• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frieren für die Freiheit

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.627
@Freigeist496

Soso, du glaubst also, dass Frauen frieren, weil sie verwöhnt und verweichlicht sind und nicht, weil es wissenschaftlich erwiesene Gründe dafür gibt? Dann würde ich dir doch einmal empfehlen, dich ordentlich darüber zu informieren, bevor du so einen Unsinn von dir gibst. Das kannst du z.B. auf diesen beiden Seiten tun, aber es gibt noch viele andere, auf denen du das nachlesen kannst und das werden dir sicher auch die meisten Frauen aus eigener Erfahrung bestätigen.



Du kannst ja viel behaupten, aber ich glaube nicht, dass du Feingefühl hast und stelle fest, dass du ganz offensichtlich auch keinen Anstand hast, denn ansonsten würdest du hier nicht so überreagieren und mir genau das vorwerfen, was in Wahrheit auf dich zutrifft. Über mich kannst du dir jedenfalls überhaupt kein Urteil erlauben und auf das, was du für Feingefühl hältst, kann ich sehr gut verzichten. Also, geh lieber mit deinesgleichen spielen, wenn du nicht dazu in der Lage bist, dich wie ein erwachsener Mensch zu verhalten und zumindest halbwegs anständig mit anderen Menschen zu kommunizieren.
 
Werbung:

Freigeist496

Active Member
Registriert
18. April 2017
Beiträge
279
@Freigeist496

Soso, du glaubst also, dass Frauen frieren, weil sie verwöhnt und verweichlicht sind und nicht, weil es wissenschaftlich erwiesene Gründe dafür gibt? Dann würde ich dir doch einmal empfehlen, dich ordentlich darüber zu informieren, bevor du so einen Unsinn von dir gibst. Das kannst du z.B. auf diesen beiden Seiten tun, aber es gibt noch viele andere, auf denen du das nachlesen kannst und das werden dir sicher auch die meisten Frauen aus eigener Erfahrung bestätigen.



Du kannst ja viel behaupten, aber ich glaube nicht, dass du Feingefühl hast und stelle fest, dass du ganz offensichtlich auch keinen Anstand hast, denn ansonsten würdest du hier nicht so überreagieren und mir genau das vorwerfen, was in Wahrheit auf dich zutrifft. Über mich kannst du dir jedenfalls überhaupt kein Urteil erlauben und auf das, was du für Feingefühl hältst, kann ich sehr gut verzichten. Also, geh lieber mit deinesgleichen spielen, wenn du nicht dazu in der Lage bist, dich wie ein erwachsener Mensch zu verhalten und zumindest halbwegs anständig mit anderen Menschen zu kommunizieren.
Du hast nicht kommuniziert, sondern gleich hier verbal um dich geschlagen und ich habe diesen Fred zurückgelesen bei den anderen Usern reagierst du auch eher zickig, also du bist sehr unreif und nicht fähig mit abgeklärter Sachlichkeit wie ein Erwachsener zu reden, darum ab auf Ignore mit dir, troll woanders und tschüss.
 

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.627
Wie niedlich sich dieses Mädel hier selbst beschreibt und disqualifiziert. :D

Das hat sie wirklich richtig gut gemacht. :brav:
 

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.627
Was mir viel besser gefällt, als für die Freiheit der Ukrainer
Frieren zu müssen, ist, für unsere eigene Freiheit zu tanzen.


Aber um einen solchen Gemeinschaftstanz erleben zu können,
müsste ich wohl nach Frankreich fahren, denn in Deutschland
würden die Menschen wahrscheinlich nicht spontan mittanzen,
sondern allenfalls dabei zuschauen und sich darüber wundern.
 

Soraya

Well-Known Member
Registriert
31. Juli 2017
Beiträge
2.627
Übersetzung Liedtext:

Danser Encore
Weiter tanzen

[Refrain]
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster
Oh, nein nein nein nein nein nein nein
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster

Wir sind Zugvögel
Niemals fügsam oder wirklich weise
Wir gehen keine Bindung ein
Im Morgengrauen unter allen Umständen
Kommen wir, um die Stille zu brechen

Und wenn des Abends im Fernsehen
Der gute König gesprochen hat
Gekommen, um das Urteil zu verkünden
Erbringen wir den Beweis der Respektlosigkeit
Aber immer mit Eleganz

[Refrain]
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster
Oh, nein nein nein nein nein nein nein
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster

Auto-Metro-Arbeit-Konsum
Selbstbescheinigung, die man unterschreibt
Verschreibungspflichtige Absurdität
Und wehe dem, der denkt
Und wehe dem, der tanzt

Jede autoritäre Maßnahme
Jeder Hauch von Sicherheit
Sieht davonfliegen unser Vertrauen
Sie beweisen soviel Beharrlichkeit
Um unser Bewusstsein einzuschränken

[Refrain]
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster
Oh, nein nein nein nein nein nein nein
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster

Lasst uns nicht beeindruckbar sein
Von all diesen unvernünftigen Leuten
Verkäufer von Angst im Überfluss
Qualvoll bis zur Unanständigkeit

Sehn wir zu, wie wir sie auf Distanz halten
Für unsere geistige, soziale
Und ökologische Gesundheit
Unser Lächeln, unsere Intelligenz
Seien wir nicht ohne Widerstand
Die Instrumente ihres Wahnsinns

[Refrain]
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster
Oh, nein nein nein nein nein nein nein
Wir wollen wieder weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen
Unser Leben verbringen in einem Akkordraster
 

Freigeist496

Active Member
Registriert
18. April 2017
Beiträge
279
Du bist keine emanzipierte Frau.
Deshalb frierst du nicht so leicht,
bist selbstbewusst und wirst von
den Zicken gehasst.
Ich denke damit könntest du recht haben, ich sage halt meist was ich denke, ohne mir dabei einen Kopf zu machen, dass es jeder mögen muss, mir ist Authentik wichtiger wie jedermanns Liebling zu sein, was es gerade in dieser Zeit braucht, sind klare, offene und auch unbequeme Worte.
 
Werbung:

Freigeist496

Active Member
Registriert
18. April 2017
Beiträge
279
Das sagen meistens diejenigen, die es nicht verkraften,
wenn jemand anderes ihnen gegenüber Klartext redet.
Falsch, verkraften kann man nicht, wenn nicht mit Argumenten geredet wird, sondern aus Hilflosigkeit persönlich angegriffen wird, das ist keine Diskusion auf Augenhöhe, sondern offen zur Schau gestellte Charakterschwäche und das verachte ich darum.
 
Oben