• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eine kurze Geschichte der Reformation in 6 Zeilen

Munro

Well-Known Member
Registriert
2. Januar 2014
Beiträge
5.340
Eine kurze Geschichte der Reformation in 6 Zeilen

Im Lutherjahre 2017
am Tage des deutschlandweiten Reformationstages
am 31. Oktober 2017
unternimmt es die Munro
euch die Geschichte der Reformation in 6 Zeilen nahezubringen.
Also leset:

Mess' auf Mess' musst' Martin lesen.
Doch: Außer Spesen nix gewesen ....

Und so schrieb er neunzig Thesen,
nahm sich einen großen Besen,

fegt den Ablass in den Matsch,
sprach: "So 'n Ablass ist nur Twatsch!"


So.
Und nun hab ich mal Martin Luther auf's Maul geschaut,
als wie der dem Volke auf's Maule schaute.
 
Werbung:

Andersdenk

Well-Known Member
Registriert
2. Januar 2015
Beiträge
18.064

Nein.

Mess' auf Mess' musst' Martin lesen.

Der Katharina?

Doch: Außer Spesen nix gewesen ....

Was läßt der sich auch auf eine Nonne ein.

Und so schrieb er neunzig Thesen,

Ungewöhnlich für einen Theologieprofessor?

nahm sich einen großen Besen,

Aber zum Ausritt auf den Blocksberg hatte es nicht gereicht.

fegt den Ablass in den Matsch,

Das wüßt ich aber.

sprach: "So 'n Ablass ist nur Twatsch!"

Und sein Landesvater, was wollte der in Bezug auf den Kaiser?

Schalom!
 

Nyan Cat

Well-Known Member
Registriert
14. September 2012
Beiträge
8.007
Der Martin war ein Gottesknecht.
Er fand den Glauben ziemlich schlecht.
So denn startete diese Klon,
den Großangriff: Reformation!
Er hat das Christentum zerstört,
auf dass der Mensch zur Hölle föhrt ... :D
 
Werbung:
Oben