• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Falsch verstanden...

R

Rhona

Guest
Ist es euch auch schon mal passiert, dass ihr einen Lied-Text völlig falsch verstanden habt??

Als ich noch klein war, hörte ich durch Zufall irgendwann mal den Choral " Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre" (Musik von Beethoven, Text von Gellert, was ich zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht wusste).
Da mir der Begriff "rühmen" aber auch gar nichts sagte, ich das Stück aber mochte, hieß es für mich einfach "die Himmelsrüben", und sogar heute noch, so wie gerade eben, wenn ich es höre, fallen mir die "Rüben" wieder ein und es wird für mich immer "die Himmelsrüben" heißen. :zauberer1

Rhona
 
Werbung:
L

lilith51

Guest
Hi Rhona!
Da fällt mir sofort das "Gegrüßet seist du, Maria" (natürlich ein katholisches Gebet) ein, das damals, als ich noch Kind war, so endete: "...bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Absterbens, amen."
Ich hab oft darüber nachgedacht, was ein Absterbenssamen sein soll.
Heute, nach der "Modernisierung" der Sprache, heißt es übrigens: "... in der Stunde unseres Todes, amen." Todessamen hab ich aus Kindermund auch schon gehört.
:weihnacht

herzlich
lilith
 

dyonysos

New Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
387
Es sei gewährt mir die Bitte und so weiter und so weiter :zunge 5:.

Als kleiner Junge gab es Fernsehen nur bei den Großeltern und eine Sendung ist mir - zumindest dem Namen nach - noch bestens in Erinnerung, nämlich "Am Puls der Zeit". Sehr lange allerdings hieß diese Sendung für mich "Ampuls der Zeit" und irgendwie hat es mich anscheinend nicht sonderlich gestört, die Bedeutung des Wortes "Ampuls" nicht recht zu verstehen :weihnacht.
 

Friedenspanzer

New Member
Registriert
16. Mai 2005
Beiträge
117
Irgendwann - als ich noch sehr jung war - hab ich irgendwo aufgeschnappt: "Aus der Bahn!" (Soll heißen, weg da - jetzt komm ich!)
Vielleicht wars grad um Ostern herum, denn ich hab das doch längere Zeit umgetauft in: "Osterbahn!" Über die Bedeutung war ich mir auch nicht wirklich im Klaren, was das mit Ostern zu tun haben soll...
 
M

Marianne

Guest
Mir gefällt die Idee dieses Threads.

Gleich mal etwas aus meinen Kindertagen.
1945: 1. Klasse Volksschule - Vor- und nachmittagsunterricht.
MarianneKlein- schon in der Abenddämmerung auf dem Heimweg - als brave Erstklasslerin alles, was geschrieben steht zu lesen, erblickte mein entsetztes Auge auf einem Ladenschild ( Schaufenster noch mit Brettern vernagelt):

Kinds - und Schweineschlächterei


Ich weiß nicht, wie ich nach Hause kam - aber noch sehr genau, wie alles nach Klärung der Schriftproblems ( das Ladenschild war war ein Druck in Anlehnung an die alte deutsche Schreibschrift )lachte und lachte : und ich mit, aber mit noch zitternden Knien.


Marianne
 
Werbung:

Noemi

New Member
Registriert
6. August 2004
Beiträge
50
falsch verstanden

Hallo ihr,
beim Tabu spielen erwischte ich einen niegehörten Begriff, den ich leider nicht erklären konnte: Ga launiform.
Ich hatte die Lacher auf meiner Seite, "du kennst keine Gala-Uniform?".
Vor ein paar Jahren bekam ich einen Wichtelzettel mit einer kleinen Liste der gewünschten Sachen. Da der Schreiber ein Computerfreak ist, hatte ich vor mich in einen Computerladen zu begeben um das erste Teil auf der Liste zu kaufen: einen Treibanker (gesprochen: Traybänker)...zum Glück hielt mein Freund mich davon ab - ihm fiel noch rechtzeitig ein, daß er auch Angler ist. Ich habe dann keinen Treib-Anker besorgt :autsch:
Noemi
 
Oben