf nicht", "soll nicht", sondern "es geht schlicht nicht" - und das rechne ich ihm hoch an. Er schreibt nirgendwo (bzw. es ist mir jedenfalls nicht bekannt): "Habe Mut, dich ohne fremde Leitung deines eigenen Verstandes zu bedienen" - er lässt einem gar keine andere Wahl, als es zu tun.
 
Werbung:

Binchen

New Member
Registriert
7. Februar 2003
Beiträge
11.552
AW: Hallo zusammen!

hallo zeisig

find ich klasse das du dich hier her verirrt hast und hoffe dass du viel spass hier hast und anregung bekommst wie auch gibst:)

lg binchen
 
Oben