• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Energie, Gas, Öl

HeinrichUnverzagt

Active Member
Registriert
13. Mai 2018
Beiträge
124
„Schneller schwimmen“ – Gemeinderat reduziert Freibad-Temperatur „gegen Putin“

Speziell unsere deutschen Leser wissen sicherlich schon: Es ist egal, wie sehr sie frieren, weniger Geld für Putins Krieg bedeutet das nicht. Denn Deutschland hat sich auf Jahre vertraglich festgelegt, bestimmte Summen im Austausch für Gaslieferungen an Russland zu bezahlen. Diese Gelder werden bis ins Jahr 2030 fällig, egal ob Deutschland das Gas bezieht oder nicht. Die voraussichtlichen Gesamtkosten betragen mindestens 140 Milliarden Euro.

https://report24.news/schneller-schwimmen-gemeinderat-reduziert-freibad-temperatur-gegen-putin/

"Einfach schneller schwimmen" Kälteres Wasser im Freibad Gundelsheim gegen Putin

https://www.rnz.de/nachrichten/mosb...bad-gundelsheim-gegen-putin-_arid,872881.html
.
Wir müssen uns erst einmal aus dem eisernen Griff der ukrainisch-amerikanischen Indoktrination befreien. Irgendwann beginnen wir sonst wirklich daran zu glauben, dass die Ukraine stellvertretend für die EU und mittlerweile anscheinend -nur noch!- für Deutschland kämpft. Was geben wir gerade für Ideale und deren Finanzierung auf: Umweltschutz, erneuerbare Energien usw. Wie wollen wir das, wirtschaftlich verarmt, in Zukunft bezahlen? Soll der Rest der EU, heute noch hämisch, neidisch und schadenfroh auf uns herabblickend, uns dereinst so substituieren wie wie wir es heute mit dem Rest der EU tun?
No way! Pacta sunt servanda, Verträge sind einzuhalten, auch wenn es den Amis nicht gefällt weil sie uns Frackinggas verkaufen wollen. Was eine Umweltsünde. Frage mich nur, hebeln unsere EU Freunde samt ihrer hohlen deutschen CDU-Nuss an der Spitze, auch diese Verträge aus? Sägen am Ast auf dem man sitzt hieß das früher.
 
Werbung:

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
13.813
Ukrainischer Botschafter Melnyk fordert Rostocker Hafenarbeiter zu Boykott von Schiff mit russischer Fracht auf

»Ich rufe die Ampelregierung, alle Landesregierungen sowie alle deutschen Häfen auf, sämtliche russische Schiffe oder Schiffe mit russischer Ladung – vor allem Öltanker – zu boykottieren«, sagte Melnyk dem SPIEGEL. »An die Hafenarbeiter in Rostock und in anderen deutschen
Häfen möchte ich ganz besonders appellieren, die Entladung von russischen Gütern zu blockieren.

Der Hafen in Rostock ist wichtig für die Versorgung der beiden einzigen ostdeutschen Großraffinerien in Schwedt (Brandenburg)
und Leuna (Sachsen-Anhalt) mit Rohöl und Vorprodukten wie dem Destillat Gasöl, aus dem Diesel und Heizöl gewonnen werden.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/r...tieren-a-ebca8673-ab03-4546-83dc-cfb64ab83079

Bei einem so unverschämten Hetzer wie Melnyk, wundert es mich nicht mehr, warum in der Ukraine Krieg herrscht.
:rolleyes:
 

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
13.813
Deutschland zahlt 10 Milliarden Euro an Indien –
und die decken sich nun mit russischem Öl ein


ZUSAGE ÜBER 10 MILLIARDEN EURO
Bezahlt Deutschland indische Öleinkäufe in Russland?

Nun wird bekannt, dass als Resultat der deutsch-indischen Regierungskonsultationen am 2.5.2022 die Bundesrepublik Deutschland Indien
u.a. 10 Milliarden Euro zahlen wird – und da niemand so genau weiß, wofür, geht es natürlich um den globalen Klimaschutz.
Indien kauft nun im großen Stil russisches Erdöl.

https://www.tichyseinblick.de/meinu...d-indische-oeleinkaeufe-in-russland/#comments
.
 

Muzmuz

Well-Known Member
Registriert
15. März 2004
Beiträge
17.997
– und da niemand so genau weiß, wofür, geht es natürlich um den globalen Klimaschutz.
Indien kauft nun im großen Stil russisches Erdöl.
Wenn niemand etwas genau weiß, erfindet sich der Verschwörungstheoretiker seine Verschwörungswahrheit.
Danke für die Vorführung des Bastelns einer Verschwörungstheorie.
 

denk-mal

Well-Known Member
Registriert
22. Mai 2015
Beiträge
13.813
Nach Angriffen in der Region Luhansk stoppt die Ukraine die Durchleitung von russischem Gas.
Betroffen ist ein Drittel der nach Europa lieferbaren Höchstmenge.

Die Ukraine sucht nach Worten von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) nach neuen Transportwegen
für russisches Gas nach Westeuropa. Der Ausfall sei kompensierbar, sagte Habeck.

Er gehe davon aus, dass das auch über den Sommer der Fall sei. „Die Frage ist natürlich, was kommt noch.“
Wenn auf Dauer ein Drittel fehle, „dann wird es irgendwann natürlich eine Herausforderung“.
Anlass, nun eine weitere Stufe des Notfallplans Gas auszurufen, sehe er nicht.

https://www.welt.de/politik/ausland....html?source=puerto-reco-2_ABC-V6.0.B_quality

Naja, halb so schlimm, denn Selenskyj, die USA und auch die Grünen verlangen
von Deutschland, sowieso einen vollständigen Verzicht auf russisches Erdgas. :rolleyes:
 
Werbung:

KANTIG

Well-Known Member
Registriert
21. Mai 2017
Beiträge
13.028
Schöne Antwort. Sollten mal die Boykottbefürworter lesen. Glauben die denn wirklich, dass der Rest der Welt solidarisch mit uns ist und die Gunst der Stunde verstreichen lässt?
Solche Fragen zielen auf eine generelle Antwort - sag ich halt einmal. Meine generelle Antwort ist: Es geht um Macht und Machtverteilung.
 
Oben