• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fetter haushaltsüberschuss

Joachim Stiller

Well-Known Member
Registriert
9. Januar 2014
Beiträge
24.285
Werbung:

Bernd

Well-Known Member
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
8.320
"Dann können wir ja jetzt auch eine fette bedingungslose Grundsicherung einfürhen.."

Vermutlich wird das auch geschehen. Ich bin nur gespannt, ob die Bevölkerungsgruppe auch dabei ist, die du dabei im Auge hast.
 

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.407
Zuerst muss natürlich das Grundeinkommen für Millionäre und Milliardäre eingeführt werden, denn die tragen weit mehr Verantwortung als der kleine Mann!

Wer das große Geld nicht ehrt, der ist auch des kleinen Geldes nicht wert!

Verfassungsrechtlich gesehen stünde den Reichen bei einer offenkundig einmalig einseitig eingeführten "bedingungslosen Geldgrundsicherung" schon mal wegen einer faktischen amtlich versuchten Untreue mittels einer "Geldrassendiskriminierung " sehr wahrscheinlich ein gerechtfertigter Schadenersatz gegen die Armen zu.....die besseren Rechtsanwälte hätten sie ja... :p

Wir sollten uns alle mal fragen, wie denn dieser Milliardenüberschuss aktuell gegenfinaziert wird, und wer der berechtigte Nutznießer von Bankenstrafzinsen sein darf!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Oben